Ausflug

Zu Besuch im Tinguely Museum Basel

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

4-6, 7-12, 13-17, 18+

Preise

Erwachsene: 18 Franken
Kinder bis 16 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen: kostenlos

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Museum Tinguely

Bewegliche Tinguely-Figuren, kreative Ateliernachmittage für Kinder und wechselnde Ausstellungen: Im familienfreundlichen Tinguely Museum Basel ist immer etwas los.

Zahlreich sind die Museen in Basel. Eines, das sich für Familien ganz besonders eignet, ist das Museum Tinguely. Dank Kinderclub, öffentlichen Führungen und gastronomischem Angebot wird es zum kreativen Entdeckungsort für Gross und Klein. Das von Mario Botta entworfene Gebäude mit angrenzendem Park steht direkt am Rhein. Während sich in der permanenten Ausstellung alles um das Schaffen des Schweizer Künstlers Jean Tinguely dreht, sind in den wechselnden Gastausstellungen Werke anderer bekannter Künstler zu sehen.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Kinderwagen geeignet
Café
Restaurant
Wickelmöglichkeit
WC
Aussicht
  • Der Kinderclub findet jeden Mittwochnachmittag statt. Anmeldung jeweils bis Dienstagmittag telefonisch oder per Mail.

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Museum Tinguely

Öffnungszeiten

Montag
Geschlossen
Dienstag
11:00-18:00
Mittwoch
11:00-18:00
Donnerstag
11:00-18:00
Freitag
11:00-18:00
Samstag
11:00-18:00
Sonntag
11:00-18:00

Kontakt

Adresse

Museum Tinguely
Paul Sacher-Anlage 1
4002 Basel

Webseite

www.tinguely.ch

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden.

Genaue Angaben entnehmen Sie bitte der Webseite des Veranstalters.

Das Museum der besonderen Art in Basel

Wenn sich Tinguelys maschinenähnliche Konstruktionen in Bewegung setzen, staunen Erwachsene und Kinder. Knatternd und knarrend unterhalten sich die bewegten Maschinenskulpturen mit dem Gegenüber. Die Figuren aus Eisenschrott, Alltagsmaterialien und Farben sind bunt und lebenslustig, auf alle Fälle aussergewöhnlich und manchmal gar etwas laut. Bis heute fasziniert die Kunst des innovativen Schweizers Gäste jeden Alters.

Jean Tinguelys Lebenswerk

Die Maschinenskulpturen in der zentralen Halle bilden das Herzstück des Museums. Aber auch Fotos, Zeichnungen und Ausstellungsplakate dokumentieren das spannende Lebenswerk von Jean Tinguely. Wussten Sie, dass der gelernte Dekorateur in Basel aufgewachsen ist und auch mit seiner Ehefrau Niki de Saint Phalle gearbeitet hat? Mehr über die Arbeit von Tinguely erfahren Sie in den öffentlichen Führungen, immer sonntags um 11.30 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, die Tour ist im Preis inbegriffen.

Kinderclub im Tinguely Museum

Inmitten dieser besonderen Atmosphäre werden kleine Musemsbesucher kreativ. Im Kinderclub sind Kinder ab acht Jahren jeden Mittwochnachmittag willkommen. Den Geheimnissen der Kunst auf der Spur schauen sie sich ausgewählte Werke an. Danach heisst es: gestalten, bauen und forschen im Atelier. Mit einer Vielzahl von Materialien können die Kleinen werkeln und manchmal werden sie auch zu Reportern und Schauspielern hinter den Museumskulissen!

Den Ausflug zum Museum Tinguely planen

Das Tinguely Museum Basel erreichen Sie ideal mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Am Bahnhof Basel nehmen Sie das Tram 2 und steigen bei der Station Wettsteinplatz auf den Bus 31 oder 38 um. Beide Busse fahren bis zum Museum. Wer mit dem Auto kommt, parkiert unterhalb der Brücke oder im nahe gelegenen Parkhaus. Die schöne Umgebung und das gastronomische Angebot im Bistro chez Jeannot laden auf alle Fälle zum Verweilen ein. Im Restaurant sind Sie von Tinguely-Bildern und -Grafiken umgeben und auf der sonnigen Terrasse geniessen Sie den wunderbaren Ausblick auf den Rhein.

Fotos: Museum Tinguely

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s