Schwangerschaft

Chic in der Schwangerschaft

Debora Baumann
Bild wird geladen

Debora Baumann

ist Kommunikationsplanerin, Stylistin und Bloggerin. Sie lebt mit ihrem Mann und den drei Söhnen im Kanton Bern.

Besuchen Sie Ihren Blog

Wachsender Babybauch, Stimmungsschwankungen, keine Zeit zum Shoppen – und trotzdem chic aussehen in der Schwangerschaft? Aber klar doch! Hier erfahren Sie ein paar tolle Tricks, wie das Styling auch in diesen Monaten der Veränderung ohne grossen Aufwand gelingt.

Neun Monate der Veränderung: Während im Bauch ein Geschöpf heranwächst, verändert sich Mamis Körper von Woche zu Woche, ja von Tag zu Tag. Hinzu kommen Stimmungsschwankungen, die sich aufgrund des ausgeschütteten Hormoncocktails in den beliebigsten Kombinationen ausdrücken. Mal süss und lieblich, mal bitter und unangenehm. 

In all meinen drei Schwangerschaften stellte ich fest, wie wichtig für mich Wohl- und Gutfühlen war. Aber auch, dass jede der drei Schwangerschaften sich unterschiedlich anfühlte, was das Wohlbefinden anbelangte. Um mich auf die stetige Veränderung des Körpers einzulassen und jede Kurve und jedes Pölsterchen annehmen zu können, spielte für mich das morgendliche Anziehen und vor allem das WAS eine wichtige Rolle. Gerne zeige ich nachfolgend vier Outfits mit Tipps und Tricks, die sich in jeder Jahreszeit gut für einen wachsenden Baby-Bauch kombinieren lassen. Dabei muss nicht die gesamte Garderobe mit Schwangerschaftskleidung umgerüstet werden: Alle vier nachfolgenden Looks enthalten keinerlei Umstandsmode.

Look 1: Loose fit

Dby im Schwangerschaftslook mit Bluse und Boyfriend Jeans
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

1. Look: Loose fit

Sie brauchen: Schluppbluse, Boyfriendjeans

Es gibt Tage, da möchte man von wildfremden Personen nicht ständig auf Bauch und Schwangerschaft angesprochen werden. Dann ist der LOOSE FIT-LOOK genau das Richtige. Eine weitgeschnittene Bluse, die den Bauch nicht allzu fest betont, sowie Boyfriend-Jeans passen da perfekt. Zudem zwickt es nicht und engt nirgends ein. Dabei kann auch auf den Kleiderschrank des lieben Mannes zurückgegriffen werden. 
 
Betonen: *
Kaschieren: *****
Wohlfühlen: *****

Dby in geblümtem Schwangerschftskleid mit Bomberjacke
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

2. Look: Relaxed fit

Sie brauchen: Kleid, Band, Bomberjacke

Mein Lieblingslook während Schwangerschaft Nr. 3: Ein Kleid zwickt nirgends. Wahlweise lässt es sich auch mit einem Band kombinieren. Besonders im Sommer bei warmen Temperaturen fühlt sich ein luftiges Stöffchen auf der Haut gut an. Und je nach Blutdruck-Situation und zur Schonung der Venen können dazu auch Leggings oder Kompressions-Strümpfe (in den kälteren Jahreszeiten) kombiniert werden. Für kältere Temperaturen passt zu einem legeren Kleid wie diesem eine Bomberjacke perfekt und rundet den Look perfekt ab.
 
Betonen: ***
Kaschieren: ***
Wohlfühlen: *****

Dby mit Bleistiftrock und geknoteter Bluse
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

3. Look: Slim fit

Sie brauchen: Jupe, weisses Shirt, Knoten und Klippen, Hemd
 
Eine gute Tages- und Bauchform schreit nach dem Slim Fit Look. Es gibt Tage, an denen fühlt man sich gut, ja vielleicht sogar sexy, und möchte die wachsende Kugel so richtig zur Schau tragen. Dafür eignen sich (Bleistift) Jupes (aus Baumwolle) besonders gut. Shirts, Pullover oder Hemden (während den kälteren Jahreszeiten) lassen sich dazu besonders gut kombinieren. Sei es eingesteckt, als Knoten oder mit einem Klip (Haarschmuck) über dem Bauch gebunden.
 
Betonen: ****
Kaschieren: *
Wohlfühlen: *****

Dby in elegantem Schwangerschafts-Kleid mit schwarzem Blazer
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

4. Look: Dress fit

Sie brauchen: Kleid, Gürtel, Blazer
 
Ein eng anliegendes Kleid mit gutem Schnitt kann den wachsenden Bauch besonders hübsch betonen. Dabei spielt für den Bauch das Muster keine unwesentliche Rolle. Kleine Muster verkleinern die Gesamtoptik, während grosse Muster alles grösser wirken lassen. Hinweis: Besonders bei Streifen können an wachsenden Stellen (Bauch, Po, Busen) die Streifen auseinandergezogen werden, was die Rundungen schnell um einiges grösser erscheinen lässt. Hier empfehle ich das Kleid jeweils eine bis zwei Konfektionsnummern grösser zu kaufen. Um den Fokus bei einem eng anliegenden Kleid besonders auf den Bauch zu lenken, kann dazu ein Blazer, Jäckchen oder Cardigan kombiniert werden. So blitzt sozusagen nur die Spitze des Eisberges an die Oberfläche.

Was ich bei fortgeschrittener Schwangerschaft jeweils vermisste, war meine Taille. Beim Tragen eines Kleides kann sie mithilfe eines Gürtelchens im Handumdrehen optisch wieder herbeigezaubert werden.
 
Betonen: ****
Kaschieren: ***
Wohlfühlen: *****

Noch mehr über die spannenden neun Monate

Guter
Rat