Ausflug

Klettersteig Chäligang - Ein Naturerlebnis mit vielen Facetten

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

4-6, 7-12, 13-17, 18+

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Adelboden, Chäli

Der Klettersteig Chäligang im Berner Oberland führt von Adelboden auf die Engstligenalp. Diese Kletterpartie ist ein Naturerlebnis mit vielen Facetten für die ganze Familie.

Edelweiss und andere Alpenblumen, schroffer Fels und bunte Bergwiesen: Das ist die Umgebung des Klettersteigs Chäligang zwischen Adelboden und der Engstligenalp. Ausgangspunkt dieser Klettertour im Berner Oberland ist die Talstation der Bergbahnen Engstligenalp. Von hier aus wandert man rund 20 Minuten locker bergan, bevor rechts neben dem Wasserfall der Einstieg in den Klettersteig beginnt. Alle sichern sich am Seil an und los geht die Kletterpartie! Und dann heisst es: Berg voran im Chäligang.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Eigene Parkplätze
Spielecke
Spielplatz
Restaurant
Wickelmöglichkeit
Stillecke
WC
Kinderstühle
Feuerstelle
Aussicht
  • Die Klettersteigausrüstung kann bei der Talstation der Luftseilbahn Engstligenalp gemietet werden.
  • Es sind auch geführte Klettertouren möglich.
  • Gehzeit: 3 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: K2 (1 leicht, 5 schwer)
  • Höhendifferenz 560 m (Klettersteig 300m)

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Adelboden, Chäli

Öffnungszeiten

Montag
(15.06 - 15.11)
Dienstag
(15.06 - 15.11)
Mittwoch
(15.06 - 15.11)
Donnerstag
(15.06 - 15.11)
Freitag
(15.06 - 15.11)
Samstag
(15.06 - 15.11)
Sonntag
(15.06 - 15.11)

Kontakt

Adresse

Bergbahnen Engstligenalp AG
Unter dem Birg
3715 Adelboden

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden.

Genaue Angaben entnehmen Sie bitte der Webseite des Veranstalters.

Das Rauschen der Engstligenfälle untermalt das beeindruckende Panorama

Die Passagen sind teilweise steil und ringen den Klettererinnen und Kletterern grosse Konzentration ab. Meist aber ist der Weg auf dem Klettersteig Chäligang einfach, und da man am Seil gut gesichert ist, kann die ganze Familie die Klettertour mitmachen. In der Nähe des Klettersteigs tosen die beeindruckenden Engstligen-Wasserfälle. Diese Wasserfälle zählen zu den höchsten der Schweiz und ihr rauschen wir Sie bei der Bewältigung der 300 Meter Höhendifferenz des Klettersteigs stetig begleiten. Für Schwindelfreie offenbart der Blick nach unten die Aussicht auf das Engstligtal und das Dorf Adelboden – ein beglückendes Erlebnis.

Im Blumenmeer auf die Engstligenalp bei Adelboden

Nach den schwierigen Stellen führt ein breites Felsband hinauf zum Aussichtspunkt Edelweiss-Hubel, der das Ende des abgesicherten Klettersteigs markiert. Er liegt direkt oberhalb des Engstligenfalls und hier oben präsentiert sich ein atemberaubendes Berg-Panorama. Und ein wahres Blumenmeer mit Hunderten von geschützten Blumen und andere seltene Pflanzen. Bei den Wasserfällen finden Sie auch Feuerstellen, um eine feine Wurst zu bräteln. Ab dem Edelweiss-Hubel geht es weiter den offiziellen Bergweg hinauf bis zur Bergstation der Engstligenalp. Umgeben von den bunten Blumenwiesen kommen Sie an zwei Berggasthäusern vorbei, in denen Sie sich erfrischen können.

Tiere und Kinderwagen-Rundweg auf der Engstligenalp

Zwischen Adelboden und der Engstligenalp liegen insgesamt 560 Höhenmeter. Die ganze Tour dauert rund drei Stunden, der Schwierigkeitsgrad liegt bei 2 (1 steht für leicht, 5 für schwer). Und wer danach noch nicht genug vom Klettern hat, findet auf der Engstligenalp zusätzlich ein kleines Boulderparadies. Unter den sechs verschiedenen Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ist auch einer speziell für Kinder dabei.

Im Sommer ist die Alp bewirtet und rund 500 Tiere sind auf den Weiden zu sehen. Hier gibt es übrigens auch einen etwa einstündigen Rundweg, der kinderwagentauglich ist. Diese Kletterpartie hinauf auf die Engstligenalp ist also ein wunderbares Naturerlebnis für alle Sinne – und dabei bestens für Familien geeignet.

Fotos: Bergbahnen Engstligenalp AG

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s