Freizeittipp

Diese 10 Outdoor-Spielplätze sind einen Ausflug wert

Ein Tag auf dem Spielplatz verspricht Spass. Von Basel bis Locarno, Genf bis St. Gallen: Wir zeigen euch die besten Outdoor-Spielplätze in der Schweiz, die Kinderherzen höherschlagen lassen.

Rutschbahn und Schaukel machen viel Freude. Sie sind aber Standard auf jedem Spielplatz – und werden schnell langweilig. Darum haben wir uns für euch auf die Suche spannenderen Alternativen gemacht. Packt eure Taschen und auf geht’s: Auf diesen zehn Outdoor-Spielplätzen werden Kinderträume wahr (und auch die Eltern können sich zurücklehnen und geniessen).

Beim Spielen auf dem Spielplatz geht es um mehr als um Spass: Aktivitäten an der frischen Luft sind gesundheitsförderlich und zu empfehlen. Auf dem Spielplatz lernen die Kinder, abzuwarten, zu teilen, eigene Interessen durchzusetzen, aber auch zurückzustellen und Kompromisse einzugehen.

Kathleen Panitz, Dozentin für Kinderspiel am Institut Primarstufe der Pädagogischen Hochschule Bern

Energie für jedes Abenteuer

Die 10 coolsten Spielplätze für Kinder und Eltern

1. AlpKultur Spielplatz Lenkerseeli in Lenk (BE): Das Alp-Abenteuer für kleine Entdecker

Alpkultur
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Der einer Alp nachempfundene Spielplatz AlpKultur am Lenkerseeli im Berner Oberland bietet kleinen Abenteurerinnen und Abenteurern jede Menge zum Erleben und Entdecken. Von Spielgeräten über einen Minizug bis hin zum Streichelzoo, weiss sich hier Gross und Klein zu beschäftigen.

Foto: ©Lenk Simmental Tourismus By-line: swiss-image.ch

2. Spielplatz PILU-Land in Kriens (LU): Spielspass für kleine Drachen-Fans

Ein Ausflug mit Kindern auf den Luzerner Hausberg Pilatus punktet nicht nur durch die atemberaubende Aussicht über den Vierwaldstättersee, sondern verspricht auch ganz viel Spiel und Spass: Hier gibt’s eine Drachenburg, einen Drachenwald und ein Drachenland mit ganz vielen Spielgeräten. Die Fahrt mit der Gondel bis zur Station ist für Kinder unter 6 Jahren gratis, bis 18 kostet sie 10 Franken und für Erwachsene 20 Franken.

3. Madrisa-Land in Klosters (GR): Alpines Rutschvergnügen für Gross und Klein

Im Madrisa-Land in Klosters findet jedes Familienmitglied die passende Beschäftigung. Grosse Rutschen, Schlangenhöhlen, Flying Fox, Boulderwand und Wasserspiele laden zum ultimativen Spielspass ein. Zudem findest du hier wunderschöne Feuerstellen, um die Batterien wieder aufzufüllen. Also: Würstli nicht vergessen und ab nach Klosters. Der Zugang zum Spielplatz ist im Bergbahnticket inbegriffen.

4. Spielplatz Attisholz in Riedholz (SO): Früher Fabrik, heute stylischer Begegnungsort

Attisholz
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Auf dem Gelände der ehemaligen Papierfabrik können sich Kinder vollends austoben. Der neu angelegte Spielplatz verspricht Spass für Gross und Klein. Ob im Labyrinth unter der Erdoberfläche Versteckis spielen oder auf den Netzen eine kurze Pause einlegen – hier kommt der Spass garantiert nicht zu kurz. Auf dem Areal hat es zudem Foodtrucks und Bars, die zum Verweilen einladen.

Foto: ©Manuel_Stettler

Der Geheimtipp von Nadine (36) mit Timo (5), Simea (3), Yanis (2)

Freizeitpark Erlenmoos in Wollerau (SZ): Spiel und Sport für die ganze Familie

Der Freizeitpark Erlenmoos in Wollerau bietet Unterhaltung für die ganze Familie: ein Bikepark für Kinder, ein Kunstrasenfeld für Ballspiele und eine grosse Spielanlage. Hier findet jedes Familienmitglied die passende Beschäftigung. Eltern können sich mit ihren Kindern zusammen sportlich betätigen oder mit Freundinnen und Freunden den neusten Klatsch und Tratsch austauschen.

5. Spielanlage Erlenmattpark in Basel (BS): Grüne Spieloase im Betondschungel

Erlenmatt
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Rutschen, schier unendliche Wiesen und Wasserspiele sorgen im Erlenmattpark für bestes Vergnügen. Ob die Eltern mit dem Kind Zeit auf dem Spielplatz verbringen, mit Frisbee oder einem Ball auf der Wiese spielen oder einfach gemütlich ein Picknick geniessen, ist allen ganz selber überlassen. Klar ist jedoch: Hier hat es für jedes Familienmitglied das Richtige.

