Ausflug

Detektiv-Trail in Bern: Ein Fall für clevere Kids

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

7-18+

Preise

1 – 5 Personen: Fr. 8 (pp)
6 – 10 Personen: Fr. 48 (pauschal)
11 – 20 Personen: Fr. 88 (pauschal)
21 – 30 Personen: Fr. 168 (pauschal)

Ausserdem: Braucht es ein Busticket (Hin- und Rückfahrt Fr. 4.- pro Fahrt) und ein Billet für das Marzilibähnli (Fr. 1.40.-).

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Bahnhof Bern

Mit Detektiv Dachs geht’s durchs Marziliquartier auf Schatzsuche. Doch nur wer alle Rätsel löst, knackt den Code der geheimnisvollen Truhe.

Inspektor Dachs hat eine gute Nase, wenn es darum geht, besonders schwierige Fälle zu lösen. Doch zuweilen braucht auch er etwas Unterstützung, und am liebsten sind ihm neugierige Kids und aufgeweckte Teenager, weil sie offen und spontan an solche Aufgaben herangehen. Ganz wichtig ist bei einer Unternehmung wie dem Berner Detektiv-Trail natürlich ein guter Plan. Danach heisst es für die jungen Schatzsucher: «Sneakers schnüren!»

Start ist beim Bahnhof Bern, und von dort geht es Schlag auf Schlag. Wo verstecken sich die nächsten Aufgaben? Beim Brunnen, zwischen den Rosenbüschen oder doch hinter der Mauer? Die Karte hilft Ihren Kindern auf die Spur. Für des Rätsels Lösung braucht es dann schon noch etwas Grips, doch wenn die Jüngsten nicht auf Anhieb weiterkommen, helfen ältere Geschwister, Eltern oder Grosseltern ein wenig nach. Wenn Ihre Kinder zum Schluss auch noch die richtige Zahlenkombination herausfinden, können sie den Deckel der geheimnisvollen Schatzkiste aufmachen. Welche Überraschung finden sie wohl darin?

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Bahnhof Bern

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten werden geladen..

Kontakt

Adresse

Detektiv-Trail-Schatzsuche
Bahnhofplatz Bern
3011 Bern

Webseite

www.bern.com

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden. Genaue Angaben entnehmen Sie bitte der Webseite des Veranstalters. Kontaktieren Sie uns unter famigros.ausfluege@mgb.ch, um Änderungen bei Preisen / Öffnungszeiten zu melden.

  • Man startet beim Startpunkt auf der Karte, welche als Print-Version im Tourist Information am Bahnhof Bern/BärenPark oder als App-Version kaufen kann. Anschliessend folgt man den Routenbeschreibungen. Das Ziel ist das Hotel «Innere Enge» Bern. 
  • Das Geschenk kann nur innerhalb der angegebenen Zeiten abgeholt werden; deshalb sollte man pünktlich am Ziel ankommen.
  • Dauer: 2 – 2.5 Stunden

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.

Die Stadt als imposante Kulisse

Was diese Tour so reizvoll macht, ist nicht nur die spannende Suche, gleichzeitig erfährt der Nachwuchs allerhand Unterhaltsames und Überraschendes über die Stadt. Das weckt oftmals neue Interessen und lenkt den Blick auch auf Dinge, die bis dahin wenig Beachtung fanden. Doch noch etwas zeichnet den Detektiv-Trail aus: Sie und Ihre Familie müssen sich keine Sonderausrüstung zulegen, die Schatzkarte, offene Augen und etwas Kombinationsgeschick reichen vollauf. Inspektor Dachs garantiert zudem für eine gehörige Portion Abenteuerluft, viel Abwechslung und eine fröhliche Auszeit abseits von Fernseher und Computer.

Was kleine Inspektoren für den Detektiv-Trail Bern brauchen

Auf dieser Webseite finden Sie die Links zum Kauf der Schatzkarte. Sie können diese online in der Printversion oder als App sowie direkt in der Tourist Information am Bahnhof Bern erwerben. Falls Sie sich für die gedruckte Version entscheiden, ist es hilfreich, einen Stift dabeizuhaben. Die Karte führt Sie von Posten zu Posten. Natürlich können Sie unterwegs eine Pause einlegen – etwa im Marzili. Mit einem Sprung ins erfrischende Nass werden die Hirnzellen aufgefrischt, sodass die restlichen Rätsel schwuppdiwupp gelöst werden. 

Am Ende der Route finden die Detektive eine Schatztruhe, eine echte oder eine virtuelle. Der vierstellige Zahlencode zur Öffnung der Schatztruhe errechnet sich aus den Lösungen der einzelnen Rätsel. Falls sich die Schatztruhe öffnet, können die Teilnehmenden den darin enthalten kleinen Sofortpreis mitnehmen. Bei der virtuellen Schatztruhe können die Teilnehmenden einen Voucher mit dem Schatzcode am Zielort gegen einen kleinen Sofortpreis einlösen.

Haben Ihre Kinder Lust, andere Detektiv-Trails und andere Orte kennenzulernen? Der fixe Inspektor Dachs ist in der ganzen Schweiz unterwegs. Ob Grächen oder Balsthal, St. Gallen oder Obersaxen, suchen Sie sich hier Ihren nächsten Rätselparcours aus. 

Foto: MyCityHighlight

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s