Ausflug

Einmaliges Panorama vom Gornergrat

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

Immer geöffnet

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

4-6, 7-12, 13-17, 18+

Preise

Erwachsene:
Zermatt - Gornergrat einfach: Fr. 47.00
retour Fr. 94.00
Gruppen ab 10 Personen:
Zermatt - Gornergrat einfach: Fr. 37.60
retour Fr. 75.20
Kinder von 6 bis 16 Jahre: ½ Preis

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Bahnhof Zermatt

Der Gornergrat bietet einen spektakulären Blick auf das Matterhorn und viele weitere Viertausender. Und für Kinder gibt es einen Klima-Hörpfad.

Bereits 1898 wurde die Gornergratbahn als erste, voll elektrifizierte Zahnradbahn der Schweiz eröffnet. Sie führt vom Bahnhof Zermatt via Riffelalp und Riffelberg direkt auf den Gipfel des Gornergrates und überwindet dabei eine Höhendifferenz von über 1400 Höhenmetern. Schon die Anreise auf den Gornergrat bietet den kleinen und grossen Passagieren einige spektakuläre Eindrücke. So führt die Bahnstrecke über Brücken sowie Tunnels und es geht vorbei an Wäldern mit Lärchen und Arven, an tiefen Steinschluchten sowie kristallklaren Bergseen.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Restaurant
WC
Kinderstühle
Aussicht
  • Der Klima-Hörpfad ist gratis, jedoch benötigt jedes Familienmitglied ein Ticket für die Gornergrat-Bahn; die Audioguides sind gegen Depot (Fr. 50.-) bei Zermatt Tourismus und der Gornergrat Bahn erhältlich.

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Bahnhof Zermatt

Öffnungszeiten

Immer geöffnet

Kontakt

Adresse

Gornergrat Bahn
Bahnhofplatz 7
3920 Zermatt

Telefon

+41 848 642 442

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden.

Genaue Angaben entnehmen Sie bitte der Webseite des Veranstalters.

Auf dem Gornergrat: Steinböcke beobachten, Wandern, Ski fahren und Schlitteln

Der an 365 Tagen im Jahr zugängliche Gornergrat bietet ganzjährig mehr als nur einen überwältigenden Ausblick: Im Sommer kann man hier wild lebende Steinböcke beobachten und er ist Ausgangspunkt für verschiedene Wanderungen und Biketouren. Dementsprechend bietet er im Winter direkten Zugang zu den Winterwanderwegen und zu Skipisten.

Von der Station Rotenboden führt ausserdem die höchstgelegene und angeblich schönste Schlittelpiste der Schweiz hinunter zum Riffelberg. Auf einer Strecke von 1,5 km überwindet sie über 200 Höhenmeter, was für 10 Minuten Fahrspass sorgt (Blick aufs Matterhorn inklusive).

Kinder lieben Wolli, das Schwarznasenschaf vom Gornergrat

Der Gornergrat bietet einiges für Familien mit Kindern ab 6 Jahren: Der Themenweg bzw. Klima-Hörpfad „Wolli & die Klimadetektive“ führt von Rotenboden nach Riffelberg. Während der leichten Wanderung können Sie und Ihre Kinder sieben spannende Rätsel lösen, bei denen es um die Phänomene des Klimas geht. Mit dabei sind das Zermatter Kinder-Maskottchen Wolli (ein typisches Walliser Schwarznasenschaf) und seine Freunde, das Eichhörnchen, die Alpendohle, das Steinmännchen sowie das Matterhorn höchstpersönlich. Klar ist: So kann man Kinder zum Wandern motivieren!

Der Gornergrat in Zermatt - eines der schönsten Panoramen weltweit

Haben Sie die Endstation auf über 3000 m bei der südwestlichen Spitze des Grates erreicht, entfaltet sich vor Ihren Augen ein unglaubliches Panorama. Es gilt nicht umsonst als eines der schönsten weltweit: Um den zweitgrössten Gletscher der Alpen, dem Gornergletscher, gruppieren sich zum Greifen nah das Monte-Rosa-Massiv mit dem höchsten Schweizer Berg (Dufourspitze, 4634 m), der Monte Rosa (4545 m), der Liskamm (4527 m), das Breithorn (4164 m) sowie das Matterhorn (4478 m). Da man von hier aus in alle Himmelsrichtungen insgesamt 29 Berggipfel sieht, die über 4000 m hoch sind, könnte man geradezu von einem „Amphitheater der Viertausender“ sprechen.

Fotos: Zermatt Tourismus

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s