Kochtipps

Convenience Food: Einfache Rezeptideen für Teenager

Ein feines Essen zubereiten leicht gemacht: Diese Rezeptideen und Convenience Food-Produkte machen selber kochen für deinen Teenie zum Kinderspiel.

Für viele Teenager ist es Alltag: Über den Mittag oder am Abend sind sie ein paar Stunden alleine zuhause und müssen sich selber etwas zu essen machen. Die Lust, lange in der Küche zu stehen, um etwas selber zu kochen, hält sich allerdings bei vielen Teenies in Grenzen. Meist soll es schnell und unkompliziert gehen.

Mit vorgekochten Portionen zum Aufwärmen können Eltern am einfachsten dafür sorgen, dass ein schmackhaftes Gericht auf den Teller kommt. Das hat viele Vorteile: Die Eltern wissen genau, welche Zutaten im Essen sind, sie können die Gerichte so vorbereiten, wie der Nachwuchs sie am liebsten mag, und im Kühlschrank oder der Gefriertruhe aufbewahren. Für den Teenie ist der Aufwand minimal, er muss nicht selber kochen und der Abwasch ist nach dem Essen auch schnell erledigt. Einfach die Portion in einem Topf, dem Ofen oder der Mikrowelle aufwärmen, den Teller auf den Tisch stellen und schon ist alles parat.
 

5 feine Gerichte, die optimal zum wieder aufwärmen sind

Älplermagronen

Kartoffeln, Nudeln, Rahm und Käse – viel mehr braucht es nicht für Älplermagronen. Das Gericht kann problemlos am nächsten Tag im Ofen oder der Mikrowelle aufgewärmt werden.

- Ragouts und Eintöpfe

Egal, ob mit oder ohne Fleisch, ein feines Ragout oder ein Eintopf lässt sich hervorragend in grossen Mengen kochen. Und was nicht sofort gegessen wird, kann man gut in Einzelportionen in der Tiefkühltruhe einfrieren.

Risotto

Unkompliziert und variantenreich, Risotto gibt es in diversen Variationen und ist auch nach mehreren Tagen im Kühlschrank noch fein. Einfach für wenige Minuten im Topf oder der Mikrowelle wieder erhitzen, und das Essen kann auf den Tisch.

Suppen

Eine selbst gemachte Suppe lässt sich problemlos im Kühlschrank aufbewahren oder auch einfrieren. Der Teenie muss sie nur auf dem Herd oder in der Mikrowelle wieder erhitzen und allenfalls garnieren

Lasagne

Ob klassisch mit Hackfleisch oder doch lieber eine fleischlose Variante: Lasagne ist fein, lässt sich hervorragend in grossen Mengen vorbereiten und ganz einfach im Ofen portionsweise wieder aufwärmen

Schnell und einfach kochen mit Convenience Food Produkten

Auch Fertiggerichte und Convenience Food sind entgegen ihrem Ruf eine praktische Alternative. Einerseits stecken in Fertiggerichten immer weniger Geschmacksverstärker wie Mononatriumglutamat (MSG), andererseits ist für jeden Geschmack mittlerweile eine grosse Vielfalt an Produkten erhältlich. So lässt sich der Aufwand für die Zubereitung der Mahlzeit minimieren und dein Kind zaubert auch ohne grosse Kochkünste schnell ein feines Essen auf seinen Tisch. Mit diesen Convenience-Food Produkten kann dein Nachwuchs unkompliziert selber kochen und geniessen.

1 Quinoa Bowl mit Gemüse

Quinoa und Gemüse sind eine schmackhafte und vielseitige Kombination. Die Mischung in 6dl Wasser geben und unter gelegentlichem Umrühren 12 bis 13 Minuten kochen, bis die gesamte Flüssigkeit aufgesogen ist. Anschliessend lässt sich das Gericht nach Belieben nachwürzen und allenfalls mit frischen Zutaten garnieren.

2 Polenta ticinese

Einfacher als Polenta kann kochen gar nicht sein. 3 Minuten in Bouillon kochen, schon ist das Essen fertig. Der Klassiker aus der Tessiner Küche lässt sich perfekt mit allen denkbaren Zutaten kombinieren. So kann dein Teenie in der Küche auch problemlos etwas experimentieren.

