Bastelidee

Löwenmaul-Karton für «Fütter-den-Löwen»-Spiel

bis 2 Stunden Schwer

Nützliche Informationen

Bastelanleitung Löwenmaul-Karton

Schritt für Schritt

  1. Wer das Löwengesicht nicht selbst zeichnet, geht so vor: Das halbe Gesicht (Download) des Löwen auf ein weisses A4-Blatt ausdrucken. Zweites A4-Blatt darüberlegen und Konturen durchpausen, so dass man die zwei Hälften zu einem ganzen Gesicht zusammenkleben kann. Gesicht auf A2-Karton kleben, so dass oben noch Platz für die Mähne bleibt und unten für die Hose. Mit Punkt 3 weiterfahren.

  2. Wer das Löwengesicht selbst zeichnet, geht so vor: Gesicht mit dickem Filzstift auf den Karton malen.

  3. Einen kleinen Zirkus-Hut obenauf und dann rundherum eine wilde Mähne zeichnen. Weiterfahren mit dem Umriss der Hose, den zwei Füssen und einem lustigen Löwenschwanz.

  4. Vorsichtig mit dem Cutter das grosse, gefährliche Maul, das Hütchen, die Zirkus-Hose und den Schwanz-Wuschel ausschneiden. 

  5. Den Karton umdrehen und die Kartonschachtel hinten an das Maul kleben, damit die Bälle nach dem Wurf darin hängen bleiben.

  6. Glitzer-Moosgummi etwas grösser als den Hut und die Schwanzspitze zuschneiden und jeweils dahinter aufkleben. Für die gestreifte Hose, den Stoff gut gespannt mit Klebeband befestigen. 

  7. Den Löwen an etwas anlehnen und gut befestigen. Mit den Fingerfarben oder anderen Farben bemalen und nach dem Trocknen mit den Pompons bewerfen.


    Tipp: Wers schnell und unkompliziert mag, kann den Löwen mit dickem Filzstift ausmalen statt Moosgummi und Stoff aufzukleben.

Material

Werkzeug

Ein breites Sortiment an Bastelmaterial aller Art finden Sie in Ihrer Do it + Garden Migros Filiale oder im Online-Shop.

Foto: Claudia Linsi

Weitere Ideen aus unserer Bastel-Wundertüte

Einfach
originell