Kindergeburtstag

So gelingt die Schatzsuche für den Kindergeburtstag – mit Vorlage zum Herunterladen

Was für Kinder ein Highlight ist, treibt Eltern den Schweiss auf die Stirn: Die Schatzsuche zum Kindergeburtstag. Mit unseren Schatzsuch-Ideen und der Schatzkarten-Vorlage zum Herunterladen gelingt der Einstieg in die Welt der magischen Rätsel.

«Als ehemalige Lehrerin müsste ich wissen, wie man die perfekte Schatzsuche für Kinder vorbereitet», gestehe ich meiner Freundin am Telefon, als ich den Auftrag für einen Artikel über Schatzsuchen erhalte. 
Jedoch, als gefühlt permanent am Limit laufende Mutter habe ich die Geburtstagsfeier unserer Kinder (4 und 6) bisher einfach gehalten: Alle Kinder aus der Nachbarschaft und die Gspändli aus dem Kindergarten werden eingeladen. Mein Mann sorgt mit einem Teller Spaghetti für das leibliche Wohl der kleinen Gäste. Ich kaufe nach der Arbeit husch einen Kuchen und öffne dann der feierwütigen Bande zuhause die Türe. In unserem offenen Haus tummeln sich an so einem Kindergeburtstag jeweils gut und gerne ein Dutzend Kinder – manchmal auch eine Mutter oder ein Vater, die sich freuen, wenn sie schnell ein gutes Essen und ein Glas Wein bekommen im Hause Bollier.

Meine Planung für den Kindergeburtstag bisher ist also minimal. Die Zerstörung im Haus danach maximal. Mir ist schon länger klar: Ich muss etwas ändern.
Dank dem Auftrag für einen Artikel zum Thema just einen Monat vor dem Geburtstag meiner Tochter gibt es keine Ausreden mehr: Ich organisiere eine Schatzsuche. Einhörner sind das grosse Sehnsuchtstier meiner Tochter und das Thema ist somit klar. Mein Nachbar, der Pfadfinder, unterstützt mich mit wunderbaren Tipps, meine Freundin lacht, meine Kinder jubeln und ich mache mich an die Arbeit: 
 

Nützliche Informationen

Text / Umsetzung
Annette Bollier

Nützliche Informationen

Text / Umsetzung
Annette Bollier

Das brauchst du für eine Schatzsuche

Eine Schatzsuche ist immer ähnlich aufgebaut. Unabhängig vom Alter der Kinder brauchst du:

  • Eine Schatzkarte
  • Eine Geschichte rund um die Schatzsuche
  • Eine Route mit 4-5 Stationen
  • Aufgabenkarten
  • Einen Schatz

Die Schatzkarte

Ich habe eine Schatzkarten-Vorlage erstellt, die du hier herunterladen kannst. Drucke die Vorlage aus. Wähle zwischen den beiden Varianten: mit oder ohne Lösungswort. Dann bringe das Papier in eine Form, die dir gefällt: Für meine Einhorn-Schatzsuche umrande ich die Schatzkarte mit Glitzerstaub, für eine Piraten-Schatzsuche reisst du die Ränder der Karte ab oder brennst sie mit einem Feuerzeug an, statt sie sauber auszuschneiden.
Falls dein Drucker es zulässt: Drucke die Karte auf etwas dickeres Papier. 

Pfadfinder-Tipp: Die 100 Jahre alte Schatzkarte
"Koche Schwarzteebeutel in etwas Wasser auf und lasse den Tee abkühlen. Fülle den Schwarztee in eine flache Schale und weiche das Schatzkarten-Papier darin ein. Nimm das Papier wieder heraus und lass es für einige Stunden trocknen. Wenn du zum Schluss den abgerissenen oder abgebrannten Rand der Karte mit schwarzem Filzstift nachmalst, sieht die Karte um Jahre gealtert aus."
 

Die Geschichte

Pfadfinder-Tipp:
"Eine spannende Schatzsuche braucht eine spannende Geschichte."
Aus meiner Zeit als Lehrerin erinnere ich mich: Je einfacher die Geschichte ist, desto eher hältst du die Konzentration der Kinder aufrecht. 
Auf der Suche nach Ideen klettere ich auf den Estrich und durchwühle einen Nachmittag lang bei dunklem Licht meine unzähligen Unterrichtsbücher aus früheren Jahren. Und komme auf Ideen. Folgende 6 Themen-Ideen teile ich mit dir. Sie sind als Geschichte einfach, lassen sich aber als Mottoparty grossartig ausgestalten:

Idee 1: Piratenschatz

Die Piraten finden in einer Flaschenpost einen Hinweis für einen verschollenen Goldschatz. Sie machen sich auf, um den Schatz zu finden.
Für die Piratenparty findest du mit einem Klick auf die Textbox von der Einladungskarte über den Piratenburger bis zum Piratenschatz alles für die gelungene Piraten-Geburtstagsparty. Und hier gehts zur Piratenschatzsuche!
 