3 «La Pizza Margherita»

Manchmal ist eine kleine Sünde genau das Richtige. Eine Pizza ist der Inbegriff von Convenience-Food. Sie ist nicht nur lecker und hebt die Stimmung, sie ist auch ganz leicht zubereitet. Auspacken und 8 - 12 Minuten lang im vorgeheizten Ofen backen – schon ist sie parat. Für mehr Variation lässt sich die Pizza ganz einfach mit frischem Gemüse belegen oder mit etwas Chiliöl würzen. Ein Zusatz-Bonus für viele Teenies: Nach dem Essen gibt es fast keinen Abwasch.

4 Vollkorn Weizentortillas

Mit Tortillas macht Essen richtig Spass, besonders wenn mehrere Geschwister gemeinsam am Tisch sitzen. Zum Beispiel mit Fajita Hotdogs: Dazu braucht dein Teenie nur die Tortillas in der Pfanne zu wärmen und gleichzeitig die Wienerli im Wasser zu erhitzen. Ganz nach Geschmack lassen sich hierzu Schweins- und Pouletwürstchen, oder auch vegetarische Wienerli verwenden. Ein paar Gurkenscheiben oder anderes Gemüse dazu, und es kann serviert werden.

5 Pasta

So einfach kann ein feiner Zmittag oder Znacht sein. Mit einem Teller Pasta macht sich dein Teenie in kürzester Zeit eine leckere Mahlzeit ganz nach seinem Geschmack. Einfach die Teigwaren einige Minuten in kochendes Salzwasser geben bis sie al dente sind, die passende Sauce kurz aufwärmen, und je nach Vorliebe mit Käse abrunden.

6 Poke Bowl Poulet

Wenn dein Teenager einmal gar keine Lust aufs Kochen hat, ist eine Poke-Bowl zum Kaltessen genau das Richtige. Keine Pfannen, keine Töpfe, nur eine Schüssel und eine geballte Ladung Geschmack. Mit der Kombination von Reis, Gemüsen, Südfrüchten und Poulet ist die Poke-Bowl Convenience-Food, der nicht nur bequem, sondern vor allem auch ausgewogen und nahrhaft ist.

7 Burger auf pflanzlicher Basis

Hamburger und sind auch für Veganer eine Option. Mit Burgern auf pflanzlicher Basis lässt sich in kurzer Zeit und mit wenig Aufwand ein feines Essen zubereiten. Einfach den Burger rund 4 Minuten auf hoher Hitze anbraten, schon ist er gar und kann mit einem Brötchen, Salat und Sauce oder auch einfach so auf dem Teller genossen werden.

8 Salate

Vom einfachen Blattsalat mit einer italienischen Sauce bis zum raffinierten Kichererbsen-Salat mit Früchten. Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Mit frischen und lokalen Zutaten kann sich dein Teenie den Lieblingssalat auch ganz leicht selber zusammenstellen. So kommt dein Nachwuchs unkompliziert zu einer schmackhaften und ausgewogenen Mahlzeit.

9 Veganes Kokosnuss Curry

Mag dein Teenie die indische Küche ist ein Curry nie die falsche Wahl. Den Inhalt der Packung einfach wenige Minuten in einer Pfanne erwärmen, schon ist die herzhafte und geschmacksintensive Mahlzeit bereit.

10 Spinat-Plätzli

Aussen knusprig, innen schön weich. Nach wenigen Minuten in der Pfanne oder im Ofen sind die vegetarischen Spinat-Plätzli bereit zum Essen. Falls Spinat bei deinem Teenie auf wenig Gegenliebe stösst, gibt es die Plätzli auch mit anderen feinen Füllungen. Zum Beispiel mit Pilzen oder mit Käse und Trutenschinken. Ein knackiger Salat als Beilage rundet die Mahlzeit ab.

11 Falafel

Die veganen Kichererbsen-Bällchen mit Spinat, Randen und Quinoa sind ein optimaler Convenience Food. Sie müssen nur wenige Minuten in der Pfanne angebraten oder im Ofen erhitzt werden, schon kann dein Teenager an den Tisch sitzen. Die Falafel lassen sich entweder als Hauptgang mit etwas Hummus und Pitabrot geniessen, oder als Beilage zu einem feinen Salat.

12 Suppe

Besonders wenn es draussen kalt und nass ist, ist eine schöne heisse Suppe das perfekte Essen. Einfach zu kochen und mit viel Geschmack. Einfach die Packung in der Mikrowelle erhitzen oder den Inhalt in einen Topf geben und wenige Minuten lang aufkochen, schon kann dein Teenie über eine schnelle Mahlzeit freuen.

Weitere Ideen aus der Famigros-Redaktion

Nicht
verpassen