Bastelidee

Bahnschilder als Dekoelemente

bis 2 Stunden Mittel

Nützliche Informationen

Bahnschilder auf dem Büffet, an der Tür oder auf dem Päckli verströmen nostalgische Bahnhofsstimmung. So werden sie gemacht.

Bastelanleitung Bahnschilder

Schritt für Schritt

  1. Vorlagen von Zahlen, Namen und einer kleinen Dampflock im Internet suchen und ausdrucken (diese findet man unter den Suchbegriffen «Original Verkehrsschild Dampflock». Allenfalls auf gewünschtes Format vergrössern/verkleinern).
  2. Mit dem Zirkel (oder einem runden Teller) einen Kreis von ca. 18 cm Durchmesser um die Vorlage ziehen und diesen sorgfältig ausschneiden.
  3. Ebenso für die «Stopp/Halt»-Schilder (auf grünem Papier für freie Fahrt und auf rotem Papier für Stopp) einen Kreis von 18 cm Durchmesser zeichnen und ausschneiden.
  4. Auf dem braunem Wellkarton einen Kreis von 20 cm Durchmesser ziehen und ausschneiden.
  5. Weissen Kreis mit Dampflock oder anderen Sujets so auf den braunen Kreis kleben, dass aussen ein Rand bleibt.
  6. Auf dieselbe Weise wie mit den runden Papieren Rechtecke aus weissem und grünem Papier ausschneiden. Dabei das braune Rechteck ebenso einige Millimeter grösser berechnen wie das Grüne.
  7. Diese Schilder können als Deko aufgehängt oder aufgeklebt werden oderaber  auf einen Holzrundstab gesteckt und so fürs Spielen verwendet werden. Und zwar so: Eine Kerbe von ca. 1 bis 2 cm Tiefe längs in das Ende des Holzrundstabes sägen, Bahnbild-Karton dort einstecken. Wers ganz einfach machen will, kann den Stab auch ohne Kerbe mit Weissleim fixieren.

Material

Werkzeug

Ein breites Sortiment an Bastelmaterial aller Art finden Sie in Ihrer Do it + Garden Migros Filiale oder im Online-Shop.

Foto: Saisonküche/Pia Grimbühler

Weitere Ideen aus unserer Bastel-Wundertüte

Einfach
originell