Ausflug

Kunstmuseum Appenzell

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

7-18+

Preise

Erwachsene: Fr. 9.-
Kinder: Fr. 6.-

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Appenzell

Im heimeligen Appenzell überrascht ein silberner Monolith mit seinen Werken: Das junge Kunstmuseum Appenzell zeigt moderne und zeitgenössische Kunst.

Haben Sie manchmal das Gefühl, dass in ihrem Kind ein kleiner zukünftiger Architekt oder gar ein Künstler steckt? Dann sollten Sie auf jeden Fall Block und Stift dabei haben, wenn Sie einen Ausflug ins Kunstmuseum Appenzell planen. Schon der Anblick des Museums inspiriert viele Besucher das Gebäude zu fotografieren oder zu zeichnen. Die Fassade mit ihren schuppenförmig überlappenden Chromstahlblechen erinnert an eine futuristische Schindelverkleidung der traditionellen Appenzeller Häuser. Und die silbern schimmernde gezackte Dachstruktur lockt bis heute Architekten aus der ganze Welt an.

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Appenzell

Öffnungszeiten

Montag
Geschlossen
Dienstag
10:00-12.00+14:00-17.00 (01.04.-31.10.); 14:00-17:00 (01.11.-31.03.)
Mittwoch
10:00-12.00+14:00-17.00 (01.04.-31.10.); 14:00-17:00 (01.11.-31.03.)
Donnerstag
10:00-12.00+14:00-17.00 (01.04.-31.10.); 14:00-17:00 (01.11.-31.03.)
Freitag
10:00-12.00+14:00-17.00 (01.04.-31.10.); 14:00-17:00 (01.11.-31.03.)
Samstag
11:00-17.00 (01.04.-31.10.); 14:00-17:00 (01.11.-31.03.)
Sonntag
11:00-17.00 (01.04.-31.10.); 14:00-17:00 (01.11.-31.03.)

Kontakt

Adresse

Kunstmuseum Appenzell
Unterrainstrasse 5
9050 Appenzell

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden. Bitte kontaktieren Sie uns unter famigros.ausfluege@mgb.ch, um Änderungen bei den Preisen oder Öffnungszeiten zu melden.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
WC

Rundgang speziell für Kinder

Das 1998 von den Architekten Annette Gigon und Mike Guyer errichtete Museumsgebäude hat aber auch im Innern viel zu bieten: Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts sowie wechselnde Ausstellungen werden Kindern nicht nur näher gebracht, sie können sie auch erleben bzw. sich mit ihr auseinander setzen. Die Broschüre «Schau genau» ermöglicht einen individuellen, interaktiven Museumsrundgang. Kinder werden aufgefordert, Werke zu zeichnen, Skulpturen zu beschreiben oder Gemälde miteinander zu vergleichen.

Die Ausstellungsfläche gliedert sich in zehn Räume zwischen 30 bis 50 Quadratmeter. Das schaffen sogar Kinder, die beim Anblick von Kunstgegenständen schnell ermüden und das Interesse verlieren.

Goofe-Atelier

Alternativ bietet sich der Besuch des Goofe-Ateliers an. An sechs Nachmittagen pro Semester öffnet das Goofe-Atelier seine Türen für maximal 12 Kinder. Gemeinsam können die Kinder Bilder malen, backen, stempeln oder mit Ton arbeiten. Jeweils ein Thema und eine Arbeitstechnik stehen an diesem Nachmittag im Zentrum. Auskünfte erteilen Ihnen die Museumsmitarbeiter gern telefonisch.

Foto: Kunstmuseum Appenzell

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s