Ausflug

Grenzenloser Spass auf der Velotour Möhlin–Kaiseraugst

Die familienfreundliche Velotour beginnt und endet in Rheinfelden und führt dich immer dem Rhein entlang – mal auf Schweizer, mal auf deutscher Seite.

Schwinge dich mit deiner Familie auf den Velosattel und unternimm eine gemütliche Tour, die dich beidseits entlang des Rheins und somit entlang der Grenze zwischen der Schweiz und Deutschland führt. Die Velotour beginnt in Rheinfelden im Kanton Aargau, führt dich nach Möhlin und via Schwörstadt, Rheinfelden und Herten auf der deutschen Seite des Rheins sowie über das schweizerische Kaiseraugst zurück nach Rheinfelden (AG). Die Strecke umfasst knapp 26 km ohne grössere Steigungen und ist gut in zwei Stunden machbar. Sollten deine Kinder dennoch müde werden, bevor ihr am geplanten Ziel ankommt, kannst du jederzeit auf beiden Seiten des Rheins vom Sattel auf den Zug umsteigen. Packe ein Picknick ein, um auf einem der vielen schönen Rastplätze eine stärkende Pause einzulegen, und vergiss auch das Badezeug nicht! 

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

7-18+

Preise

Der Veloweg entlang des Rheins kann kostenlos befahren werden.

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Bahnhof Rheinfelden

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

7-18+

Preise

Der Veloweg entlang des Rheins kann kostenlos befahren werden.

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Bahnhof Rheinfelden

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Bahnhof Rheinfelden

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten werden geladen..

Kontakt

Adresse

Tourismus Rheinfelden Stadtbüro
Marktgasse 16
4310 Rheinfelden

Info COVID-19: Die Richtigkeit der obigen Infos und Öffnungszeiten kann nicht garantiert werden, bitte prüfe vor deinem Ausflug die offizielle Webseite des Veranstalters. Kontaktiere uns unter famigros.ausfluege@mgb.ch, um Änderungen zu melden.

  • Alle Ortschaften beidseits des Rheins verfügen über Bahnhöfe. Du kannst somit die Tour beginnen und beenden, wo du willst, sei dies in Rheinfelden (AG), Kaiseraugst (AG), Möhlin (AG), Schwörstadt (DE) oder Rheinfelden (DE).
  • Erkundige dich auf der Website der Gemeinde Kaiseraugst über die Betriebszeiten der Rheinfähre (https://www.kaiseraugst.ch). Du erhältst hier auch Hintergrundinformationen zu Augusta Raurica und zur weiteren wechselhaften Geschichte des Ortes.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Eigene Parkplätze
Kinderwagen geeignet
Spielplatz
Café
Restaurant
WC
Feuerstelle
Aussicht

Auf der Velotour von Möhlin nach Kaiseraugst

Auf der Rundtour von Rheinfelden über Möhlin nach Kaiseraugst und zurück nach Rheinfelden fährst du teils auf Asphalt, teils auf Naturstrassen. Du radelst oft durch lauschige Waldstücke und kommst an vielen schönen Rastplätzen und einladenden Gasthäusern vorbei. Der Rhein sorgt mit seinen Fähren und Brücken für abwechslungsreiche Überquerungsmöglichkeiten. Ein solches Highlight ist etwa die Fähre zwischen Kaiseraugst und Herten. Beachte den Fahrplan der Fähre – sollte diese gerade nicht fahren, kannst du den Rhein auch beim Kraftwerk Augst-Wyhlen überqueren. An dieser Stelle des Rheins befinden sich sogar zwei Kraftwerke: eines auf der Schweizer und eines auf der deutschen Seite des Flusses.

Weitere Highlights

Auf der Velotour warten weitere Highlights auf dich und deine Kinder. Historisch-architektonische Sehenswürdigkeiten sind etwa die Brauerei Feldschlösschen in Rheinfelden (AG), die alten Salzbohrtürme in Möhlin sowie natürlich die Überreste der römischen Arena in Kaiseraugst bzw. Augusta Raurica, der ältesten römischen Siedlung in der Schweiz, die vermutlich erst um 450 n. Chr. von den letzten römischen Truppen verlassen wurde. Ab dem 14. bis ins 18. Jahrhundert gehörte Kaiseraugst zu Österreich, wovon noch heute der monarchisch geprägte Ortsname zeugt. In Rheinfelden (D) findest du beim Kraftwerk eine schöne Aussichtsplattform vor. Sehenswert sind hier auch die künstlich angelegten Fischtreppen und Laichgewässer. Vom etwas erhöht gelegenen Weinberg aus bietet sich dir ein schöner Blick in die Schweiz. Dass die Tour entlang einer Landesgrenze führt und du die andere Seite jederzeit im Blick hast, ist natürlich ein Highlight für sich. Lass es dir nicht nehmen, beidseits des Rheins ins Wasser zu steigen.

Fotos: Tourismus Rheinfelden 

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s