Ausflug

Im Bimano Kids in Bern gilt nur eine Spielregel: Spass haben

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

0–15

Preise

Erwachsene: gratis
0-3 Jahre: Fr. 5
3-15 Jahre: Fr. 15

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Guisanplatz Expo

Kinder, die sich in einem Land voller Wunder austoben möchten, sind im Bimano Kids in Bern am richtigen Ort.

Wo sich früher Pakete stapelten, geht es heute hoch her. Denn das Bimano Kids bietet ein Indoor-Vergnügen der besonderen Art. Statt die üblichen Klettergeräte erwarten die jungen Besucher und Besucherinnen viele Attraktionen Marke Eigenbau. Dabei haben selbst ausgemusterte Objekte Verwendung gefunden – beispielsweise wurde aus einem alten Futtersilo ein freches U-Boot. Mit viel Kreativität haben die Macher so ein einzigartiges Spielparadies für Kinder geschaffen. 

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Guisanplatz Expo

Öffnungszeiten

Montag
9:00–17:30
Dienstag
9:00–17:30
Mittwoch
9:00–18:00
Donnerstag
9:00–17:30
Freitag
9:00–17:30
Samstag
10:00–18:00
Sonntag
10:00–18:00

Kontakt

Adresse

bimano kids
Zentweg 1a
3006 Bern

Telefon

031 934 03 60

Webseite

bimano.ch

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden. Bitte kontaktieren Sie uns unter famigros.ausfluege@mgb.ch, um Änderungen bei den Preisen oder Öffnungszeiten zu melden.

Tipps

  • Aufsicht obliegt den Eltern
  • Turnschläpppli können auch vor Ort bezogen werden
  • Kindergeburtstage im Bimano feiern – mit Eintritt, Tisch mit Deko und Sirup (CHF 18 pro Kind, ab 10 Kinder CHF 16); mit Schoggikuchen (CHF 23 pro Kind, ab 10 Kinder CHF 20 pro Kind)

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Eigene Parkplätze
Kinderwagen geeignet
Spielecke
Spielplatz
Café
Restaurant
Wickelmöglichkeit
Stillecke
WC
Kinderstühle

Bimano Kids: Luft-Schiffe, ein rutschiger Vulkan und ein Riesenpanda

Im Bimano Kids wird die Fantasie der Kinder anregt, denn hier geht das U-Boot nicht auf Tauchstation, sondern hängt hoch über dem Boden und wartet auf Kapitäne und Meerjungfrauen, die ferne Galaxien ansteuern möchten. Von dort können die Kids über eine 360-Grad-Rutsche die Kapsel verlassen oder durch die Seiltunnels zum nächsten Abenteuer kraxeln. 

Gegenüber steht der Riesenpanda mit seiner langen Zunge, über die es sich wunderbar hinuntersausen lässt. Für begeisterte Jauchzer sorgt auch der gestreifte Vulkan, auf dem es ziemlich heiss zu und her geht, denn der überaus rutschige Aufstieg zum Gipfel stellt eine echte Herausforderung dar. Während die Kleinsten gern im «Bällelibad» herumhopsen, zieht es die Grösseren zur Miniramp und zur Halfpipe, wo sie ihre ersten Kunststücke mit Scooter und Skateboard üben. 

Spielen ohne Limit

In diesem Abenteuerland können Kinder ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben. Auf Spielverderber wie Schilder mit zahllosen Verboten wurde bewusst verzichtet. Hier gilt: einfach nur Kind sein. Aber damit keines der Mädchen und Buben einen schmerzhaften Tritt kassiert, ist der Zutritt nur in Turnschläppli erlaubt. Im Restaurant Zent gleich nebenan finden Sie viele Leckereien, die durstige und hungrige kleine Mäuler nach so viel Action mögen. Oder hat Ihr Kind demnächst Geburtstag? Dann kommen Sie mit der ganzen Rasselbande ins Bimano Kids. Was gibt es Schöneres als einen Tag lang Riesenpandas, fliegende Boote, Sirup und Schoggichueche. 

Erkunden, rätseln, erforschen: Weitere Familien-Ausflüge in und um Bern

Die Welt mit allen Sinnen erkunden können Familien im Sensorium im Rüttihubelbad. Siebzig Erlebnisstationen vermitteln sinnliche Erlebnisse für Augen, Ohren, Nase, Füsse und Hände. Was Kindern hier besonders gefällt: Anfassen ist ausdrücklich erlaubt. Ein Ausflug ins Sensorium macht zu jeder Jahreszeit Sinn.

Das klingt ziemlich verrückt, sorgt aber für puren Nervenkitzel: Ein Team wird in einen Raum eingeschlossen und muss knifflige Rätsel lösen, um sich innerhalb einer Stunde zu befreien. Die Adventure Rooms stehen auch Kids ab neun Jahre offen – bis 16 Jahre nur in Begleitung Erwachsener. Für einmal nehmen die Youngsters aber die Grossen gerne mit, denn allein könnten sie die Rätsel nicht knacken.

Kleine Forscher, die sich für Fauna und Flora interessieren, sind im Naturpark Gantrisch am richtigen Ort. Auf dem Walderlebnisweg erfahren neugierige Jungbiologen, wie sich Bäume entwickeln und der Mensch den Wald nutzt. Das schärft das Bewusstsein der nachkommenden Generation für unsere Umwelt.

Foto: Bimano Kids Bern

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s