Idee 2: Einhorn-Zauber

Die Einhörner brauchen Hilfe: Sie müssen alle Regenbogenfarben finden, um ihre magische Kraft zurück zu erhalten. An jedem Posten erhalten die Kinder eine Farbe auf die Haut oder einen farbigen Stein, wenn sie die Aufgabe richtig lösen. Der Zielposten und somit der Schatz ist eine Einhorn-Pinata, die Süssigkeiten in allen Farben und für jedes Kind einen schönen Farbstift oder gleich eine Regenbogen-Farbschachtel bereit hält. 

Idee 3: Juwelenraub

Ein Dieb hat der Königin die Juwelen gestohlen und sie braucht die Hilfe der Detektiv-Kinder, um die wertvollen Steine wieder zu finden. 
Mach es spannend: So abenteuerlich eine Detektiv-Schatzsuche ist - eine Detektiv-Party ist Spannung pur! Mit einem Klick auf das Bild findest du alles rund um ein Geburtstagsfest mit dem Motto Detektiv.

Idee 4: Wildwest-Abenteuer

Mit dieser Schatzsuche erfüllst du alle Mädchen-Träume auf einen Schlag. Und auch die Jungs werden begeistert sein, denn: Der Cowboy sucht das verlorene Pferd. Diese Schatzsuche endet auf dem Ponyhof mit einer kleinen Reitstunde für die Pferdefans.
 

Idee 5: Meerestraum

Die Meerjungfrau braucht die Hilfe der Schatztaucher*innen bei der Suche nach ihren verlorenen Goldstücken (5-Räppler, bei der Post eingetauscht). Diese finden die Schatztaucher*innen nach einigen Hinweisen schliesslich auf dem Meeresgrund (dem Pool in Nachbars Garten). Vorher haben sie natürlich den Auftrag erhalten, sich die Badehosen und die Taucherbrille anzuziehen. Die ertauchten Goldstücke dürfen die Kinder behalten.
 

Idee 6: Goldenes Ritterschwert

Die kleinen Ritter*innen müssen ihre Burg verteidigen. Dazu brauchen sie das sagenumwobene, goldene Schwert. Um an das goldene Schwert zu gelangen, müssen die Ritter*innen einige Rätsel lösen. 
 

Die Route

Im Quartier, im Wald oder im Haus? Wo möchtest du die Schatzsuche durchführen? Ueberlege dir eine Route mit 4-5 Stationen. Die Orte, die du auswählst, sollten folgendes bieten:

  • etwas Platz für eine Pause
  • einen Ort, an dem du die Aufgabenkarte verstecken kannst

Im besten Fall findest du Orte, die zu deiner Geschichte passen: Ein Bächlein für die Flaschenpost, ein Ponyhof für die Cowboy-Schatzsuche oder der Briefkasten des Nachbarn für die Detektiv-Schatzsuche. 

Meine Route für die Einhorn-Schatzsuche
Ich überlege mir für die Einhorn-Schatzsuche 4 Stationen, an denen je ein farbiger Buchstabe gefunden wird. Diese 4 Buchstaben werden am Schluss zusammengesetzt das Lösungswort "HAUS" ergeben und die Kinder dorthin führen, wo der Schatz versteckt liegt: Im Haus. 

Pfadfinder-Tipp: 
"Hast du dir eine Schlechtwetter-Variante überlegt?"

Die Aufgaben

An den Stationen findet sich je eine Aufgabe, die von den Schatzsuchern gelöst werden muss, um zur nächsten Station zu gelangen. 
Ueberlege dir, wie du die Aufgaben an den Stationen verpacken möchtest. In einem Briefumschlag? In einer Dose? Verstecke die Aufgaben so, dass sie nur von den Kindern gefunden werden, die an der Schatzsuche teilnehmen. Vielleicht darfst du den Briefkasten der Nachbarn als Versteck brauchen oder kennst eine Baumwurzel, die einen Hohlraum aufweist?

