Ausflug

Mit der Rotenfluebahn ins coole Wanderland der Mythen

Mit der Rotenfluebahn lassen Sie und Ihre Familie den Alltag weit unter sich und schweben direkt ins erlebnisreiche Wanderparadies.

Wandern ist eine tolle Sache, doch ist es nicht immer ganz leicht, den Nachwuchs dafür zu begeistern. Gut gibt es die Mythenregion, die nicht nur mit viel herrlicher Natur punktet, sondern auch mit zahlreichen Attraktionen, die selbst die letzten Outdoor-Muffel hinter dem Ofen hervorlocken. 
Start ist bei der Talstation in Rickenbach. Die Fahrt mit der legendären Rotenfluebahn sorgt bei allen für Staunen. In wenigen Minuten erreichen Sie mit Ihren Sprösslingen die Wander- und Erlebnisoase unterhalb ihrer Majestät, dem grossen Mythen. Dort finden Sie altersgerechte Routen für Wanderneulinge ebenso wie für tourengewohnte Teenager. Da gibt es beispielsweise den Ameisiwäg, der den Kids die Welt dieser interessanten Insekten näherbringt, oder die Wanderung zum Hochstuckli mit der Sommer-Rodelbahn, auf der für die Jungs und Mädels so richtig die Post abgeht. Famigros hat diese und weitere Routen unter die Sohlen genommen. Folgen Sie uns!

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Geeignet für

0-18+

Preise

Einfach
Erwachsene: Fr. 26.-
Kinder: Fr. 12.-

Retour 
Erwachsene: Fr. 42.-
Kinder: Fr. 16.-

Mit GA/Juniorkarte gratis

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Rickenbach SZ, Rotenfluebahn

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Geeignet für

0-18+

Preise

Einfach
Erwachsene: Fr. 26.-
Kinder: Fr. 12.-

Retour 
Erwachsene: Fr. 42.-
Kinder: Fr. 16.-

Mit GA/Juniorkarte gratis

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Rickenbach SZ, Rotenfluebahn

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Rickenbach SZ, Rotenfluebahn

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten werden geladen..

Kontakt

Adresse

Rickenbach SZ, Rotenfluebahn
Rickenbach SZ, Rotenfluebahn
6432 Schwyz

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden. Aktuellste Angaben sowie Sonderöffnungszeiten entnehmen Sie bitte der Webseite des Anbieters. Kontaktieren Sie uns unter famigros.ausfluege@mgb.ch, um Änderungen bei Preisen / Öffnungszeiten zu melden.

  • Von wetterbedingten Ausnahmen abgesehen sind die Wanderwege von Mai bis Oktober offen. 
  • Sparfüchse nutzen die Frühbucherrabatte der Rotenfluebahn.
  • Noch ein Tipp: In der Region Mythen gibt es auch einen Chäferliweg. Die Luftseilbahn Illgau-St. Karl bringt Sie zur Bergstation, wo allerlei spannende Herausforderungen auf Ihre Rasselbande warten. Von Rickenbach bis Illgau sind es rund zehn Kilometer. Der Chäferliweg ist – im Gegensatz zum Ameisiwäg – kinderwagentauglich.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Eigene Parkplätze
Spielplatz
Café
Restaurant
Wickelmöglichkeit
Stillecke
WC
Kinderstühle
Feuerstelle
Aussicht

Es führen viele Wege rund um die Rotenfluebahn und die Mythen

Wandervorschlag Nummer eins: die Mythenrundreise Rotenflue–Sattel–Hochstuckli. Das sind zehn leicht zu absolvierende Kilometer, die mit verschiedenen Attraktionen beeindrucken. Dazu gehören die Fahrt mit der Drehgondelbahn, der Gang über eine Fussgängerbrücke, die mit ihren 374 Metern zu den längsten der Welt gehört, und natürlich das Sommerrodeln.
Nummer zwei: Rund um die Rotenflue. Die Routen von 1,6 und 2,3 Kilometern Länge sind für den wanderlustigen Nachwuchs gerade richtig. Hier erleben die Kids viel Natur, wo sie allerhand beobachten und übermütige Purzelbäume schlagen können.
Nummer drei: die Moorwälder. 2019 wurde dieses Hochmoor zur Landschaft des Jahres gekürt. Es ist deshalb so spannend, weil es seltenen Pflanzen und Tieren wie etwa dem Auerhuhn einen Lebensraum bietet. Zudem kann Ihr Nachwuchs nach der Wanderung stolz erzählen, dass er einen Ort in der Schweiz kennt, wo es wie in Skandinavien aussieht. Die Tour ist auch für Ungeübte geeignet, oft geht es abwärts, allerdings müssen Sie mit ungefähr vier Stunden rechnen.
Und schliesslich Nummer vier: Der Ameisiwäg.

Mit der cleveren Ameise Amelia unterwegs

Der Ameisiwäg startet in Studen – rund 500 Meter von der Talstation der Rotenfluebahn entfernt. Begleiterin auf diesem zwei Kilometer langen Erlebnisweg ist die muntere Amelia. An verschiedenen Stationen erzählt sie von ihrem grossen Volk und von den Gefahren, denen sie und ihre Artgenossen ausgesetzt sind. Der Ritt auf der hölzernen Riesenameise, der Kletterwald und ein Halt am Tobelbach sorgen für noch mehr Spass. Am Ziel erwartet die hungrigen Naturforscherinnen und -forscher eine gemütliche Grillstelle. Der Ameisiwäg kann gut mit einer Rotenfluebahnfahrt kombiniert werden. Beim Restaurant Gipfelstubli können sich Ihre Sprösslinge auf dem Spielplatz vergnügen und danach gemeinsam mit Ihnen auf der Aussichtsterrasse ein Glace geniessen.

Foto: Mythenregion AG

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s