Ausflug

Legendärer Gotthardpass

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

0-3, 4-6, 7-12, 13-17, 18+

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Gotthard Passhöhe

Der berühmteste Pass der Schweiz ist ein lohnenswertes Ausflugsziel: Wanderer, Angler, Biker und Velorennfahrer finden hier gebirgig schönen Freizeitgenuss.

Das Gotthard-Massiv ist so etwas wie der Mittelpunkt der Schweiz, geografisch wie historisch: Es ist der Kern, um den sich der Staat der Eidgenossenschaft entwickelt hat, hier treffen sich die vier Kultur- und Sprachbereiche des Landes. Und der Sankt Gotthard ist nicht einfach nur ein Pass. Im Laufe der Jahrhunderte wurde er als Zentrum Europas, Lebensader, Wasserschloss oder Fels in der Brandung der Weltgeschichte betitelt. Direkt auf der Passhöhe beim Hospiz informiert das «Museo nazionale del San Gottardo» lebendig und abwechslungsreich über Geschichte und Bedeutung dieser wichtigen europäischen Verkehrsachse.

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Gotthard Passhöhe

Öffnungszeiten

Montag
09:00-18:00 (15.04.-15.10.)
Dienstag
09:00-18:00 (15.04.-15.10.)
Mittwoch
09:00-18:00 (15.04.-15.10.)
Donnerstag
09:00-18:00 (15.04.-15.10.)
Freitag
09:00-18:00 (15.04.-15.10.)
Samstag
09:00-18:00 (15.04.-15.10.)
Sonntag
09:00-18:00 (15.04.-15.10.)

Kontakt

Adresse

Museo nazionale del San Gottardo
Valle 32
6870 Airolo

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Eigene Parkplätze
Kinderwagen geeignet
Café
Restaurant
WC
Aussicht

Was kann man auf dem Gotthard-Pass tun? Wenn man Natur und schöne Wanderwege ab vom Schuss liebt, ist man hier richtig. Das Gebiet bietet in seinem alpinen Gelände ein dichtes Netz von Wanderwegen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Eine einfache Kurzwanderung für die Familie ist zum Beispiel der Rundwanderweg vom Hospiz zum kleinen Seen von Orsirora und den Ufern des Lucendro-Sees entlang wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Auch Mountainbiken ist hier eine beliebte Freizeitaktivität. Man findet tolle Strecke: Von einfachen Routen bis zu ​​herausfordernden Trails hat es auf jedem Niveau etwas, was passt.

Wer es lieber zügiger und auf der Strasse mag, dem bietet der Aufstieg der Tremola eine der anspruchsvollsten Steigungen auf dem Rennrad.

Fischen im Bergsee

Aber auch für Angler ist die alpine Gegend ein lohnenswertes Ziel: Über 40 kleinere und grössere Bergseen leuchten wie Perlen in Mulden und Ebenen rund um das Urserntal. Wer es wagt und kühles Nass liebt – der wagt einen Sprung klare, kalte Wasser.

Von Andermatt über den Gotthardpass nach Airolo mit der legendären Gotthard-Pferdepost. Es ist eine Reise in die Vergangenheit, die es in sich hat. Damals von Kaufleuten, Wissenschaftlern, Botschaftern und Weltreisenden als aufreibende Strapaze empfunden, heute ein einmaliges und exklusives Vergnügen und nachhaltiges Erlebnis.

Lehnen Sie sich zurück im luxuriös ausgebauten Landau Coupé und geniessen Sie einen Tag lang die herrliche Landschaft des Gotthards. Lassen Sie sich entführen in vergangene Reiseromantik.

Steigen Sie beim Bahnhof Andermatt in den originalgetreu nachgebauten Gotthardpostwagen und vergessen Sie Ihre Sorgen. Für Ihr Wohlergehen wird gesorgt. Postillon und Kondukteur – beide in Originalmontur – führen den stolzen Fünfspänner durch das Urserental.

Eine Reise mit der Postkutsche von Mailand nach Basel nahm 1850 etwa 50 Stunden in Anspruch, mit Benutzung des Zugs zwischen Mailand und Camerlata und des Schiffs zwischen Flüelen und Luzern.

Foto: Schweiz Tourismus/Ivo Scholz

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s