Pfadfinder-Tipp:
Passe die Aufgabenstellung an das Alter der Kinder an:

  • Vorschul-Kinder: Bilder und Fotos führen von einer Station zur nächsten.
  • Erstklässler erlesen Buchstaben und setzen sie zum Lösungswort zusammen.
  • Grössere Kinder lösen Denkaufgaben und Rätsel, um den Schatz zu finden.

Die Aufgaben meiner Einhorn-Schatzsuche
Meine Tochter lädt fast nur Jungs ein zum Einhorn-Rätselspiel. Ich bin zu Beginn etwas verunsichert. Aber meine Sorgen sind unbegründet: Die Jungs sind als Prinzen oder Zauberer verkleidet. Das passt wunderbar in die magische Welt der Einhörner, finden wir, und als die Bande die Glitzerspur vor dem Haus entdeckt, sind die Jungs die ersten, die ihr aufgeregt folgen.

Die Spur
Die Spur führt zum Schatzsuche-Brief. Der Brief erzählt die kurze Geschichte der Einhörner. Die magischen Pferde brauchen die Hilfe der Kinder, um ihre Farben zurück zu erhalten. "Geht zur Holzbeige" heisst es im Brief an die Kinder zum Schluss. 

Station 1: Holzbeige
Dort findet sich ein Couvert mit dem blauglitzernden, grossen Buchstaben H. Diesen nehmen die Kinder und folgen den Anweisungen auf dem Aufgabenblatt: "Im Stall findest du den nächsten Hinweis." 

Station 2: Stall
Im Stall liegt ein wunderbares gelbes A. Wiederum nehmen die Kinder den Buchstaben A mit auf die Reise zur nächsten Station, die beim Hundehaus liegen soll.

Station 3: Hundehaus
Im Hundehaus beim freundlichen Hund liegt das nächste Couvert mit dem Buchstaben «S», rot glitzernd und unübersehbar. Auf dem Aufgabenblatt liegt ein Schlüssel. Welcher Schlüssel ist das? Dort liegt der nächste Hinweis.

Station 4: Briefkasten
Es ist der Briefkastenschlüssel – die Kinder haben es schnell erkannt. Im Briefkasten liegt das letzte Couvert. Ein wunderbar buntes S ziehen die Kinder daraus hervor. Nun legen die Kinder die gefundenen Buchstaben aneinander. «HAUS», ergibt sich zusammengesetzt als Lösungswort. Dort liegt der Schatz.

Pfadfinder-Tipp:
"Hinterlege alternativ oder zusätzlich an den Stationen eine magische Farbe, die die Kinder mit auf die Reise nehmen: An der blauen Station malen sich die Kinder mit blauer Fingerfarbe einen Punkt auf die Stirn. An der grünen Station liegt ein grüner Glitzerstift, mit dem ein Stern auf die Wange gemalt wird und bei der gelben Station liegen goldene Glitzersteine, von denen jedes Kind eines mit auf den Weg nehmen darf. Zum Schatz zugelassen wird nur, wer alle Farben bei sich trägt – das nämlich bricht den Zauber des bösen Magiers und die Farben sind wieder sicher bei den Einhörnern."

Der Schatz

 

 

Was wäre eine Schatzsuche ohne Schatz?
Je nach Thema gestaltest und beklebst du die Kiste oder die Kartonschachtel, in der sich der Schatz befindet, anders. Auch der Inhalt passt sich natürlich dem Motto an. Und hält für alle Kinder eine Ueberraschung bereit.

Schatz befüllen

Uh! Jetzt wirds spannend! Der grosse Moment ist da! Was befindet sich in der Schatzkiste?
Es kann der Kuchen selber sein der als Überraschung auf dem Tisch steht oder ein zum Staunen schönes Cupcake für jedes Kind - was für ein Schatz! Eine Urkunde lobt die mutigen Heldentaten der kleinen Detektiv*innen und bleibt ihnen lange in Erinnerung. Und klar – last but not least – Schoggitaler, Guetzli, Farben, Goldsteine und alles was das Kinderherz begehrt. Heissa! Jetzt wird gefeiert! Und dem Mami mit der tollen Idee mindestens einmal auf die Schulter geklopft! Die Freundin staunt. Ich lache. Der Pfadfinder-Nachbar sagt: "Wenn du das kannst können es alle."

Bild: Getty Images

Weitere Ideen aus der Famigros-Redaktion

Nicht
verpassen