Ausflug

Niesen: Traum über dem Thunersee

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

0 - 18+

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Niesen Kulm

Der Aufstieg auf den unverwechselbaren pyramidenförmigen Berg am Thunersee wird mit fantastischer Rundsicht belohnt. Wer’s lieber gemütlich möchte, fährt mit der Bahn hinauf.

Im Berner Oberland, südlich des Thunersees, liegt der 2'362 m hohe Berg Niesen. Schon von weitem fällt er durch seine auffällige Pyramiden- oder Kegelform ins Auge. Sein ursprünglicher Name «Yesen» bedeutet gelber Enzian. Diesen können Sie hier auch heute noch häufig antreffen.

Zum Gipfel gelangen Sie auf verschiedene Weise: Auf einem der vielen Wanderwege (gesamte Strecke kaum unter sechs Stunden!) oder mit der nostalgischen Niesenbahn, der längsten Standseilbahn Europas. In zwei Etappen verkehrt diese in einer halbstündigen Fahrt von der Talstation in Mülenen via Zwischenstation Schwandegg bis Niesen Kulm. Die Niesen-Treppe, die direkt neben dem Bähnli den Berg hinauf führt, ist mit ihren 11'674 Stufen die längste Treppe der Welt. Allerdings ist sie nur ein Mal jährlich beim Wettrennen, dem sogenannten «Treppenlauf» geöffnet.

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Niesen Kulm

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten werden geladen..

Kontakt

Adresse

Niesen
Heustrichstrasse 12
3711 Mülenen

Webseite

www.niesen.ch

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden. Genaue Angaben entnehmen Sie bitte der Webseite des Veranstalters. Kontaktieren Sie uns unter famigros.ausfluege@mgb.ch, um Änderungen bei Preisen / Öffnungszeiten zu melden.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Café
Restaurant
WC
Aussicht

Oben auf Niesen Kulm angekommen bietet sich Ihnen eine sagenhafte Aussicht über den Thuner- und Brienzersee sowie die Alpen bis hin zur Jurakette. Direkt an der Bahnstation liegt das 1856 erbaute Berghaus Niesen Kulm. Aus dem Jahr 2002 stammt der moderne Anbau des transparenten Restaurant-Pavillons. Vom Berghaus aus geniessen Sie den grandiosen Panoramablick auf die umliegende Landschaft. Mit etwas Glück ergattern Sie sogar eine der schönen Holzliegen auf der Terrasse, können von hier aus den Paragleitern hinterher schauen oder vor der traumhaften Kulisse entspannen.

Kinder fasziniert das Niesendörfli – ein Spielplatz, der sich direkt hinter dem Berghaus befindet. Er besteht aus vielen kleinen Holzhütten, die zum phantasievollen Spiel anregen. Spannend nicht nur für Kinder sind die auf einer Tafel beschriebenen Sagen rund um diesen Berg. In einem Kinderbuch liebevoll illustriert ist die Geschichte «Der magische Mühlstein – ein Abenteuer am Niesen» von Sandra Eng und Karin Widmer. Dieses besondere Erinnerungsstück können Sie im Buchhandel, aber auch direkt bei der Niesenbahn erwerben.

Auch vielen Künstlern diente der Niesen als Inspiration: So haben beispielsweise die Maler August Macke 1913 und Paul Klee 1915 dem Berg ein Denkmal in Form eines Bildes gesetzt.

Keinesfalls sollten Sie es versäumen, die Aussichtsplattform zu besuchen, die Sie vom Berghaus aus in wenigen Minuten zu Fuss erreichen. Nirgendwo ist die Aussicht vom Niesen schöner als hier.

Als Kraftort am Wasser gilt Spiez, welches direkt am Thunersee liegt und in dessen berühmten Hotel «Belvédère» 1954 die Deutsche Nationalmannschaft während der Fussball-Weltmeisterschaft untergebracht war. Wer einmal in dieses Hotel hinein schaut, sollte auf jeden Fall die kleinen Ausstellungsstücke aus dieser Zeit betrachten, die in den Vitrinen gezeigt werden. Mit dem Niesen im Rücken kann man am Hafen von Spiez vorbei auf einem Steg übers Wasser schlendern. Schon nach wenigen hundert Metern erreichen Sie das Restaurant «Elio», ein Geheimtipp unter den italienischen Restaurants im Berner Oberland. Besonders die Gerichte mit frischem Fisch, Schalentieren oder Meeresfrüchten sind hier echte kulinarische Highlights. Wenn Sie am Fenster oder auf der Terrasse Platz nehmen, werden Sie mit einem grandiosen Blick über den Thunersee belohnt. Im Restaurant sind alte Vespas als Dekoration ein echter Hingucker!

Foto: niesen.ch

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s