Familienspiele

10 Gesellschaftsspiele, bei denen man was lernen kann

Geselligkeit statt Langeweile und dabei erst noch Neues lernen: Mit diesen unterhaltsamen Gesellschaftsspielen für Familien lassen sich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Nützliche Informationen

Text: Kristina Reiss

Nützliche Informationen

Text: Kristina Reiss

1) PBI – das Spiel: Was macht eigentlich ein*e Menschenrechtsbeobachter*in?

Peace Brigades International (PBI) ist seit über 40 Jahren die führende Organisation für unbewaffnete Beobachtung von Menschenrechten in Konfliktgebieten. Ein neues Spiel gewährt nun Einblick in diese Arbeit. Dabei schlüpfen Spielende in unterschiedliche Rollen. Schafft ihr es, gemeinsam eine Arbeitswoche zu meistern? Das Spiel entstand mit Unterstützung des Migros-Kulturprozent.

Für 2-6 Spielende. Ab 10 Jahren. Auf Deutsch, Französisch, Spanisch und Englisch. Hier bestellen!

2) Courage – gemeinsam sind wir stark: Greta Thunberg, Nelson Mandela, Henri Dunant und Co.

content_1600x900_courage
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink
content_1600x900_courage
Bild wird geladen
Foto: ©Amnesty International

Stellt euch vor, in der Schweiz würden Sozialhilfe und Arbeitslosenkasse abgeschafft und blauäugige Menschen diskriminiert. Diese und ähnliche Szenarien gilt es im von Amnesty International Schweizer Sektion entwickelten Spiel zu verhindern. Gleichzeitig lernen Spielende inspirierende Persönlichkeiten kennen, die sich für eine gerechtere Welt eingesetzt haben. Auch dieses Spiel entstand mit Unterstützung des Migros-Kulturprozent.

Für 10-25 Spielende. Ab 12 Jahren. 

Das Spiel ist ab Anfang 2023 erhältlich. Dazu kann auch ein Workshop gebucht werden.

3) Halli Galli Junior: Zwei gleichfarbige Clowns? Schnell auf die Glocke hauen!

Der beliebte Klassiker in der Junior-Variante: Schon die Kleinsten trainieren bei Halli Galli Reaktionsvermögen, Geschwindigkeit und schulen nebenbei ein schnelles Auge. Erwachsene haben dabei (leider) oft das Nachsehen.

Für 2-6 Spielende. Ab 4 Jahren.

4) Coco Crazy: Wer steckt in der Kokosnuss?

Sechs bunte Affenbanden haben sich in Kokosnüssen versteckt. Doch wo sind sie genau? Hier wird wie wild gewürfelt, getauscht, geraten – und Spielende erleben dabei so manche Überraschung. Wer hat das beste Gedächtnis und kann sich merken, wo welche Affenbande verborgen ist?

Für 2-8 Spielende. Ab 5 Jahren.

5) Brändi Igeli: Wessen Igeli hat zuerst alle Stacheln?

Das pädagogisch wertvolle Spiel aus Holz ist speziell für Vorschulkinder konzipiert. Spielend üben sie den Umgang mit Zahlen und Mengen. Auch Feinmotorik, Tastgefühl sowie das Sprechen wird dabei gefördert.

Für 2-4 Spielende. Ab 4 Jahren.

6) Dog: Den Letzten beissen die Hunde

Wie bei „Mensch ärgere dich nicht“ gilt es hier, seine vier Spielsteine sicher ins Häuschen zu bringen. Doch statt Würfel bewegt man sich mit Karten vorwärts, die so manche Überraschung parat halten. Und gewinnen lässt sich nur, wenn man sich zusammen tut – ein Spiel, dass den Teamgeist fördert!

Für 2-6 Spielende. Ab 8 Jahren. 

7) Just one: Erratet ihr möglichst viele der geheimen 13 Wörter?

Bei diesem kooperativen Spiel, spielen alle zusammen gegen das Spiel. Kreativität ist gefragt, um mit Hilfe von Hinweisen den geheimen Wörtern auf die Spur zu kommen. Trefft eure Wortauswahl geschickt, denn es gibt nur eins – Just one!

Für 3-7 Spielende. Ab 8 Jahren.

8) Exit: Knifflige Rätsel lösen auf dem Weg zum verschollenen Tempel

Das Escape-Room-Spiel für zu Hause: Ein Buch über einen sagenumwobenen Tempel wurde gestohlen. Ein spannender Wettlauf durch den Dschungel beginnt! Gemeinsam gilt es, knifflige Rätsel zu lösen und Puzzles zusammenlegen. Für Rätselfans und Teamplayer.

Für 1-4 Spielende. Ab 10 Jahren.

9) Qwirkle: Kurzweiliges Konzentrationsspiel

Gleiche Farbe, gleiche Symbole – wer schafft mehr? Die 108 Holzsteine lassen sich ganz unterschiedlich legen. Wer behält dabei den Überblick? Ein fesselndes Kombinationsspiel für die ganze Familie! Taktisches und strategisches Denken ist gefragt.

Für 2-4 Spielende. Ab 7 Jahren.

10) Die Abenteuer des Robin Hood: Lebendiger Spielplan entführt in fremde Welten

England 1193. Die Grafschaft Nottingham leidet unter dem Joch des bösen Prinz John und seiner Handlanger. Ihr schlüpft in die Rollen von Robin Hood und seiner Gefährten. Auf dem Spielplan, der sich im Laufe des Spiels verändert, bewegt ihr eure Figuren völlig frei. Kooperativer Familienspass!

Für 2-4 Spielende. Ab 10 Jahren.

Noch mehr beliebte Gesellschaftsspiele

Foto: Getty Images

Weitere Ideen aus der Famigros-Redaktion

Nicht
verpassen