Ausflug

Familien-Velotour mit Berg und See

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

Immer geöffnet

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

0-3, 4-6, 7-12, 13-17, 18+

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Bahnhof Einsiedeln

So sieht unser Veloland zwischen Seen und Bergen aus: Die Velo-Route von Einsiedeln nach Niederurnen ist eine schöne, kinderfreundliche Familien-Tour.

Im Veloland Schweiz gibt es viele Möglichkeiten, eine tolle Tour mit dem Fahrrad zu unternehmen. Eine der schönsten und familienfreundlichsten Varianten ist die Velo-Route von Einsiedeln nach Niederurnen im Kanton Glarus. Sie ist die achte von insgesamt elf Etappen der gut ausgeschilderten nationalen Seen-Route (Nummer 9), welche vom Genfersee zum Bodensee führt.

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Bahnhof Einsiedeln

Öffnungszeiten

Immer geöffnet

Kontakt

Adresse

Einsiedeln Bahnhof
-
8840 Einsiedeln

Webseite

www.veloland.ch

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden.

Genaue Angaben entnehmen Sie bitte der Webseite des Veranstalters.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Café
Restaurant
Feuerstelle
Aussicht
  • Die Velo-Route eignet sich insbesondere für den Zeitraum von Mai bis November.
  • Familien-Radtouren werden generell für Kinder ab einem Jahr (im Veloanhänger oder Velositzli) empfohlen.
  • Geparkt werden kann jeweils an den Bahnhöfen.
  • Achtung: Verkehrsreiche Hauptstrasse Pfäffikon–Seedamm.
  • Service-Tipps wie Übernachtungsmöglichkeiten gibt es unter www.veloland.ch

Die achte Etappe der Seen-Velo-Route im Veloland Schweiz

Diese achte Etappe der Seen-Tour bietet viel Abwechslung fürs Auge. Die 52 Kilometer – insgesamt acht Kilometer sind Naturbelag – führen entlang des Sihlsees über den Seedamm, welcher den Zürichsee zwischen Pfäffikon und Rapperswil teilt, und durch die Linthebene fast bis zum Walensee. Von Einsiedeln bis Niederurnen sind 280 Höhenmeter zu bewältigen; Kondition und Anforderung werden bei dieser Velo-Route als “mittel” beschrieben. Ausgangsort ist mit Einsiedeln der wichtigste Marienwallfahrtsort der Schweiz mit seiner imposanten, barocken Klosteranlage. Vielleicht bietet sich ein kurzer Besuch bei der Schwarzen Madonna an, bevor Sie in den Sattel steigen?

Mit dem Velo von Einsiedeln nach Niederurnen: Im Blick die Seen und Berge

Ausgerüstet mit Helm und viel Wasser im Bidon, radeln Sie durch die voralpine Hochtallandschaft Einsiedelns im Herzen der Zentralschweiz. Den Sihlsee, den Strom liefernden Stausee, überqueren Sie auf einem fast zwei Kilometer langen Steg. Weiter geht die Fahrt am Fusse des Etzels nach Feusisberg, wo Sie eine grandiose Aussicht auf das Zürcher Seebecken erwartet. Das atemberaubende Bergpanorama umfasst den Uetliberg im Westen und das Säntismassiv im Osten.

Von Pfäffikon führt die Seen-Route über den Seedamm bis nach Hurden. Dort fahren Sie auf dem Holzsteg zur malerischen Rosenstadt Rapperswil. Der Strandweg verläuft entlang dichter Schilfgebiete des naturbelassenen Ufers des Obersees (Zürichsee) weiter bis zum Seedorf Schmerikon. Es schmiegt sich an den Südhang des Seerückens und markiert den Anfang der St. Galler Linthebene.

Auf dem Velo durch die ehemalige Sumpf-Landschaft

Quer durch die flache Linthebene lässt es sich gemütlich weiterpedalen. Der Bau des Linthkanals im 19. Jahrhundert veränderte die sumpfige Landschaft. Und so besticht die Linthebene heute durch ihre neu geschaffenen Acker- und Wiesenflächen mit ihrem satten Grün und dem Kanal. Dennoch finden sich hier auch immer noch blumenreiche Moore und Vogelparadiese. Und so geht es am wunderschönen Kaltbrunner Riet entlang bis nach Niederurnen, dem Tor zum magischen Glarnerland. Es bildet den Abschluss dieser abwechslungsreichen und kinderfreundlichen Velo-Route, auf der Sie zusammen mit Ihren Kindern viel Spass haben werden.

Fotos: Stiftung SchweizMobil

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s