Bastelidee

Schatzsuche für kleine Piratinnen und Piraten

bis 2 Stunden Mittel

Nützliche Informationen

Ohne Schatzkarte keine Schatzsuche: Famigros bietet Ihnen 3 Vorlagen zum Herunterladen und viele Ideen, wie Sie für kleine Piratinnen und Piraten einen wunderschönen Kindergeburtstag organisieren.

Erfüllen Sie Ihrem Kind einen Geburtstagswunsch und gehen Sie mit ihm auf Schatzsuche – ein ideales Spiel für einen Kindergeburstag. Lassen Sie sich von den folgenden Ideen inspirieren und gestalten Sie Ihre eigene kleine Piratentour. Planen Sie eine Strecke mit rund 5 Posten und gehen Sie diese vorher ab, achten Sie auf mögliche Gefahren und stoppen Sie die Zeit, die in etwa für die ganze Tour benötigt wird. Es ist ratsam immer etwas Extrazeit einzurechnen, denn Seeräuber haben sich für gewöhnlich viel zu erzählen und zu lachen.

Deko ist wichtig, damit die Posten gut erkennbar sind. Nummerieren Sie diese, damit die Abfolge klar ist. Die Schatzkarte weist den kleinen Piratinnen und Piraten den Weg zum grossen Schatz. Die Kinder dürfen natürlich erst zum nächsten Posten weiterziehen, wenn sie die gestellten Aufgaben gelöst haben.

Schatzkarte für Piratenparty
Bild wird geladen

Schatzkarte hier herunterladen

1. Posten: Echte Piraten kennen die Natur wie ihre Hosentasche. Benenne fünf Bäume, Pflanzen oder Blumen in der Umgebung.

2. Posten: Bist du so treffsicher wie Captain Hook? Schiesse mit einem Tannenzapfen eine Dose vom Baum.

3. Posten: Wer suchet, der findet. Fahnde anhand von fünf Blättern nach den zugehörigen Pflanzen und Bäumen.

4. Posten: Kennst du die Tiere in deiner Umwelt? Benenne fünf, die im Wald leben und zusammengezählt 26 Beine haben. 

5. Posten: Fast so schwierig wie Laufen mit Holzbein: Lege ein Kinder-Überraschungsei auf einen Löffel und balanciere damit über einen liegenden Baumstamm.
 

Schatzkarte hier herunterladen

1. Posten: Piraten haben ein Auge, du zwei: Weisst du, wo in deinem Dorf/Quartier diese fotografierten Details sich befinden? Bei einem davon findest du den nächsten Hinweis.

2. Posten: Harrrrr, wo gibts Süsses? Wie viele Bäckereien gibts in deinem Dorf/Quartier? Bei einer davon findest du den nächsten Hinweis.

3. Posten: Warst du schon auf der Welt, als die Kirche in deinem Dorf/Quartier gebaut worden ist? Finde es heraus – dort, wo du die Antwort findest, ist der nächste Hinweis versteckt.

4. Posten: Bist du ein geübter Buddler? Im Garten sind sieben Couverts versteckt, mit je einem Buchstaben drin. Richtig zusammengesetzt, ergeben diese den nächsten Hinweis.

5. Posten: Wo wohnt wer? Besuche verschiedene Häuser und rate anhand ihrer Grösse, wo die meisten Familien wohnen. Der nächste Tipp ist dort, wo die meisten zu Hause sind.

Schatzkarte hier herunterladen

1. Posten: Fisch oder Fleisch oder Schoggi? Probiere mit verbundenen Augen verschiedene Nahrungsmittel und rate, was in deinem Mund ist.

2. Posten: Wie ein echter Pirat darfst du nur ein Bein benützen. Zähle so die Anzahl Stufen im Treppenhaus. Findest du es heraus?

3. Posten: Was ist hier falsch? Findest du heraus, welcher Gegenstand nicht in die Küche, das Bad und das Wohnzimmer gehört?

4. Posten: Traust du dich? Ertaste die Gegenstände in einen Kopfkissenbezug und finde heraus, was es ist.

5. Posten: Piraten kennen Länder und Weltmeere in- und auswendig. Stecke die Pinnnadeln auf der Weltkarte beim Mittelmeer, in England, dem Rhein, in Kroatien und Amerika ein.

Weitere Tipps für einen gelungenen Kindergeburtstag mit Piratenschatzsuche:

  • Wenn die Kinder unterschiedlich alt sind, bilden Sie für die Schatzsuche zwei Gruppen, die Fragen oder Aufgaben mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden lösen müssen.
  • Damit die Schatzkarte richtig alt aussieht, können Sie den Rand mit einem Feuerzeug leicht anbrennen, sie zerknüllen oder mit Erde verschmieren.
  • Übergeben Sie die Karte nicht einfach so. Sie könnten diese in eine alte Flasche stecken und diese mit einem alten Korkzapfen und etwas heissem Wachs verschliessen.
  • Wenn ein Posten erfolgreich absolviert worden ist, erhalten die Kinder einen Lösungsbuchstaben. Alle zusammen geben den finalen Hinweis zum Schatz.
  • Um die Schatzsuche für kleinere Kinder einfacher zu machen, kann die Route entweder mit Kreide oder farbigen Plastikbändchen abgesteckt werden.
  • Vergessen Sie nicht, schon die Einladung zum Kindergeburtstag «piratenmässig» zu gestalten – so freuen sich alle Kinder auf einen unvergesslichen Tag.

Piraten ahoi!

Fotos: Getty Images

Weitere Ideen aus unserer Bastel-Wundertüte

Einfach
originell