Ausflug

In Visperterminen gibt es viel Winter für wenig Geld

Der Winter in Visperterminen punktet mit idyllischen Pisten, viel Sonne und einem Sparhit, denn hier fahren alle bis 9 Jahre gratis!

Visperterminen ist ein uriges Stück Schweiz mit viel Tradition ­und einem Winter, der mit allem aufwartet, was Familien unvergessliche Tage im Schnee beschert. Die Landschaft ist traumhaft und das Wetter fast immer sonnig bis heiter. Obwohl das Dorf viel von seiner Ursprünglichkeit bewahrt hat und man sich gern alte Sagen erzählt, sind die Einheimischen nicht etwa hinter dem Mond. So richten sie für den Winter die Pisten, den Schlittelweg, das Natureisfeld und den Snowpark so her, dass Kurze und Lange, Anfänger und Fortgeschrittene, Zurückhaltende und Draufgängerische ihren Spass haben. Zudem verfügt man im Heidadorf über modernste Anlagen, die Sie und Ihren Nachwuchs bequem auf die Pisten bringen, wobei alle bis neun Jahre sämtliche Bahnen gratis und franko benutzen dürfen. In Visperterminen ist der Winter eben nicht nur märchenhaft schön, sondern auch sagenhaft günstig. 

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

0 - 18+

Preise

Tageskarte:
Erw. (20+ J.): Fr. 43.-
Jugendl. (17-20 J.): Fr. 36.-
Kinder (10-16 J.): Fr. 29.-
Kinder (0-9 J.): gratis
 

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Bahnhof: Visp, Bushaltestelle: Visperterminen, Busterminal

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

0 - 18+

Preise

Tageskarte:
Erw. (20+ J.): Fr. 43.-
Jugendl. (17-20 J.): Fr. 36.-
Kinder (10-16 J.): Fr. 29.-
Kinder (0-9 J.): gratis
 

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Bahnhof: Visp, Bushaltestelle: Visperterminen, Busterminal

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Bahnhof: Visp, Bushaltestelle: Visperterminen, Busterminal

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten werden geladen..

Kontakt

Adresse

Visperterminen (Talstation)
Dorfstrasse 128
3932 Visperterminen

Webseite

www.heidadorf.ch

Info Covid-19: Die Richtigkeit der obigen Infos und Öffnungszeiten kann nicht garantiert werden, bitte prüfen Sie vor Ihrem Ausflug die offizielle Webseite des Veranstalters. Kontaktieren Sie uns unter famigros.ausfluege@mgb.ch, um Änderungen zu melden.

  • Die Lehrerinnen und Lehrer der Ski- und Snowboardschule bringen Ihren Sprösslingen spielend die richtige Technik bei. 
  • In Visperterminen finden immer wieder auch besondere Events statt.
     

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Eigene Parkplätze
Spielplatz
Café
Restaurant
Wickelmöglichkeit
WC
Kinderstühle
Aussicht

Hinein ins Vergnügen

Das Abenteuer beginnt mit einer beschaulichen Sesselbahnfahrt zur Station Giw. Dort wartet der Bambilift auf die Schneeneulinge. Gleich daneben befindet sich der Kinderlift für jene Pistenflöhe, die bereits wissen, wie man mit ein paar Kürvli sicher von oben nach unten gelangt. Sind die Sprösslinge grösser, wollen sie natürlich höher hinaus. Dann heisst es nach der Zwischenstation ab an den Bügel und hinauf zum Rothorn, einem stattlichen Zweitausender, der mit Abfahrten von einfach bis schwierig auftrumpft. Man sagt, dass Kinder im Übermut dazu neigen, abzuheben. Im kleinen Snowpark können sie das so lange tun, bis ihre Batterien schlapp machen. Zum Aufladen geht es dann mit der Rasselbande ins Bergrestaurant. Bei Walliser Rösti, Käseschnitte, Schnipo oder Spaghetti laden sich die leeren Akkus schnell wieder auf.

In Visperterminen ist im Winter auch abseits der Pisten einiges los

Zu Recht sind die Tärbiner (so die Bezeichnung für die Einheimischen) stolz auf die Schönheiten ihrer «Natür», die zu allerlei weiteren Aktivitäten einlädt. Die Natureisbahn ist ein herrliches Tummelfeld für Pirouettenprinzessinnen und Hockeycracks, und auf dem Schlittelweg sausen Familien sieben Kilometer durch ein Märchenland in Weiss. Während einer gemütlichen Schneeschuhwanderung kann man vorwitzige Eichhörnchen und manch anderes beobachten und auf einem romantischen Spaziergang die historischen Kapellen besichtigen. Dabei hat es die Waldkapelle in sich, denn dort hängen ein Hufeisen und eine Haarflechte, zwei Dinge, über die man sich eine schaurig-schöne Sage erzählt. Abends, wenn draussen die Flöcklein tanzen, trifft man sich in einem gemütlichen Beizli, wo es wunderbar nach Raclette, Fondue und anderen Walliser Spezialitäten duftet. 
 
Noch ein Tipp für den Sommer: Die Kinderwelt mit ihren verschiedenen Spillhiischern (Spielhäusern) ist ein einzigartiges Paradies, das die Kids mit grosser Neugier und viel Begeisterung erkunden.

Fotos: Heidadorf

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s