Wandern in der Zentralschweiz

Die besten Wander- und Spazierwege für Familien.

Viele Schweizer wandern leidenschaftlich gerne. Kein Wunder, hat die Schweiz doch so viele schöne Landschaften und Wanderwege zu bieten, etwa in der Zentralschweiz. Kinder fürs Wandern zu begeistern, kann allerdings eine grosse Herausforderung sein. Deshalb sollten Sie bei der Routenwahl ein paar wichtige Punkte beachten, etwa den Unterhaltungsfaktor. Denn während für Erwachsene die Unterhaltung in der Bewegung und der schönen Landschaft liegt, brauchen Kinder meist etwas mehr, um bei Laune zu bleiben. Deshalb finden Sie bei Famigros Wanderrouten durch die Zentralschweiz, die ein ganz besonderes Augenmerk auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern legen.
 

Wandern in der Zentralschweiz für kleine Abenteurer

In der Zentralschweiz können sich Kinder beim Wandern sogar wie richtige Abenteurer fühlen: Im Lorzentobel gilt es die Höllgrotten zu erkunden, ein Verbund von Tropfsteinhöhlen in der Nähe von Baar. Im Laufe von Jahrtausenden haben sich dort aus kalkhaltigen Quellen Höhlen mit Stalaktiten, Stalagmiten, Stalagnaten und kleinen Seen gebildet. Ähnlich abenteuerlich geht es beim Wandern im Haslital im Berner Oberland zu und her. Dort führt ein Weg durch die eindrückliche Aareschlucht von Meiringen bis Innertkirchen. Über Jahrtausende hat die Aare eine Schlucht mit skulpturenartigen Felsen geformt. In rund 40 Minuten ist sie durchwandert. Der Weg über Stege und durch Tunnels ist gut unterhalten und kann deshalb sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern mühelos bewältigt werden. Abenteuerlich kann auch ein Abstecher ins Ausflugsgebiet Sattel-Hochstuckli sein. Denn dort wartet eine aufregende Erlebniswelt mit allem, was Kinderherzen höher schlagen lässt, darunter eine Rodelbahn, eine Hüpfburg und eine Tubingbahn, und Mutige können zum Schluss mit dem Trottinett zurück ins Tal rasen.
 

Wandern und lernen in Einem

So ein Spaziergang durch die Zentralschweiz kann auch richtig lehrreich sein, zum Beispiel auf dem Ratenpfad im Zugerland. Die Strecke auf dem Pass oberhalb des Ägerisees führt durch Wiesen und Wälder. Entlang der Route warten fünf Stationen mit Schautafeln. Diese informieren mit leicht lesbaren Texten und aussagekräftigen Bildern über wichtige Themen der Umgebung, etwa über den Wald und die Jagd. Viele Stationen entlang des Wegs, wenn auch weniger informative, erwarten Familien auch beim Wandern in Engelberg. Entlang des Höhenwegs zwischen Ristis und Brunnihütte sind Schatztruhen verteilt, die Hinweise enthalten, um Globi zu helfen. Der blaue Kinderbuchheld steht in Engelberg nämlich überall im Mittelpunkt des Geschehens, nicht nur beim Wandern, sondern zum Beispiel auch auf dem riesigen Alpenspielplatz. Das ist natürlich nur eine kleine Auswahl an tollen Wander- und Spazierwegen in der Zentralschweiz. Noch viel mehr solche Tipps für einen tollen Ausflug mit der ganzen Familie finden Sie auf der Ausflugsplattform von Famigros.

Daten werden geladen