Haushaltstipps

Flecken entfernen: So kriegen Sie Ihre Kleidung blitzsauber

Flecken auf der Kleidung sind ärgerlich – und oft schwer wieder herauszubekommen. Mit unseren Tipps und Hausmitteln gelingt es garantiert, auch hartnäckige Flecken zu entfernen.

Schnell ist es passiert: Ein Spritzer Rotwein auf der weissen Bluse, ein Kaffeefleck auf dem Lieblingspullover oder braun-grünliche Grasspuren quer über die Hosen des fussballbegeisterten Kindes. Mit unseren Tipps zum Entfernen von hartnäckigen Flecken kriegen Sie Ihre Wäsche wieder strahlend sauber.

Nützliche Informationen

Stichwörter

Haushaltstipps

Nützliche Informationen

Stichwörter

Haushaltstipps

Schnell reagieren beim Flecken entfernen auf Kleidung

Je früher Sie einen Fleck auswaschen, desto besser. Denn hat der Schmutz Zeit einzuwirken und einzutrocknen, wird es immer schwieriger, ihn vollständig zu entfernen. Handeln Sie deshalb schnell, wenn es zu einem Malheur kommt. Greifen Sie jedoch nicht unüberlegt zum Wasser und rubbeln wie wild auf der entsprechenden Stelle herum. Denn oft reiben Sie die Verschmutzung so nur noch tiefer in die Wäsche.

Nehmen Sie sich stattdessen einen Moment Zeit und überdenken Sie Ihr Vorgehen: Um welche Art von Fleck handelt es sich? Möchten Sie Fleckenentferner aus dem Handel verwenden oder lieber ein Hausmittel? Danach handeln Sie gemäss der entsprechenden Anleitung.
 

Flecken entfernen mithilfe von Fleckentferner

Der Handel bietet eine grosse Auswahl von Fleckentferner in verschiedenen Formen. Ob Sie ein Pulver, ein Gel oder einen Spray bevorzugen, bleibt ganz Ihren Vorlieben überlassen. Wichtig ist vor allem, dass Sie das gewählte Mittel korrekt anwenden. Grundsätzlich gibt es drei Arten zum Flecken entfernen mit Fleckentferner:

1. Fleckentferner als Waschmaschinenzugabe

Hierfür eignet sich Fleckentferner in Pulverform oder Fleckengel. Geben Sie einen halben Dosierlöffel davon, bei hartnäckigen Flecken am besten einen ganzen Dosierlöffel, zusammen mit Ihrem gewohnten Waschmittel in die Dosierkammer der Waschmaschine. Waschen Sie die Kleidung dann wie gewohnt.

2. Vorbehandeln und so den Fleck entfernen

Sprühen Sie ein Vorwaschspray an der betroffenen Stelle auf beide Seiten des Stoffes oder geben Sie Fleckengel direkt auf den Fleck und massieren es ein. Lassen Sie den Fleckentferner gemäss den Angaben auf dem Produkt einwirken. In der Regel gelten für Sprays Einwirkzeiten von etwa 1 bis 5 Minuten, für Fleckengel von maximal 10 Minuten. Waschen Sie das Kleidungsstück danach wie gewohnt.

3. Fleck entfernen: Kleidung einweichen

Lösen Sie Fleckentferner in Pulver- oder Gelform in warmem Wasser auf und legen Sie das betroffene Kleidungsstück für etwa sechs Stunden darin ein. Waschen Sie es danach wie üblich.

Halten Sie sich an die Angaben des Herstellers

Egal, ob Sie ein Gel, einen Spray oder Fleckentferner in Pulverform verwenden: Beachten Sie immer die Informationen des Herstellers zur Einwirkzeit und Anwendung. So erzielen Sie optimale Resultate und vermeiden böse Überraschungen – und beachten Sie beim Waschen zwingend die Informationen auf dem Etikett des Kleidungsstückes.

Für jeden Fleck die passende Behandlung

Grasflecken, Fettflecken, Blutflecken… Fleck ist nicht gleich Fleck. Je nach Art der Verschmutzung eignen sich andere Hilfsmittel, um sie optimal zu entfernen.

Was immer gilt: Nachdem Sie den Fleck mit dem passenden Hilfsmittel vorbehandelt haben, können Sie das Kleidungsstück wie gewohnt waschen.

Blutflecken entfernen

Die erste Reaktion auf einen Blutfleck besteht oft darin, die Textilien mit warmem Wasser abzuspülen. Das ist keine gute Idee: Durch die Wärme gerinnt das im Blut enthaltene Eiweiss und verbindet sich fest mit den Fasern der Kleidung. Verwenden Sie deshalb bei Blutflecken ausschliesslich kaltes Wasser. Frische Blutflecken lassen sich damit oft ohne weitere Hilfsmittel ausspülen.

Gelingt dies nicht, erzielen Sie mit folgenden Tricks gute Erfolge:

  • Fleckentferner für Blut: Im Handel gibt es Fleckentferner, die extra für Ei- und Blutflecken entwickelt wurden.
  • Natron oder Backpulver: Streuen Sie etwas Natron oder Backpulver auf den Fleck und reiben Sie es vorsichtig ein. Lassen Sie es über Nacht einwirken und waschen Sie es dann mit kaltem Wasser aus. Achtung: Verwenden Sie diese Hausmittel nicht bei dunklen oder bunten Stoffen, da sie leicht bleichend wirken.
  • Salz: Lösen Sie fünf Esslöffel Salz in einem Liter kaltem Wasser und weichen Sie das Kleidungsstück für mehrere Stunden darin ein.

