Ausflug

Hoch hinaus auf dem Jungfraujoch

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

4-6, 7-12, 13-17, 18+

Preise

Grindelwald - Jungfraujoch:
Erwachsene: 190 Fr.
Kinder (6-15 J.): 95 Fr.
Kleine Scheidegg - Jungfraujoch:
Erwachsene: 128 Fr.
Kinder (6-15 J.): 64 Fr.
Genaue Angaben entnehmen Sie bitte der Webseite des Veranstalters.

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Jungfraujoch

Das Jungfraujoch bietet tolle Bahnfahrten, atemberaubende Ausblicke, vielfältige Attraktionen und bringt damit Kinder und Erwachsene zum Staunen!

Nur schon die Anreise aufs Jungfraujoch ist ein kleines Abenteuer und ein landschaftlicher Genuss: Mit der Wengeneralpbahn erreicht man von Grindelwald oder Lauterbrunnen her die Kleine Scheidegg, den Ausgangspunkt der Jungfraubahn auf 2061 Metern. Während die Strecke von Grindelwald durch offeneres Gelände führt und sanfter ansteigt, „klettert“ diejenige von Lauterbrunnen her steiler und abenteuerlicher zur Kleinen Scheidegg. Das erlaubt einige spektakuläre Ausblicke auf das trogförmige Lauterbrunnental. Tipp: Wählen Sie für die Hin- und Rückreise verschiedene Wege!

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Café
Restaurant
Wickelmöglichkeit
Stillecke
WC
Kinderstühle
Aussicht
  • Tipp: Good Morning Ticket, 6. Mai – 22. Oktober
    Hinfahrt ab Kleine Scheidegg bis 8.30 Uhr,
    Rückfahrt ab Jungfraujoch bis spätestens 13.13 Uhr:
    2. Klasse, retour Fr. 145.00

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Jungfraujoch

Öffnungszeiten

Montag
07:17 - 18:43
Dienstag
07:17 - 18:43
Mittwoch
07:17 - 18:43
Donnerstag
07:17 - 18:43
Freitag
07:17 - 18:43
Samstag
07:17 - 18:43
Sonntag
07:17 - 18:43

Kontakt

Adresse

Jungfraujoch
-
3823 Lauterbrunnen

Telefon

044 932 14 18

Webseite

www.jungfrau.ch

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden.

Genaue Angaben entnehmen Sie bitte der Webseite des Veranstalters.

Die Jungfraubahn – eine technische Pionierleistung

Auf der Kleinen Scheidegg beginnt das Abenteuer erst richtig! Auf gut 9 km Strecke bezwingt die bereits 1912 eröffnete Jungfraubahn bis zum Jungfraujoch knapp 1400 Höhenmeter. Unterwegs macht sie Halt an den Stationen Eigergletscher (2320m) und Eismeer (3158m). Aussteigen lohnt sich, denn es bieten sich hier Ausblicke aus verschiedenen Perspektiven – mal auf die Berner, mal auf die Walliser Seite. Bevor man schliesslich auf 3454 Metern Höhe am Ziel angelangt ist, unterquert die Bahn im Tunnel berühmte Berge: den Eiger und den Mönch.

Auf dem Jungfraujoch gibt es Attraktionen für die ganze Familie

Auf dem Jungfraujoch wartet eine Vielzahl von Attraktionen auf Gross und Klein: So führt der schnellste Aufzug der Schweiz hinauf zur markanten Felsspitze der Sphinx (3571m). Das Observatorium ist zwar nicht öffentlich zugänglich, dessen Aussichtsplattform aber bietet für alle Besucher einen spektakulären Rundblick auf die Gletscherwelt.

Wenn Ihre Jungmannschaft nach der langen Anreise vielleicht Bewegungsdrang verspürt, kann sie diesen anschliessend im Ski- und Snowboardpark ausleben. Und wenn Sie durch die weisse Pracht spazieren wollen, lohnt sich ein Abstecher zur Mönchsjochhütte für eine kleine Stärkung. Dort leben auch Schlittenhunde, die die Herzen Ihrer Kinder sicher höher schlagen lassen.

Auf dem Jungfraujoch im Eispalast eintauchen in eine Glitzerwelt im Firn

Zurück im Jungfraujoch gibt es im Tunnel der „Alpine Sensation“ eine riesige Schneekugel zu bestaunen, wo auch die Geschichte des Jungfraujochs erzählt wird. So gelangt man schliesslich zum Eispalast, dessen Gänge Bergführer bereits in den 1930er-Jahren mit Pickel und Säge im Jungfraufirn angelegt haben. Inzwischen ist in dieser frostigen Umgebung (Temperatur -3° C!) eine eigene Welt entstanden, in der Eis-Kunstwerke wie Adler, Steinböcke oder Bären auf Sie warten. Sie gelangen staunend (und rutschend) zum Aussichtsplateau, wo Sie sich nochmals an der eindrücklichen Berg- und Gletscherwelt sattsehen können. Apropos satt: Wer inzwischen Hunger verspürt, kann diesen auf dem Jungfraujoch in verschiedene Restaurants stillen – bevor die Reise wieder talwärts geht...

Fotos: jungfrau.ch

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s