Ausflug

Mineraliensuche Binntal: Auf Schatzsuche in den Walliser Bergen

Abenteuer für die ganze Familie: Bei einer Mineralienexkursion im Binntal strahlen Kinderaugen und Kristalle um die Wette. Ein Erfahrungsbericht.

Wenn eine Viertklässlerin und ein Sechstklässler morgens um halb neun hochmotiviert den Berg hochwandern – dann muss da oben schon etwas ganz Besonderes locken. Tatsächlich ist es weder ein Glace noch eine Rodelbahn-Fahrt, die die Kinder im Turbogang den steilen Pfad hinauftreibt. Es sind die Bergkristalle! Wir sind auf Mineraliensuche im Binntal. Das abgelegene Walliser Seitental ist bekannt für seine versteckten Schätze. 

«Als ich klein war, kam mein Vater mit ganzen Rucksäcken voller Bergkristallen heim», erzählt Ewald Gorsatt. Seit 20 Jahren bietet der gelernte Maschinenbauingenieur Exkursionen für Strahler an. So werden Kristall- und Mineraliensucher genannt. 

Unsere zwei Mini-Strahler preschen weiter voran. Dass sie auf der richtigen Fährte sind, zeigt der hell funkelnde Untergrund. «Wir laufen auf dem Glitzerweg!», prusten die Kinder freudig heraus. Auf der Suche nach Kristallen spalten die Kinder mit Hammer und Meissel Steine. «Eis, zwei, drü!» – schon kullert ein Exemplar auf den Boden. «Das kann stundenlang so gehen. Die Leute werden süchtig, sie wollen immer einen noch perfekteren Stein», sagt Gorsatt. 

Wir wollen vor allem Bergkristalle, deshalb steigen wir zu den weissen Quarzbändern im Fels auf. Jetzt ist Graben angesagt. Schicht für Schicht trägt Gorsatt das Gestein ab und zieht schliesslich einen dreckigen Klumpen aus der Kluft. «Originalverpackt», sagt er verschmitzt und putzt den Lehm ab. Hervor kommt: Ein Bergkristall! Strahlende Gesichter. 

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

7-18+

Preise

Erwachsene: Fr. 90.-
Kinder (10-15 Jahre): Fr. 45.-

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

7-18+

Preise

Erwachsene: Fr. 90.-
Kinder (10-15 Jahre): Fr. 45.-

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten werden geladen..

Kontakt

Adresse

Mineraliensuche Binntal
Ufem Acher 11
3996 Binn

Telefon

079 347 54 39

Webseite

www.gorsatt.ch

Info COVID-19: Die Richtigkeit der obigen Infos und Öffnungszeiten kann nicht garantiert werden, bitte prüfen Sie vor Ihrem Ausflug die offizielle Webseite des Veranstalters. Kontaktieren Sie uns unter famigros.ausfluege@mgb.ch, um Änderungen zu melden.

Während den Sommerferien gibt es 4 Exkursionen pro Woche, bei denen man sich einer Gruppe anschliessen kann. Für freie Durchführungsdaten Homepage konsultieren.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Aussicht

Strahler für einen Tag 

Von Juli bis Mitte Oktober führt Ewald Gorsatt eintägige Mineralienexkursionen durch. Die Tagestouren führen ab Binn via Schinerewyssi ins Feldbachtal und beinhalten eine rund dreistündige Wanderung, die dem Schwierigkeitsgrad T3 entspricht. Eine Fundgarantie gibt es zwar keine, aber mit über 300 einheimischen Mineraliensorten stehen die Erfolgschancen gut. Und was man findet, darf man natürlich behalten!  

Die Exkursionen werden von Juli bis Oktober durchgeführt und dauern von 08.00 - 17-00. Privatexkursionen sind auf Anfrage möglich.

Gutes Schuhwerk und warme Kleidung sind erforderlich (keine Turnschuhe), Sonnenbrille, Sonnencreme, Kappe, Gartenhandschuhe werden empfohlen.

Trittsicherheit und gute Kondition sind notwendig, Bergerfahrung ist erwünscht. Die Exkursionen finden auf ca. 2900 m.ü.M. in felsigem Gelände und nur bei gutem Wetter statt. Verpflegung aus dem eigenen Rucksack.

Für Privatexkursionen kann das Programm angepasst werden, und auch für Schulklassen und Gruppen gibt es ein spezielles Programm. Dieses ist auch für Firmen-, Jahrgänger-, Vereinsausflüge, oder als Teambildungsevent geeignet. Alle Infos unter www.gorsatt.ch

Fotos: Migros-Magazin

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s