Lernen

Besser lernen – mit dem richtigen Schreibtisch fürs Jugendzimmer

Mit dem richtigen Schreibtisch für Ihren Teenager fällt das Lernen zuhause viel leichter. Tipps und Ideen, wie Sie das Jugendzimmer optimal gestalten.

Prüfungen, Aufsätze, Abschlussarbeiten: mit jedem neuen Schuljahr steigen die Ansprüche an die Jugendlichen und damit auch die Aufgaben, die sie zuhause machen müssen. Umso wichtiger ist es, einen eigenen Arbeitsplatz einzurichten, an dem sich Ihr Teenie voll konzentrieren kann.

Das Wichtigste für eine gute Lernumgebung im Jugendzimmer ist der Schreibtisch. Mit diesen Tipps wählen sie die passenden Möbel für die Einrichtung des Jugendzimmers aus und verwandeln den Raum in eine Lern-Oase.

Nützliche Informationen

Stichwörter

Schulanfang Teenager

Nützliche Informationen

Stichwörter

Schulanfang Teenager

Ein Schreibtisch, der ins Jugendzimmer passt

Damit Jugendliche optimal lernen, brauchen sie einen genug grossen Schreibtisch. Bücher, Hefte und eventuell auch ein Laptop oder ein Bildschirm müssen gleichzeitig Platz haben. Optimal ist eine Tischplatte, die mindestens 160 cm breit und 70 cm tief ist. Aber auch auf einem grossen Pult herrscht schnell einmal Unordnung. Mit genügend Ablagemöglichkeiten und Stauraum lässt sich das aber leicht verhindern. Schubladen und Regale für Bücher und Hefte oder zum Beispiel Aufbewahrungsboxen in unterschiedlichen Farben sind praktische Lösungen.

Für eine gute Lernatmosphäre ist es ausserdem wichtig, dass sich Ihr Kind im Zimmer wohl fühlt. Lassen Sie Ihrem Teenie daher beim Einrichten des Jugendzimmers viel Raum für eigene kreative Ideen. Wichtig ist, dass Ihr Teenager bei der Wahl des Tischs mitreden darf und das Zimmer beispielsweise mit Farben und eigenen Deko-Ideen gestalten kann. So kann sich Ihr Teenager sein eigenes Reich schaffen – und dann fällt das Lernen und Arbeiten im Zimmer auch gleich viel leichter.

Sie suchen einen passenden Schreibtisch für Ihren Teenie?

Den Schreibtisch im Jugendzimmer sorgsam positionieren

Die Position des Schreibtischs im Jugendzimmer hat einen grossen Einfluss auf den Lernerfolg. Achten Sie beim Einrichten des Zimmers darauf, dass die Türe beim Arbeiten vom Schreibtisch aus im Blickfeld ist. Sitzt Ihr Teenie mit dem Rücken zur Tür, kann das Unruhe auslösen und die Konzentration stören. Sind jüngere Geschwister im gleichen Haushalt, ist es zudem eine gute Idee, das Möbel möglichst weit weg von der Tür zu platzieren. Dann lenkt der Kinderlärm aus dem Gang weniger ab.

Stellen Sie den Schreibtisch, wenn möglich, in die Nähe einer Steckdose. So lassen sich die Kabel von Tischlampen, dem Laptop oder anderen elektronischen Geräten hinter dem Schreibtisch oder durch eine Kabelrinne ziehen. Das verhindert einen Kabelsalat und schafft Ordnung auf dem Tisch.

Die richtige Lernatmosphäre im Jugendzimmer erschaffen

Wichtig ist, dass ausreichend Licht auf den Schreibtisch fällt. Bei natürlichem Licht ist das Lernen angenehmer. Das Pult sollte aber nicht frontal vor einem Fenster stehen, sonst scheint die Sonne direkt auf die Arbeitsfläche oder blendet beim Lernen und Arbeiten. Besser ist es, wenn der Schreibtisch um 90 Grad abgewinkelt zum Fenster steht, so fällt das Licht von aussen angenehm auf den Tisch und es gibt keine störenden Spieglungen beim Arbeiten am Laptop oder Computer.

Mindestens ebenso wichtig ist eine gute Tischlampe, damit Ihr Kind auch dann gut lernen kann, wenn es draussen dunkel ist. Tipp: Achten Sie darauf, von wo das Licht auf den Schreibtisch fällt. Für Rechtshänder sollte das Licht von links kommen, bei Linkshändern von rechts, damit die Schreibhand keinen Schatten auf die Arbeitsfläche wirft. 

Die richtige Höhe des Schreibtischs für den Teenager wählen

Keinesfalls ausser Acht lassen sollten Sie auch die Höhe des Tischs und einen bequemen und ergonomischen Stuhl. Das ist wichtig, damit Ihr Teenager aufrecht sitzen und auch längere Zeit am Stück bequem am Schreibtisch arbeiten kann. Das beugt Beschwerden oder gar Schaden im Rücken und Nacken vor. Für Jugendliche sollte der Tisch auf einer Höhe zwischen 71 und 76 cm einstellbar sein. Falls Ihr Teenie noch vor einem Wachstumsschub steht, oder auch gerne stehend am Tisch arbeiten möchte, ist ein Modell mit verstellbarer Höhe eine gute Idee.

Höhenverstellbare Schreibtische und Bürostühle

Sind kleinere Kinder im Haus, die einen Schreibtisch brauchen? Mit diesen Tipps gelingt der Kinder-Schreibtischkauf auf Anhieb.

Foto: Getty Images

Weitere Ideen aus der Famigros-Redaktion

Nicht
verpassen