Ausflug

Steinböcke am Niederhorn beobachten

In den Morgenstunden gehören die Berge den Steinböcken – und den Frühaufstehern. Erlebe das Niederhorn mit der Bahn oder auf einer Wanderung.

Das Niederhorn bietet aktiven Familien viel: Wanderwege durch eine intakte Natur, eine vielfältige Tierwelt, ein atemberaubendes Panorama und ein gemütliches Bergrestaurant mit Kinderspielplatz. Besonders empfehlenswert von Juli bis September ist die Wildbeobachtung. Auf der geführten Tour werden Frühaufsteher mit dem Anblick von Steinböcken, Gämsen, Murmeltieren und Adlern belohnt.

Seit Sommer 2019 thront ein neuer Spielplatz auf dem Niederhorn. Während deine Kinder den neuen Balance Trail testen, über die Wackelbrücke hüpfen oder den Kugeln auf der Kugelbahn gespannt nach schauen, kannst du die herrliche Aussicht auf den Thunersee geniessen.

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Geeignet für

6-12, 13-17, 18+

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Beatenbucht / Beatenberg

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Geeignet für

6-12, 13-17, 18+

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Beatenbucht / Beatenberg

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Beatenbucht / Beatenberg

Kontakt

Adresse

Niederhornbahn
Schmockenstrasse 253
3803 Beatenberg

Die Richtigkeit der obigen Infos, Preise und Öffnungszeiten kann nicht garantiert werden, bitte prüfe vor deinem Ausflug die offizielle Webseite des Veranstalters. Kontaktiere uns unter famigros.ausfluege@mgb.ch, um Änderungen zu melden.

Genaue Angaben entnehme bitte der Webseite des Veranstalters.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Eigene Parkplätze
Kinderwagen geeignet
Spielplatz
Café
Restaurant
Wickelmöglichkeit
WC
Kinderstühle
Feuerstelle
Aussicht
  • In der Niederhornbahn können Kinderwagen mitgenommen werden. Die Wanderwege selbst sind nicht geeignet für Kinderwagen.
  • Familien profitieren bei der Niederhornbahn, bei der Wildbeobachtung und bei der Miete von Trotti-Bikes von besonderen Ermässigungen. Das erste Kind bezahlt, für alle weiteren Kinder in Begleitung von mindestens einem Elternteil sind die Angebote kostenlos.

Das Niederhorn: Familienfreundliche Idylle

Wandern, Brätlen oder Wildbeobachtung im Sommer. Schlitteln, Schneeschuhtouren oder Skifahren im Winter. Das Niederhorn im Berner Oberland ist ein ideales Ausflugsziel für Gross und Klein. Knapp 2000 Meter ragt der Berg oberhalb des Thunersees in die Höhe. Der Ausblick auf Eiger, Mönch und Jungfrau ist fantastisch. Die Bergspitze kannst du auf ganz unterschiedliche Arten erreichen.

Mit der Bahn aufs Niederhorn

Wer es komfortabel mag, fährt in die Höhe. Die Niederhornbahn bringt die Besucher ganzjährig nach oben. Dabei profitieren Familien von besonderen Ermässigungen. In den Sommermonaten fährt die Bahn auch abends aufs Niederhorn. Geniesse die einzigartige Atmosphäre und das Farbenspektakel am Abendhimmel.

Wandern am Niederhorn

Wer gerne im Grünen unterwegs ist, erkundet den Berg zu Fuss. Auch kann die Wanderung zum Niederhorn oder ins Tal mit einer Bahnfahrt kombiniert werden. In funktionaler Kleidung und mit gutem Schuhwerk lässt sich der Berg auf 120 Kilometern Wanderwegen erkunden. Der Wanderweg entlang dem Grat bis Burgfeldstand ist einfach zu begehen und eignet sich für Eltern mit Kindern ab vier Jahren. Ebenfalls empfehlenswert für Familien ist die Wanderung vom Niederhorn bis Vorsass. Auf drei unterschiedlichen Trails steht ein kostenloser Alpen-Orientierungslauf zur Verfügung. Die Route zur Steinbockkolonie Gemmenalphorn ist für Kinder ab Schulalter möglich und dauert etwa zwei Stunden.

Steinböcke: Die Einheimischen des Niederhorns

Ein unvergessliches Familienerlebnis am Niederhorn ist das Beobachten der Steinböcke. Von Juli bis September führt dich ein ortskundiger Wildtierspezialist zu den Kolonien. Um die Tiere besonders gut sehen zu können, stehen vor Ort Ferngläser zur Verfügung. Für die persönlichen Erinnerungen im Familienalbum packe am besten deine Fotokamera ein. Die Wildbeobachtung mit Picknick dauert rund fünf Stunden. Wenn du einen längeren Aufenthalt in der Region planst oder die Beobachtung der Steinböcke mit anderen Aktivitäten kombinieren möchtest, reise bereits am Mittwochabend an und übernachte im Berghaus Niederhorn. Der Sonnenuntergang passt zum spektakulären Programm, das dich in den Morgenstunden erwartet.

Fotos: Niederhornbahn AG

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s