Fett- oder Ölflecken entfernen

Tupfen Sie Öl- oder Fettflecken gleich nach ihrem Entstehen mit einem Papier- oder Handtuch ab. Denn sobald die Flecken in die Kleidung eingezogen sind, wird es schwieriger sie zu entfernen. Achtung: Verwenden Sie kein Wasser, da dieses Ölflecken nur vergrössert. 

Danach helfen folgende Hilfsmittel:

  • Fleckenentferner für Fett und Öl: Verwenden Sie einen Fleckenentferner, der speziell für Öl- und Fettflecken entwickelt wurde.
  • Mineralwasser: Giessen Sie ein wenig Mineralwasser mit Kohlensäure auf den Fettfleck und lassen Sie es einziehen.
  • Bügeln mit Löschpapier: Legen Sie den Stoff mit dem Fleck zwischen zwei Blatt Löschpapier. Erhitzen Sie das Bügeleisen auf die niedrigste Stufe und bügeln Sie damit über das Löschpapier, bis das Fett aus dem Gewebe gesaugt wurde.
  • Gallseife: Für bereits eingezogene Flecken eignet sich flüssige Gallseife. Geben Sie etwas davon auf den Fettfleck und lassen Sie sie gemäss den Angaben auf dem Produkt einwirken.

Kaffeeflecken entfernen

Kaffeeflecken tupfen Sie am besten mit etwas Haushaltspapier ab, um ihnen die Flüssigkeit zu entziehen. Danach gilt es zu unterscheiden, ob die Verschmutzung von schwarzem Kaffee oder von Kaffee mit Milch stammt: Erstere waschen Sie von Hand mit warmem Wasser aus, bei zweiterer fügen Sie dem Wasser etwas Waschmittel hinzu.

Bei eingezogenen Kaffeeflecken wirken auch folgende Hilfs- und Hausmittel Wunder:

  • Backpulver: Streuen Sie etwas Backpulver auf den Fleck und reiben Sie es ein. Lassen Sie es über Nacht einwirken, bevor Sie das Kleidungsstück mit kaltem Wasser auswaschen. Auch hier gilt Vorsicht bei dunkler oder bunter Kleidung.
  • Gallseife: Geben Sie flüssige Gallseife auf den Fleck und lassen Sie sie einwirken gemäss den Angaben auf dem Produkt.
  • Der Handel bietet Fleckentferner speziell für Kaffee und Tee.
     

Grasflecken entfernen

Grasflecken sind hartnäckig, lassen sich aber mit den richtigen Mitteln vollständig entfernen. Je schneller Sie einen Fleck behandeln, desto besser: Spülen Sie ihn als erstes mit kaltem Wasser ab und behandeln Sie ihn dann mit Fleckentferner. 

Alternativ träufeln Sie den Saft einer Zitrone über die Grasflecken und lassen ihn eine Stunde einwirken. Achtung: Aus gewissen Textilien kann der Zitronensaft die Farbe lösen. Testen Sie die Anwendung deshalb zuerst an einer versteckten Stelle.

Rotweinflecken loswerden

Ein guter Trick gegen Rotweinflecken ist es, etwas Salz auf den Fleck zu streuen. Dieses saugt den Wein auf. Danach können Sie die Stelle sorgfältig mit einem Tuch abtupfen, um die überschüssige Feuchtigkeit aufzusaugen. Alternativ gibt es im Handel Fleckentferner, der extra für Obst- und Rotweinflecken entwickelt wurde.

Kinderkot oder Erbrochenes beseitigen

Um diese bei Familien mit kleinen Kindern gar nicht so seltenen Flecken wegzubekommen, schaben und wischen Sie das Erbrochene oder den Kot als erstes so gut wie möglich ab und spülen den Fleck mit kaltem Wasser ab. Anschliessend ist vor dem eigentlichen Waschgang in der Waschmaschine eine Vorbehandlung mit einem Fleckenentferner zu empfehlen. Lassen Sie diesen eine halbe Stunde einwirken, bei Bedarf und je nach Produkt auch länger.

Tomatenflecken wegbekommen

Achten Sie beim Entfernen von Tomatensauce darauf, den Fleck nicht zu vergrössern. Falls der Fleck durch Ausspülen mit kaltem Wasser nicht weggeht, lösen Sie etwas Kernseife und einen Löffel Backpulver in heissem Wasser auf, lassen die Lösung abkühlen und waschen dann das Kleidungsstück damit aus. Ist der Tomatenfleck bereits eingetrocknet, begiessen Sie ihn mit reinem, farblosem Essig und waschen den Stoff unter kaltem Wasser nach.

Flecken entfernen – innovativ mit Ultraschall

Ziehen Sie Flecken wie magisch an? Sind Sie es leid, ständig mit allen möglichen Arten von Fleckentferner zu experimentieren? Dann ist die innovative Fleckenbehandlung durch Ultraschall vielleicht die geeignete Lösung für Sie: Der Fleckenstift entfernt jegliche Art von Flecken innerhalb weniger Minuten. Fleckenstift entdecken. 

Foto: Getty Images

Weitere Ideen aus der Famigros-Redaktion

Nicht
verpassen