Kochidee

Herzige Rouladen-Schnäggli

Bis 45 Minuten Leicht

Diese lustigen Rouladen-Schnäggli haben Sie in Null-Komma-Nix erstellt! Kinder bereits ab zwei Jahren haben Freude daran, bei der Herstellung der Tierchen zu helfen. Das dauert dann zwar ein bisschen länger - im Schneckentempo eben - womit wir aber just beim Thema sind!

Anleitung zur Herstellung von Rouladen-Schnäggli

Schritt für Schritt

schnaeggli-teaser-5
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink
schnaeggli-teaser-5
Bild wird geladen

Zutaten bereitlegen

Sie können die Roulade selber herstellen (Rezeptideen finden Sie unter Tipps) oder in der Migros fertig kaufen. Des weiteren brauchen Sie die kleinen Schaumküsse, Zuckerfarbe, Zuckeraugen und kleine, klassische Kuchenkerzen.
 

schnaeggli-teaser-9
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink
schnaeggli-teaser-9
Bild wird geladen

Roulade in Scheiben schneiden

Die Roulade in Scheiben schneiden, die so breit sind wie ein Schaumkuss. Mit den Mini-Schaumküssen ergibt das bei einer gekauften Rouladen ca. 7 Scheiben.

schnaeggli-teaser-8
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink
schnaeggli-teaser-8
Bild wird geladen

Roulade aufrollen und Schaumkuss auf den Rouladenboden stellen

Rollen Sie die Scheibe etwas auf und stellen Sie den Schaumkuss auf den aufgerollten Rouladenboden.
Sollte der Rouladenboden sich beim Herausnehmen aus dem Karton wie auf dem Bild etwas gelöst haben, folgen Sie dem Tipp im nächsten Schritt. Sonst fahren Sie bei Schritt 5 weiter!

schnaeggli-teaser-10
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink
schnaeggli-teaser-10
Bild wird geladen

Ein schönes Hüüsli für das Schnäggli

Falls der Rouladenboden sich bei einer gekauften Roulade etwas gelöst haben sollte, schummeln Sie das Schnäggli einfach schön. Dazu schneiden Sie das aufgerollte Rouladenstück, auf dem der Schaumkuss zu stehen kommt einfach ab und drehen das "Schneggehüüsli" auf die schöne Seite. Dann fügen Sie das Kopf-Stück einfach wieder ans Hüüsli und stellen es zusammengefügt auf den Servierteller. 

schnaeggli-teaser-6
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink
schnaeggli-teaser-6
Bild wird geladen

Was guckt denn da?

Nun können Sie oder Ihre Kinder dem Schaumkuss, respektive dem Köpfli ein Gesicht verpassen. Dazu werden mit der Zuckerfarbe zwei Punkte aufgemalt und die Zuckeraugen darauf geklebt. Ein Mund darf nicht fehlen und schon strahlt das Tierchen mit den Kindern um die Wette.

schnaeggli-teaser-11
Bild wird geladen

Kerzen für die Fühler

Für das Finish stecken Sie die zwei Kerzenstecker ganz vorsichtig in den Schaumkuss und bringen die Kerzen darin an. Fertig ist das Rouladen-Schnäggli.

schnaeggli-teaser-1
Bild wird geladen

Sonderlinge mit Liebe betrachten

Lustige Schnäggli ergeben sich zuweilen, wenn die Tochter oder der Sohn etwas zu fest gedrückt haben beim Mund-Malen oder die Position der Augen noch nicht wirklich kennen. Aber etwas Originalität macht die Welt bloss schöner und wir wollen ja schliesslich niemanden nur aufgrund seines Äusseren ausschliessen.

Tipp

Sie möchten selber eine Roulade machen?
Haben Sie Lust auf eine klassische Biskuitroulade mit Gonfi; mit Himbeere oder Johannisbeere oder lieber eine Zitronen-Quark-Roulade?
Für ausgefallenere Schnäggli hat Migusto eine Marroniroulade mit Traubengelee im Angebot oder eine Passionsfrucht-Roulade mit Meringue.
Viel Spass beim Backen und en Guete!

Quelle: Famigros Redaktion
Fotos: Famigros Redaktion

Unsere Produktempfehlung

Weitere Ideen aus unserer Bastel-Wundertüte

Einfach
originell