Bastelidee

Schneezauber

Bis 4 Stunden Schwer

Nützliche Informationen

Familie Schneemann wartet an einem wettergeschützten Ort auf den Winter. Am Abend funkeln die Sternenlichter über ihnen.

Bastelanleitung Schneezauber

Schritt für Schritt

Schneefamilie zusammenstecken
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink
Schneefamilie zusammenstecken
Bild wird geladen

Schneefamilie zusammenstecken

Je 3 Styropor-Kugeln in unterschiedlicher Grösse für Mann und Frau auf einen Holzspiess stecken. Die Kinder benötigen nur je 2 Kugeln. Für die Nasen werden die Holzspiess-Spitzen mit dem Cutter abgeschnitten und in die oberste Kugel mittig hineingesteckt.

Körper bemalen
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink
Körper bemalen
Bild wird geladen

Körper bemalen

Die Kugel-Spiesse auf einer Unterlage mit weisser Farbe bestreichen und sofort etwas künstlichen Schnee in die noch feuchte Farbe streuen. Dies ringsum. Die Nasenspitzen weiss bemalen. Wer möchte, kann diese auch noch Rüebli-orange einfärben.

Kopfputz
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink
Kopfputz
Bild wird geladen

Kopfputz

Nach dem Trocknen für die Schneefrauen aus Stoffresten ein Dreieck, passend in der Grösse des Kopfes, zuschneiden und als Kopftuch festkleben. Die Hüte werden aus Papier gebastelt. Dafür mit dem Zirkel einen Kreis aufzeichnen, diesen ausschneiden und mit einem gerundeten Papierstreifen zum Zylinder kleben. Augen aufmalen, Brille basteln und Wollbändel als Schärpen um die Kinderköpfe binden.

Sternenlichter
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink
Sternenlichter
Bild wird geladen

Sternenlichter

Eine Schachtel innen und aussen weiss bemalen und ebenfalls mit etwas Schnee bestreuen.
Nach dem Trocknen mit einer Ahle etwa 20 Löcher vorstechen und die Lämpchen von der Rückseite her durchstecken. Die Figuren in der Schachtel festkleben und mit allerlei winterlichen Deko-Artikeln ausschmücken.

Tipp

Am schönsten ist natürlich, wenn die eigene Schnee-Familie draussen auf dem Fensterbrett steht. Oma, Opa oder auch ein Schnee-Hund sind vielleicht auch mit dabei, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Material

Werkzeug

Quelle: Anita Oeschger
Fotos: Ruth Küng

Weitere Ideen aus unserer Bastel-Wundertüte

Einfach
originell