Ausflug

Spannende Entdeckungstour im Naturschutzgebiet Hudelmoos

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

Immer geöffnet

Mehr zu Öffnungszeiten

Preise

gratis

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Hagenwil; Zihlschlacht, Post

Spuren suchen, lauschen, beobachten – im Hudelmoos können Klein und Gross ihre Wahrnehmung testen. Die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt in diesem Moor ist beeindruckend und dank den vielen Pfaden können Sie alles problemlos erkunden. Zudem gibt es genügend Grillplätze.

Was raschelt denn da? Ein Vögelchen wühlt am Boden zwischen Blättern, sucht nach etwas Essbarem. Was es wohl für eines ist? Zum Glück gibt es viele tolle Apps für Kinder, auch solche zur Tierarten-Bestimmung. Plötzlich glitzert es vor der Nasenspitze, eine wunderschöne Libelle tanzt vorüber. Und dort drüben, was wächst da? Oh, wilde Orchideen! Solche Erlebnisse sind im Hudelmoos keine Seltenheit – im Naturschutzgebiet hausen viele Tierarten, wie etwa 40 verschiedene Vogel-, 210 Schmetterlings- oder 29 Libellenarten. Dazu kommt eine grosse Zahl an Pflanzen, von denen einige äusserst selten sind.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Eigene Parkplätze
Feuerstelle

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Hagenwil; Zihlschlacht, Post

Öffnungszeiten

Immer geöffnet

Kontakt

Adresse

Naturschutzgebiet Hudelmoos
Hagenwilerstrasse
8580 Amriswil

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden.

Familienspass und Führungen im Hudelmoos

Mit der ganzen Familie herumstreunen, sich gegenseitig Entdeckungen zeigen und den Variantenreichtum der Natur bestaunen – das macht Spass und ist noch dazu lehrreich. Das grosse Wegenetz durch das Moor lässt einen viel Schönes erspähen. Wenn Sie einen Feldstecher besitzen: unbedingt mitnehmen! Dann fällt es den Kindern viel leichter, die Pfade nicht zu verlassen. Das ist hier nämlich verboten, ebenso wie Velofahren und Reiten. Schliesslich soll dieses Rückzugsgebiet für bedrohte Pflanzen und Tiere erhalten bleiben.

Deshalb ist es auch wichtig, dass nur Besucher ins Hudelmoos gehen, die sich wirklich für die Besonderheiten dieses Gebiets interessieren. Wer einfach im Wald herumpirschen und bräteln will, sollte sich ein weniger sensibles Fleckchen Natur aussuchen – denn zu grosse Besucherströme würden dem Naturschutzgebiet schaden. Wenn Sie und Ihre Liebsten sich allerdings ganz besonders für die Riedlandschaft interessieren, können Sie sich bei Pro Natura nach Führungen erkunden.

Zahlreiche Feuerstellen und eine Hütte

Wer so viel umherstreift und beobachtet, kriegt irgendwann Hunger. Und damit das laute Magenknurren nicht alle Tiere verschreckt, gibt es im Hudelmoos zahlreiche Grillplätze, eines sogar mit Dach: die Bürgerhütte. Es versteht sich von selbst, dass nur an den offiziellen Grillplätzen gebrätelt wird.

Wanderungen am Bodensee und zum Hudelmoos

Noch ein Tipp für Bewegungsmenschen: Der Thurgauer Rundwanderweg bietet entlang dem Bodensee 24 erlebnisreiche Etappen. Die attraktiven Ziele sind unter anderem 25 kleine Seen und mehrere Burgen und Schlösser. Der Besuch des Naturschutzgebietes Hudelmoos lässt sich auch in eine längere Wanderung einbinden: Die Route Nummer 11 von Hauptwil nach Amriswil führt zum Hudelmoos.

Fotos: Naturschutzgebiet Hudelmoos

 

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s