Bastelidee

Ostereier färben mit Kräutermotiv

Bis 2 Stunden Mittel

Nützliche Informationen

Für die filigranen Eiermotive braucht es keine Malkünstler. Ein bisschen Fingerspitzengefühl, Zwiebeln, Blätter und Gräser – fertig ist der Naturlook.

Bastelanleitung Ostereier mit Kräutermotiv

Eier in Pfanne mit Wasser
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink
Eier in Pfanne mit Wasser
Bild wird geladen

1. Schritt

Die Eier in leicht kochendem Essigwasser 8–10 Minuten ziehen lassen. Die Pfanne sollte gross genug sein, sodass die Eier einlagig darin gekocht werden können. Herausnehmen, kalt abschrecken. Mit einem weichen Lappen trocken tupfen.

Pfanne mit Zwiebelsud
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink
Pfanne mit Zwiebelsud
Bild wird geladen

2. Schritt

Zwiebelschalen (oder 30–40 g Schwarzteeblätter) mit 2–3 Liter Wasser und Salz aufkochen. 20 Minuten ziehen, dann auskühlen lassen. Mit weissem Papier prüfen, ob die Farbe kräftig genug ist. Sonst weitere Zwiebelschalen zufügen und den Sud nochmals aufkochen.

Eier mit Kräutern belegt und Pinsel mit Eiweiss in Schüsselchen
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink
Eier mit Kräutern belegt und Pinsel mit Eiweiss in Schüsselchen
Bild wird geladen

3. Schritt

Aus alten Nylonstrümpfen Rechtecke in doppelter Grösse der Eier schneiden. Frische Kräuter, Blättchen, Gräser oder Blümchen auf der Rückseite mit Eiweiss bepinseln. Sorgfältig auf die Eier kleben und mit den Fingerkuppen flach drücken.
 

Nylonstrumpf um Ei mit Kräutern gewickelt
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink
Nylonstrumpf um Ei mit Kräutern gewickelt
Bild wird geladen

4. Schritt

Strumpf vorsichtig über die verzierte Seite legen. Strumpfkanten fassen und auf der Rückseite straff zusammenziehen. Mit Faden dicht am Ei festbinden. Wenn kein Strumpf vorhanden ist, die Verzierung mit einem Bindfaden, z. B. Fadenschlag, befestigen.
 

Kräuterei auf Löffel wird in Pfanne mit Sud getaucht
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink
Kräuterei auf Löffel wird in Pfanne mit Sud getaucht
Bild wird geladen

5. Schritt

Sud absieben, damit die Eier die Farbe gleichmässig aufnehmen. Gekochte Eier im Sud in einer Lage für 1–2 Stunden ziehen lassen. Von Zeit zu Zeit die Eier bewegen. Herausnehmen, kurz abspülen. Der Sud kann mehrere Male verwendet werden.

Gefärbte Eier in Behälter und Haushaltpapier mit Öl in Schälchen
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink
Gefärbte Eier in Behälter und Haushaltpapier mit Öl in Schälchen
Bild wird geladen

6. Schritt

Strumpfstück samt Verzierung entfernen. Eier kalt abspülen, trocken tupfen. Im Eierbehälter trocknen lassen. Damit sie schön glänzen, mit einem weichen, leicht geölten Lappen abreiben. Auch eine Speckschwarte verleiht edlen Glanz.

Material

Werkzeug

Foto: Saisonküche/Grünert Küng. 

Weitere Ideen aus unserer Bastel-Wundertüte

Einfach
originell