Ausflugstipp

9 coole Ausflugstipps ans Wasser

Schluchten, Seen, Wasserfälle: Wir stellen neun besondere Schweizer Gewässer vor, wo es sich herrlich abkühlen lässt. Rauschende und berauschende, stille und wilde.

So erreichen Sie die schönsten Orte am Wasser:

Nützliche Informationen

Text: Yvette Hettinger

Nützliche Informationen

Text: Yvette Hettinger

taminaschlucht-kachel
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Taminaschlucht SG

Wild und warm: Beim Alten Bad Pfäfers gehts in die 450 Meter lange Quellgrotte und der Tamina entlang bis zu ihrer Quelle. Eintritt: Fr. 5.–. Picknickpatz, Restaurant und Museum beim Alten Bad Pfäfers. Zugang nur per Postauto, Kutsche oder zu Fuss – etwa wandernd ab Bad Ragaz.

Mehr Infos

rehinfall-seilpark-kachel
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Adventurepark Rheinfall SH

Mit Blick auf den rauschenden Rheinfall schwingt man sich im Seilpark von Neuhausen von Plattform zu Plattform. Kiosk mit Getränken und Snacks, Restaurants in der Nähe. Anfahrt wie zum Rheinfall.

Mehr Infos

orbeschlucht-kachel
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Orbe-Schlucht VD

Ein Fluss, ein Viadukt, ein Staudamm und Kiefernwälder: Das bietet die Wanderung der Orbe entlang von Vallorbe bis Orbe. Plus lauschige Picknickplätze, unter anderem bei den Wasserschnellen des Saut du Day (Bild). Zufahrt per ÖV, Privatverkehr oder Rufbus.

Mehr Infos

pilouvischlucht-kachel
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Pilouvi-Schlucht BE

Mehrere Wasserfälle, Rutschen und Becken sind in diesem Waldreservat anzutreffen. Der Legende nach haben hier einst Hexen gebadet. Zugang zu Fuss ab La Neuveville BE oder Lignières NE.

Mehr Infos

st-leonard-kachel
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Unterirdischer See St-Léonard VS

Magisch: Auf Booten gleitet man zwischen glasklarem Wasser und Höhlengewölbe durch die Stille – ausser, es gibt grad ein Konzert. Eintritt: Kinder Fr. 7.–, Erwachsene Fr. 12.–. Bar mit Getränken und Snacks beim Eingang. Zugang via Sitten. Onlinebuchung erforderlich.

Mehr Infos

truemmelbachfaelle-kachel
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Trümmelbachfälle BE

Dieses Naturspektakel gibt es genau ein Mal in Europa: Ganze zehn Wasserfälle rauschen im Berginnern tosend zu Tal. Die Besucher begleiten diese nach einer Liftfahrt auf einem Felspfad nach unten. Eintritt: Kinder Fr. 5.–, Erwachsene Fr. 12.–. Zufahrt via Lauterbrunnen, etwa per Postauto. Selbstbedienungsrestaurant beim Eingang. Achtung: Öffnungszeiten variieren.

Mehr Infos

suonen-kachel
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Suone von Ravines VS

Von Anzère bis Visperterminen unterhalten zahlreiche Walliser Regionen sogenannte Suonen, also offene
Kanäle, die einst zur Ackerbewässerung dienten. Den Suonen entlang lässt es sich wandern, verweilen und picknicken. Suonenmuseum bei Anzère.

Mehr Infos

twannbachschlucht-kachel
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Twannbachschlucht BE

Schattig und an sehr heissen Sommertragen wohltuend kühl gehts dem Bach Twann entlang und auch mal durch Felsspalten. Eintritt: Kinder Fr. 1.–, Erwachsene Fr. 2.–. Glasbläserei mit Bistro am Weg. Zugang bei Magglingen oder Ligerz.

Mehr Infos

faido-kachel
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Piumogna-Wasserfall bei Faido TI

40 Metern Höhe stürzt der Bergbach Piumogna in ein türkisfarbenes Becken. Ganz Verwegene baden im eiskalten Wasser. Picknickwiese am Ufer, Spielplatz in der Nähe. Fünf Gehminuten ab Faido, Haltestelle Posta.

Falls Sie noch weitere einmalige Badeplätze im Tessin suchen, auf iMpuls finden Sie 7 Tipps für heisse Tage im Tessin

Buchtipp: «Wild und frisch – Tessin: Die schönsten Badeplätze an Seen, Flüssen und Wasserfällen», Iwona Eberle (Text) und Christoph Hurni (Fotos), bei exlibris.ch

Fotos: Olivier Maire, Dolores Rupa, Judith Waelti, Géraldine Lonchampt, Jura Bernois Tourism, Lauterbrunnen Tourismus/Mattias Nutt, Patrick Frischknecht, Ticino Turismo/Loreta Daulte

Weitere Ideen aus der Famigros-Redaktion

Nicht
verpassen