Ausflug

Das Naturmuseum Genf zeigt Kids den Reichtum dieser Erde

Das Naturmuseum Genf ist das grösste seiner Art in der Schweiz und entführt Familien auf eine Reise durch Kontinente, Lebensräume und Zeiten.

Die Sammlung des Genfer Naturmuseums hat weltweite Bedeutung. Von den Millionen Exemplaren, die über die Jahrhunderte zusammengetragen wurden, ist nur ein Teil ausgestellt, aber der hat es in sich. So werden die unterschiedlichsten Tiere in zahlreichen Panoramen stimmungsvoll in Szene gesetzt und machen die verschiedenen Lebensräume von der heissen Sandwüste bis zum polaren Eis erlebbar. Da gibt es für neugierige Jungforscherinnen und -forscher allerhand zu entdecken. So etwa können sie dem Tiger oder dem Haifisch ganz genau ins Maul schauen, ihren Kopf in den Rachen eines Dinosauriers halten oder schillernde Insekten studieren. Für die Kleinsten sind die Tiere im Naturmuseum Genf die Stars, aber mit zunehmendem Alter interessiert sich der Nachwuchs auch für die anderen Abteilungen, die auf anschauliche Weise die Entwicklung des Menschen aufzeigen oder sich mit urzeitlichen Lebensformen beschäftigen.

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Geeignet für

0-18+

Preise

Erwachsene (25+ Jahre): Fr.  9.-
Junge Erwachsene (18-25 Jahre): Fr.  6.-
Kinder (0-18 Jahre): gratis

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Genève, Muséum; Genève, Villereuse

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Geeignet für

0-18+

Preise

Erwachsene (25+ Jahre): Fr.  9.-
Junge Erwachsene (18-25 Jahre): Fr.  6.-
Kinder (0-18 Jahre): gratis

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Genève, Muséum; Genève, Villereuse

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Genève, Muséum; Genève, Villereuse

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten werden geladen..

Kontakt

Adresse

Muséum d’histoire naturelle de la Ville de Genève
1, route de Malagnou
1208 Genève

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden. Aktuellste Angaben sowie Sonderöffnungszeiten entnehmen Sie bitte der Webseite des Anbieters. Kontaktieren Sie uns unter famigros.ausfluege@mgb.ch, um Änderungen bei Preisen / Öffnungszeiten zu melden.

  • Die Workshops für Kinder sind gratis, eine Anmeldung ist nicht notwendig. 
  • Ihr Kind hat noch eine Frage? Dann können Sie diese dem Museum stellen und bekommen innert drei Tagen eine Antwort per E-Mail.
  • Es gibt ein gemütliches Museumscafé und einen Shop mit sinnvollen Geschenken.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Café
Restaurant
Wickelmöglichkeit
WC
Kinderstühle

Ein Abstecher in die Arktis oder die Sahara? Im Naturmuseum Genf kein Problem

Auf vier verschiedenen Stockwerken durchqueren Sie und Ihre Sprösslinge bequem die Kontinente, reisen nach Afrika und zu den Polen, durchstreifen die heimischen Wälder und tauchen in die Tiefen des Ozeans ab. Elefanten, Löwen, Pinguine, Delfine – alle sind sie versammelt. Spannend sind auch die unbekannten Vertreter, wie etwa die Bewohner der Tiefsee oder exotische Insekten. Selbst bereits ausgestorbene Tiere können hier bestaunt werden, was das Bewusstsein der Kinder für den Artenschutz weckt. Ein Highlight ist die wunderbar inszenierte Ausstellung «Regionale Fauna» im Erdgeschoss. Auf rund 1500 Quadratmetern zeigt sie die meisten Säugetiere, Vogelarten, Reptilien und Amphibien, die in der Schweiz leben. Wetten, dass kaum jemand alle kennt?

Was den Buben und Mädchen in diesem Museum besonderen Spass macht? Hier können sie alles ganz genau anschauen: Felle, Schuppen und Panzer, Federn, Krallen und Zähne, Flossen und Tentakel. Das fördert den Wissensdurst, und um diesen zu stillen, veranstaltet das Naturmuseum auch immer wieder Workshops für Kids. 

Reise zu den Dinosauriern und zur urururalten Lucy

Kinder gehören zu den treusten Besuchern des Museums. Die einen kommen, um ihren Lieblingstieren guten Tag zu sagen. Andere, weil sie sich für die grauen Urzeiten interessieren, als die Dinosaurier die Herrscher auf unserem Planeten waren. Wieder andere hegen ein Faible für die Mineralogie oder besuchen die eindrückliche Darstellung der Entwicklung der Menschheit und der Erde. Dabei begegnen sie unter anderem einer Nachbildung von Lucy, die vor über drei Millionen Jahren im heutigen Äthiopien gelebt hat. Im Genfer Naturmuseum gibt es so viel zu bestaunen und zu erkunden, dass Familien jedes Mal wieder Neues entdecken. 

Geburtstag feiern im Naturmuseum Genf

Ihr junger Jubilar oder Ihre junge Jubilarin möchte eine Party mit illustren Gästen feiern? Dann ist das Naturmuseum ideal, denn dort sind neben den besten Freunden auch Dinosaurier, Nashörner, schräge Vögel und andere Tiere dabei. Zudem unterhalten wissenschaftliche Mentoren die Geburtstagsgesellschaft auf spielerische Art mit Wissenswertem. So etwa erzählen sie, warum der Kiwi aufgehört hat zu stehlen oder weshalb Eisbären weiss sind. Für Kids ab 6 Jahren, Reservation mindestens 15 Tage im Voraus. 

Fotos: Philippe Wagneur/Muséum Genève

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s