Ausflugstipp

Sieben Traumunterkünfte direkt am See

Vom Zimmer ins Wasser in weniger als einer Minute: Im Sommer wünscht man sich oft nichts mehr als eine möglichst schnelle Abkühlung. Sieben coole Unterkünfte, die direkt am Ufer liegen.

Jugendherberge in Leissigen: In der Jugi am Thunersee

Jugendherberge Leissigen
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Über dem Thunersee ballen sich die Wolken zusammen, die riesige Rotbuche im Garten wiegt im Wind, das hauseigene Floss schaukelt auf den Wellen. Noch ein Schwumm, noch eine Runde schiefern am Kiesstrand, bevor es zu tröpfeln beginnt und sich die Kinder auf die bedachte Terrasse zurückziehen. Dass sie sich selbst eine Glace aus der Tiefkühltruhe nehmen können, macht ihr Glück perfekt.

Die Jugendherberge in Leissigen BE ist ein Bijou. In diesem chaletartigen Haus verbrachte einst der Erfinder der Ovomaltine, Georg Wander, seine Ferien. Seiner Grosszügigkeit ist es zu verdanken, dass dieses wunderschöne Anwesen nun für jeden erschwinglich ist. Erst war es ein Ferienheim für die Mitarbeitenden, 1992 wurde der Betrieb dem Verein für Jugendherbergen übertragen. Als sich das Gewitter verzogen hat, spielen die Kinder eine Partie Pingpong hinter dem Haus, dribbeln auf der Fussballwiese und versuchen, den Basketball im Korb zu versenken. Ausgepowert schöpfen sie sich am Buffet einen Teller Ghackets mit Hörnli und setzen sich an einen der Gartentische. Zum Dessert gibt es für jeden ein Riesencookie. Als sich der Tag langsam dem Ende zuneigt, schauen wir auf dem Balkon unseres gemütlichen Familienzimmers der Sonne zu, wie sie hinter dem Thunersee verschwindet. Der Jüngere sagt: «Das ist das schönste Hotel, in dem ich je war.»

Weitere Infos

  • Unterkunft: Jugendherberge Leissigen BE
  • Schritte bis zum Wasser: 43
  • Preis: Für 2 Erwachsene und 2 Kinder (6–12 Jahre) in einem Familienzimmer mit Frühstücksbuffet ab Fr. 151.– pro Zimmer/Nacht, inkl. Kurtaxe. Abendessen für Erwachsene Fr. 18.50 pro Person, Kinder 6–12 Jahre Fr. 14.50 pro Person (Stand: Juli 2021)
  • Spezielles: Im Bootshaus darf man Surfbretter und Schwimmwesten ausleihen
  • Ausflüge: Beatushöhlen, Wandern auf dem Niederhorn und mit dem Trotti-Bike hinunterbiken, Schifffahrt auf dem Thunersee, Seilpark Interlaken, Ballenberg, Schilthorn, Jungfraujoch
  • Mehr Info: youthhostel.ch

Nützliche Informationen

Text: Monica Müller, Lisa Stutz, Rahel Schmucki

Nützliche Informationen

Text: Monica Müller, Lisa Stutz, Rahel Schmucki

Campingplatz Fischer’s Fritz: Im Safarizelt am Zürichsee

Fischer’s Fritz Camping, Zürich
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Zelten ist nicht gleich Zelten. Dass es in diesem Fall besonders komfortabel zugeht, merkt man schon beim Einzug: Neben dem Schlüssel für das Safarizelt wird einem eine Flasche Champagner in die Hand gedrückt. Mit vollen Gläsern gilt es, das Zelt zu erkunden – und ja, hier gibt es tatsächlich einiges zu bestaunen. Der Boden ist mit Parkett ausgelegt, ein Doppelbett mit hübschem Anzug steht in der Mitte, eine Truhe dient als Ablage fürs Gepäck. Vor dem Zelt befinden sich zwei Liegestühle, von denen man direkt auf den Zürichsee blicken kann.

Die Safarizelte stehen an bester Seelage auf dem Campingplatz Fischer’s Fritz in Zürich. Hier herrscht ein lebendiges Treiben, wie man es von Campingplätzen kennt: Kinder spielen, Erwachsene sitzen vor dem Wohnwagen und plaudern, Neuankömmlinge erkunden den Platz. Zum Znacht gehts ins Restaurant Fischer’s Fritz. Es ist bekannt für seine Fischknusperli und Trüffel-Pommes-frites. Auch von hier aus blickt man über den See und fühlt sich spätestens jetzt wie in den Ferien. Nach einer Nacht, in der der Regen stimmungsvoll auf das Zeltdach prasselt, wartet bereits etwas Besonderes im Lädeli: Ein Zmorge-Korb, der keine Wünsche offenlässt. Frische Croissants, Joghurt aus der Region, Aufschnitt, Käse, Apfelsaft… dazu Kaffee nach Wahl. Wo man das Frühstück einnimmt, kann man selbst entscheiden. An lauschigen Plätzen fehlt es auf jeden Fall nicht. Besonders zu empfehlen sind die Bänkli direkt am Ufer. Der Wind ist noch kühl, die Segelboote wiegeln im Wasser, die ersten anderen Campinggäste kriechen aus ihren Zelten. So könnte jeder Tag starten.

