Bastelidee

Dosenkerzen

bis 2 Stunden Mittel

Nützliche Informationen

Leere Dosen bekommen mit dem Bohrer ein filigranes Lochmuster verpasst. Bei Kerzenschein leuchten die Laternen romantisch und stimmungsvoll durch die Abendstunden.

Bastelanleitung Dosenkerzen

Schritt für Schritt

Mit einer Bohrmaschine werden Löcher in eine Dose gebohrt
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Muster bohren

Konservendose reinigen, Klebestellen mit Nagellackentferner putzen. Herzvorlage mit dem Folienschreiber auf die Büchse übertragen. Mit einem Querstrich jeweils die Lochstellen bezeichnen. Loch für Loch bohren, darauf achten, dass der Bohrer nicht «wandert».

Mit Haftgrund und Farbe besprühte Dosen in einer Sprühkiste aus Karton
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Dosen mit Farbe besprühen

Fertig gelochte Dose nochmals mit Glasreiniger putzen, die Reste des Filzstiftes wegwischen. Dose in die Sprühkiste legen und mit Haftgrund einsprühen – siehe auch Produkteinfos. Nach dem Trocknen mit Farbe einsprühen. Damit keine Farbläufe entstehen, in 2–3 dünnen Farbschichten die Farbe auftragen. Zwischen jedem Gang kurz trocknen lassen.

Variante

Alternativ kann die Konservendose mit Wasser gefüllt werden und ins Gefrierfach gestellt werden. Anstelle des elektrischen Bohrers kann nach dem Gefrieren des Wassers mit Hilfe einer Ahle das Lochmuster gestochen werden. Das Eis bildet den Widerstand und lässt die Dose in ihrer ursprünglichen Form.

Material

Werkzeug

Weitere Basteltipps und Inspirationen finden Sie auf

Fotos: Claudia Hanselmann

Weitere Ideen aus unserer Bastel-Wundertüte

Einfach
originell