Sport & Bewegung

Sportausrüstung für Jugendliche clever wählen

Snowboard, Skischuhe, Jugendfahrrad und und und - Sportausrüstung ist nicht günstig. Umso ärgerlicher ist es, wenn der Nachwuchs nach einer Saison daraus herausgewachsen ist. Wir geben Tipps, damit Sie Ihre Investition garantiert nicht bereuen.

In der Pubertät erleben Jugendliche immer wieder einen Wachstumsschub: Noch eben passten die neu gekauften Turnschuhe wie angegossen, dann – ehe man sich versieht – gilt es wieder neue zu kaufen. Bei Jungen findet ein grosser Schub etwa im Alter von 12 bis 17 Jahren statt, bei Mädchen bereits zwischen 9 und 14 Jahren. In Jahren von maximalen Wachstumsschüben können Jungen ganze 10 Zentimeter wachsen, Mädchen etwa 9 Zentimeter. Ausnahmen bestätigen die Regel, denn das Wachstum unterscheidet sich stark zwischen den Jugendlichen.

Sportausrüstung für Teenager clever kaufen

Dass die Ärmel eines neu gekauften Pullovers Ihrem Nachwuchs ein halbes Jahr später bereits zu kurz sind, ist während dieser Jahre der körperlichen Veränderungen keine Seltenheit. Bei kostenintensiven Ausgaben wie Skiern, Skischuhen oder einem Jugendfahrrad lohnen sich deshalb einige Überlegungen: Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Kauf? Wie lange wird der Jugendliche die Ausrüstung nutzen können? Und lohnt sich ein Kauf überhaupt?

Mieten bietet eine Alternative

In vielen Fällen ist das Mieten gewisser Sportartikel eine gute Alternative zum Kauf, zum Beispiel bei Fahrrädern, Schlittschuhen, Kletterausrüstung, Schneeschuhen oder der Snowboard- und Skiausrüstung. Bei letztgenannter beispielsweise lohnt sich eine Saisonmiete auf alle Fälle oder es reicht auch eine Wochenmiete, falls Ihr Nachwuchs lediglich in den Skiferien zum Snowboarden oder Skifahren auf der Piste steht. Beim Mieten kann man auch verschiedene Modelle und Brands ausprobieren – und entdeckt so vielleicht die zukünftige Lieblingsmarke bei den Skiern oder Skischuhen. 

Sportausrüstung für Jugendliche zu gross kaufen?

Die Sportausrüstung so gross zu kaufen, dass Ihr Kind sie mehr als eine Saison nutzen kann, ist ein naheliegender Gedanke bei Teenagern, die über Nacht in die Höhe schiessen. Dies ist jedoch nicht bei allen Sportartikeln eine gute Idee. So birgt beispielsweise ein zu grosses Fahrrad seine Gefahren, da Ihr Kind damit nicht schnell genug reagieren und somit nicht sicher fahren kann. Bei Skiern und Snowboards ist die Toleranz bezüglich Länge hingegen grösser.

Gute Beratung ist das A und O

Falsche, zu grosse oder zu kleine Sportausrüstung hat negative Konsequenzen: Fehlbelastungen, schlechte Haltung, ein negatives Fahrgefühl und im schlimmsten Fall gar mangelnde Sicherheit. Gute Beratung durch einen Experten ist deshalb beim Kauf von Sportartikeln jeglicher Art unverzichtbar. Ihr Kind sollte dabei auf jeden Fall anwesend sein, damit es die Sportausrüstung anprobieren und mitentscheiden kann.

Nützliche Informationen

Nützliche Informationen

Sportausrüstung: Darauf müssen Sie beim Kauf achten

Jugendfahrrad

Erwachsenenvelos haben eine Radgrösse von 26 Zoll, Jugendräder für eine Körpergrösse ab 130 Zentimeter eine von 24 Zoll. Experten empfehlen Fahrräder in Erwachsenengrösse ab einer Grösse von etwa 150 Zentimetern. Des Weiteren ist die Rahmengrösse ausschlaggebend, bei der sich die empfohlene Grösse pro 10 bis 15 Zentimeter Körpergrösse ändert. Deshalb und da sich die Sattelhöhe bei Fahrrädern leicht verstellen lässt, kann Ihr Kind ziemlich viel wachsen, ohne ein neues Velo zu brauchen. Weitere Info bietet der Bike-Berater von SportXX. 

Wichtig: Der Velohelm bietet nur optimalen Schutz, wenn er die richtige Grösse hat. Prüfen Sie jährlich zu Beginn der Velosaison, ob der Helm Ihres Kindes noch passt. 

Kinderski

Ab etwa 155 Zentimetern Körpergrösse und 50 Kilogramm Gewicht braucht Ihr Nachwuchs keine speziellen Kinderskier oder Junior Snowboards mehr und Sie können beim Kauf der Skiausrüstung auf Produkte für Erwachsene zurückgreifen. Je besser Ihr Kind fährt, desto länger dürfen die Skier sein: Bei Jugendlichen, die gut Skifahren, können sie bis 5 Zentimeter länger sein als die Körpergrösse, bei Anfängern sollten sie mindestens bis unter das Kinn reichen. Aufgrund dieser hohen Toleranz können Sie die Skier für Ihr Kind in der maximal möglichen Länge kaufen, sodass es sie trotz Wachstum mehrere Jahre fahren kann. Voraussetzung ist jedoch, dass Ihr Kind schon gut und sicher auf den Brettern steht. Der Ski-Berater gibt Ihnen mehr Auskunft. 

Wichtig: Selbst wenn Ihr Kind mehrere Jahre dieselben Skier und Schuhe verwendet, müssen die Bindungen jedes Jahr in einem Sportfachgeschäft eingestellt werden. Denn Körpergrösse und Gewicht des Kindes beeinflussen die Einstellungen.

Rollerblades, Wanderschuhe und Co.

Eine gute Nachricht für Eltern von Teenagern: Das Wachstum der Füsse ist früher abgeschlossen als das Körperwachstum – bei Jungen in der Regel um das 15. Lebensjahr, bei Mädchen oft schon mit 13 Jahren. Jegliche Art von Sportschuhen kann Ihr Nachwuchs ab diesem Alter in der Regel mehrere Jahre tragen.

Sportxx
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

SportXX kennenlernen

SportXX steht für Sport mit Leidenschaft. Für (fast) jede Sportart bieten wir Bekleidung, Sportausrüstung und Zubehör. Gerne beraten wir Sie und Ihren Nachwuchs persönlich in der Filiale oder online via Live-Video-Beratung (Ihr Bild wird übrigens bei einer Live-Video-Beratung nicht übertragen). 

www.sportxx.ch

Foto: Getty Images

Weitere Ideen aus der Famigros-Redaktion

Nicht
verpassen