Foto: ©Kanton Basel-Stadt

6. Parco Robinson in Locarno (TI): Spass und Abkühlung für heisse Sommertage

Ist es in der Stadt zu heiss, lädt der Spielplatz Parco Robinson zu Spiel und Spass im Wald ein. Unter dem Blätterdach können Kinder hier schaukeln, im Sandkasten spielen und Rutschen hinunterfräsen. Abenteuer garantiert. An heissen Sommertagen sorgen Wasserspiele an den Brunnen für die Extraportion Abkühlung. Auch die Maggia ist nicht weit entfernt. An Tischen und Bänken können die Lunchpakete und Snacks für noch mehr Power genossen werden.

7. Spielweg St. Gallen (SG): Eine ganze Stadt wird zum Spielplatz

Der etwas andere Spielplatz: Auf dem Spielweg in St. Gallen erkunden Kinder mit ihren Eltern spielerisch die Stadt. Wo der Spass beginnt und wo er endet, liegt ganz bei euch. Insgesamt laden über 60 verschieden Stationen dazu ein, Kinder und ihre Eltern die historische Stadt auf spielerische Art und Weise kennenzulernen. Ob hüpfen, werfen oder ziehen – hier lernst du St. Gallen aktiv kennen.

Familientipp

Wir gehen oft auf den Spielplatz. Ich finde Spielplätze super! Sie fördern Kinder spielerisch, machen Spass und die Kinder haben schnell Erfolgserlebnisse. Zum Beispiel, wenn sie es das erste Mal schaffen einen Kletterturm alleine zu besteigen oder sich auf die Rutsche trauen. Damit fördern sie auch das Selbstbewusstsein!

Nelly (36) mit Lio (6) und Tim (1)

8. Spielplatz Eulachpark in Winterthur (ZH): Klettern, planschen, skaten und mehr

eulachpark2
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Spass kommt im Eulachpark in Winterthur nicht zu kurz. Auf der grossen Wiese mit den vielen Spielgeräten finden Eltern und Kinder eine spannende Abwechslung zum Alltag. Der Outdoor-Spielplatz ist jeden Ausflug mit Kindern wert. Eltern geniessen die Zeit beim Zurücklehnen oder schauen ihren Kindern beim Spielen zu.

Foto: ©Christian Wieland

9. Spielplatz Bois de la Bâtie in Genf (GE): Ein Spielwald mitten in der Stadt

bois-de-batie
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Der Spielplatz Bois de la Bâtie ist einer der grössten Outdoor-Spielplätze in Genf. Hier gibt es eine Vielzahl an Spielgeräten, die zum Familienspass einladen. Der Spielplatz befindet sich am Waldrand und lohnt sich für einen Ausflug für Gross und Klein. Ganz in der Nähe gibt es übrigens auch noch einen Tierpark!

Foto: ©Frédéric Laverriere/ Ville de Genève

10. Spielplatz Rodtegg in Luzern (LU): Dieser Spielplatz ist barrierefrei!

Rodteggg
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Der Rodtegg-Spielplatz ist für alle da – wirklich alle. Es handelt sich um einen Rollstuhl-Spielplatz, der aber auch für Kinder ohne Behinderung jede Menge Spass bietet. Karussell, Wasser und kleine Knobelaufgaben sorgen bei der ganzen Familie für beste Unterhaltung. Eltern können mit ihren Kindern mitspielen oder sich am Spielplatzrand mit anderen Eltern austauschen.

Foto: ©Die Rodtegg

Für die Anreise im Zug

Bestens ausgerüstet für den Tag auf dem Spielplatz

Ein Tag auf dem Spielplatz erfordert viel logistisches Geschick seitens der Eltern. Taschen müssen gepackt, die Kinder passend zum Wetter gekleidet und für die gemeinsame wie eigene Unterhaltung gesorgt sein. Aber keine Angst, wir halten dir den Rücken frei. Diese Dinge solltest du für den Tag auf dem Spielplatz nicht vergessen.

Immer mit dabei: Windeln, Feuchttücher, Ersatzkleider, Sonnencreme, Sonnenbrille, Sonnenhut, Getränke, Zvieri, Pflaster, Desinfektionsspray. Und für mich als Mami ein Stückchen Schokolade, falls es mal anstrengend wird oder gleich alles schieflaufen sollte.

Nadine (36) mit Timo (5), Simea (3), Yanis (2)

Packliste: Habt ihr an alles gedacht?

Dies gehört mit auf die Reise

Mitspielen oder zurücklehnen? Was Eltern auf dem Spielplatz tun sollten

Auf einer Bank am Rand des Spielplatzes entspannen, oder doch zusammen mit dem Kind auf die Rutsche? Was die Eltern auf dem Spielplatz so machen, hängt meist auch vom Alter und somit der Selbständigkeit des Kindes ab. Allgemein gilt jedoch, einen guten Mix zwischen gemeinsamem, begleitetem und selbständigem Spielen zu finden.

Sind die Kinder mit sich beschäftigt, können Mama und Papa zurücklehnen, ein Buch lesen, den Instagram-Feed checken oder Gespräche mit anderen Eltern führen. Natürlich, ohne dabei die Kleinen aus den Augen zu verlieren!

Foto: Getty Images

Weitere Tipps aus der Famigros-Redaktion

Nicht
verpassen