Weitere Infos

  • Unterkunft: Fischer’s Fritz Camping, Zürich
  • Schritte bis zum Wasser: 36
  • Preis: Fr. 150.– pro Nacht, inkl. 1 Flasche Champagner (Stand: Juli 2021)
  • Spezielles: Für Fr. 17.50 pro Person gibt es einen (tollen) Frühstückskorb dazu
  • Ausflüge: Nur wenige Fahrminuten vom Campingplatz entfernt befindet sich die Sukkulenten-Sammlung Zürich oder das GZ Wollishofen mit Spiel- und Grillplatz.
  • Mehr Info: fischers-fritz.ch

FloatInn, Genf: Im Schiff auf dem Genfersee

Floatinn
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Die Wellen schlagen leise an den Rumpf, die Masten knarren im Wind, vor dem ovalen Fenster spiegeln sich die Lichter der Stadt. Im Hafen von Genf betreibt Kapitän und Gastgeber Jean-Luc Oestreicher ein besonderes Bed and Breakfast: Er bewirtet seine Gäste auf seinem 17 Meter langen Katamaran FloatInn. Das Schiff liegt nur 100 Meter vom berühmten Springbrunnen Jet d’eau entfernt, inmitten anderer, kleinerer Segeljachten. Im Bauch des Katamarans verstecken sich fünf Kojen mit je einem Doppelbett und einem kleinen Badezimmer mit Dusche. Sie sind praktisch und gemütlich eingerichtet.

Für seine Gäste kocht der Kapitän höchstpersönlich in der kleinen Schiffsküche und serviert am Abend ein einfaches, aber raffiniertes Menü Surprise (auf Wunsch auch vegetarisch oder vegan). Am schönsten isst es sich bei Sonnenuntergang auf dem Hinterdeck. Zum Frühstück gibts frisch gepressten Orangensaft, selbstgemachten Zopf und Konfi. Sogar die Nutella stellt der sympathische Genfer selbst her. Und wenn die Gäste ein bisschen Französisch verstehen, erzählt er ihnen von seinen Abenteuern auf hoher See – oder wie er die «FloatInn» von La Rochelle (F) durch die Meerenge von Gibraltar und über die gesperrte Autobahn bis nach Genf gebracht hat. Bürokratieirrsinn inklusive.

Weitere Infos

  • Unterkunft: FloatInn, Genf
  • Schritte bis zum Wasser: 19
  • Preis: Fr. 250.– pro Nacht im Doppelzimmer mit Frühstück, ohne Nachtessen (Stand: Juli 2021)
  • Spezielles: Jean-Luc vermietet zwei solarbetriebene Boote, mit denen man selbst auf dem Genfersee fahren kann
  • Ausflüge: Vom Salève, dem Genfer Hausberg, hat man einen schönen Ausblick über den See und die Stadt. Es führt eine Seilbahn nach oben. Hier stellen wir sieben weitere Familienwanderungen vor.
  • Mehr Info: floatinn.swiss

Weitere Unterkünfte, die auch direkt am Wasser liegen

Ferienhaus Seehöckli Einsiedeln SZ

Ferienhaus Seehöckli Einsiedeln
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink
  • Schritte bis zum Wasser: 119
  • Preis: Fr. 165.– für 2 Personen pro Nacht, nur wochenweise mietbar, 2 Schlafzimmer für max. 4 Personen (Stand: Juli 2021)
  • Spezielles: Eingerichtet im Stil der 1960er-Jahre, traumhafte See- und Bergsicht
  • Ausflüge: Wanderung dem See entlang zum Hochmoor und wieder zurück oder Spaziergang auf den Vogelherd mit Aussicht auf Einsiedeln und den Sihlsee
  • Mehr Info: traum-ferienwohnungen.ch/298434

Camping Delta Locarno TI

  • Schritte zum Wasser: Je nach Platz reicht ein Schritt.
  • Preis: Ab Fr. 47.– für 2 Personen mit Auto und Zelt/Wohnwagen/Wohnmobil (Stand: Juli 2021)
  • Spezielles: Zwei Seiten des Campingplatzes liegen direkt am Wasser. Eine grenzt an den Lago Maggiore, eine an den Fluss Maggia.
  • Ausflüge: Mit einer Drahtseilbahn von Locarno bis Orselina, dann mit der grossen Seilbahn bis Cardada, von da bis Cimetta in einem offenen Panoramasessellift. Die Aussicht ist prächtig.

Badhüsli Bottighofen TG

Badhüsli Bottighofen
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink
  • Schritte zum Wasser: 17
  • Preis: Ab 149 Euro pro Nacht (Stand: Juli 2021)
  • Spezielles: Nordischer und asiatischer Baustil, Panorama-Glasfront mit Blick auf den See
  • Ausflüge: Nach Konstanz mit all seinen Möglichkeiten (zum Beispiel zum Sea Life oder Spaziergang am See entlang vom Ferienhaus bis nach Konstanz)
  • Mehr Info: ferienhausmunz.jimdofree.com

Hostel Rotschuo Gersau SZ

Hostel Rotschuo Gersau
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink
  • Schritte zum Wasser: 7
  • Preis: Fr. 100.– für eine Übernachtung im Doppelzimmer, 4-Bett-Zimmer für Fr. 140.– (Stand: Juli 2021)
  • Spezielles: Autofrei, kein Verkehr, Naturreservoir, Flip-Flop-Atmosphäre
  • Ausflüge: Wandern auf den Hausberg Rigi, das Rütli, die Kleewenalp oder den Sattel
  • Mehr Infos: hostel-rotschuo.ch

Alles für den Badespass

Weitere Ideen aus der Famigros-Redaktion

Nicht
verpassen