Ausflug

Eindrückliche Kirche: San Carlo di Negrentino

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

0-18+

Preise

Erwachsene: Fr. 8.-
Kinder: Fr. 6.-

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Leontica, Chiesa; Acquarossa-Comprovasco

Die romanische Kirche steht abgelegen auf einer steilen Bergwiese im Bleniotal. Einst von Säumern ein rege besuchtes Gebetshaus, ist sie heute wegen ihrer reichen Wandmalereien und ihrer idyllischen Lage ein beliebtes Ausflugsziel.

Die kleine, unter Bundesschutz stehende romanische Bergkirche liegt auf 854 m.ü.M. in den Wiesen von Negrentino oberhalb Prugiasco auf der Sonnenseite des weiten Bleniotals. Sie wurde im 11. Jahrhundert gebaut und war ursprünglich dem Heiligen Ambrosius gewidmet. Im Innern sind romanische und spätgotische Fresken zu bewundern.

Sie besticht durch ihre eindrücklichen Wandmalereien an der Fassade und in ihrem Inneren, von denen das älteste auf 1050 nach Christus datiert. Neben den aussergewöhnlichen Kunstwerken im Innern und der malerischen Lage ist San Carlo von Negrentino ein Schweizer Symbol der Einheit über kulturelle und sprachliche Unterschiede hinweg. Erbaut wurde die romanische Kirche vermutlich um das Jahr 1000 nach Christus. Sie diente vor allem Reisenden als Gebetshaus.

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Leontica, Chiesa; Acquarossa-Comprovasco

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten werden geladen..

Kontakt

Adresse

San Carlo die Negretino
/
6723 Acquarossa

Webseite

www.blenio.com

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden. Genaue Angaben entnehmen Sie bitte der Webseite des Veranstalters. Kontaktieren Sie uns unter famigros.ausfluege@mgb.ch, um Änderungen bei Preisen / Öffnungszeiten zu melden.

Tipps

Zu einer guten Ausrüstung gehören Wanderschuhe, Wasserflasche, Sonnenbrille und Sonnencrème.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Eigene Parkplätze
Aussicht

Vor tausend Jahren war der Nara-Pass oberhalb von San Carlo von Negrentino eine stark genutzte Handelsroute zwischen dem Norden und dem Süden: Hier führte der Saumweg vom Gotthardpass und der Leventina ins Bleniotal durch.

Heute ist die romanische Kirche nur zu Fuss erreichbar. Die schönste Art, zu ihr zu gelangen, ist über den steilen Wanderweg von Prugiasco, einem Weiler von Acquarossa im Bleniotal. Gemütlicher geht’s mit einem 15-minütigen Abstieg über eine schmale Hängebrücke von Leontica aus.

Ihre Berühmtheit verdankt die Kirche dem reichen und kostbaren Bilderschmuck aus der Epoche der Romanik und Gotik, ihrer Architektur und ihrer eindrücklichen Lage.

Die Schlüssel zur Kirche sind in den Restaurants in Acquarossa (Rubino, Stazione, Valsole) und in der Bar Centrale in Leontica und bei Blenio Turismo in Olivone erhältlich.

Foto: Schweiz Tourismus/Jan Geerk

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s