Ausflug

Heisse Schlitten im Rolls-Royce-Museum

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

4-6, 7-12, 13-17, 18+ 

Preise

Erwachsene: € 9
Kinder: € 4,5

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Gütle / Rolls-Royce Museum

Das grösste Rolls-Royce-Museum der Welt steht unweit der Schweizer Grenze im österreichischen Dornbirn.

Ein ganz besonderes Flair erwartet Sie im grössten Rolls-Royce Museums der Welt. Dieses ist in einer historischen Textilfabrik im Dornbirner Ortsteil Gütle untergebracht und Sie spüren beim Rundgang sofort, wie dieses Gebäude die Geschichte atmet. Auf 3'500 Quadratmetern bietet die Ausstellung auf drei Ebenen mehr als 1'000 Exponate. Darunter faszinieren insbesondere eine Anzahl von Fahrzeugen berühmter Persönlichkeiten der Weltgeschichte. So kann man verschiedene Rolls-Royces von britischen Monarchen betrachten: Den Safari-Tourenwagen von König George V., die Limousine von Edward VII. und den Landauer von «Queen Mum».

Das Museum, welches aus einer privaten Sammlung des Gründers Franz Vonier hervorgegangen ist, hat seinen Schwerpunkt auf Rolls-Royce Modellen bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts.

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Gütle / Rolls-Royce Museum

Öffnungszeiten

Montag
10:00 - 18:00
Dienstag
10:00 - 18:00
Mittwoch
10:00 - 18:00
Donnerstag
10:00 - 18:00
Freitag
10:00 - 18:00
Samstag
10:00 - 18:00
Sonntag
10:00 - 18:00

Kontakt

Adresse

Rolls-Royce Museum
Gütle 11a
6850 A, Dornbirn

Telefon

+43557252652

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden.

Tipps

Der Besuch im Rolls-Royce Museum eignet sich als Baustein für einen spannenden Museumstag in der Bodenseeregion. Neben dem Rolls-Royce Museum findet man in Dornbirn viele weitere Highlights wie beispielsweise die Rappenlochschlucht, Inatura oder Karrenseilbahn.

 

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Eigene Parkplätze
Café
Restaurant
WC

Fast wie ein Mythos steht im ersten Obergeschoss, der «Hall of Fame», der originale Rolls-Royce aus dem Film «Lawrence von Arabien». Nur wenige Meter weiter befindet sich der luxuriöse schwarze Paradewagen Modell «Phantom IV» des ehemaligen Spanischen Diktators Francisco Franco. Die Fahrzeuge mit der berühmten «Flying Lady» als Kühlerfigur sind hier in einem Zustand, wie man sie selten antrifft! Auch einige Motorräder sowie hunderte Klein- und Einzelteile können im Rolls-Royce-Museum bewundert werden.

Zu sehen bekommen Sie ausserdem einen Teil der originalen Royce Produktionsstätte, die in den Jahren 1903-1908 im Englischen Manchester beheimatet war. Ebenfalls kann man einen Blick in die museumseigene Rekonstruktions- und Restaurationswerkstätte werfen. Hier können Sie sich davon überzeugen, mit wie viel Liebe zum Detail gearbeitet wird, um diesen Karossen neues Leben einzuhauchen und sie für die Nachwelt zu erhalten.

Wenn Sie es ganz genau wissen möchten, erfahren Sie viele Details und Hintergründe zu den stilvollen Luxusmobilen in einer Führung, die zwischen 40 und 60 Minuten dauert. Alternativ können Sie zum Preis von vier Euro einen Museumsprospekt erwerben, der ebenfalls viele Informationen zu dieser abwechslungsreichen und vielfältigen Ausstellung vorhält.

Stilechte Verpflegung

Das Museumscafé «TeaRoom» im obersten Stockwerk bietet mit seinen Stilmöblen und englischem Porzellan typisch britisches Flair der 1920er und 1930er Jahre. Hier können Sie sich neben Tee mit Kaffee und allerlei kleinen Snacks – nicht nur zur Teatime – verpflegen.

Für den grossen Hunger empfiehlt sich der nur wenige Schritte vom Museum «Gütle». Auch die vom Museum aus in einer halben Stunde zu Fuss erreichbare Rappenlochschlucht ist eine eindrucksvolle Ergänzung für Ihren Ausflug in die Welt der legendären Luxuskarossen. Auch das Krippenmuseum befindet sich in unmittelbarer Nähe und ist einen Besuch wert!

Foto: Rolls-Royce Museum Franz Vonier

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s