Ausflug

Wanderung zur Bächlitalhütte

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

4-6, 7-12, 13-17, 18+

Preise

Übernachtung mit Halbpension für SAC-Mitglieder
Erwachsene: Fr. 64.-
Jugendliche (10-22): Fr. 52.-
Kinder (0-9): Fr. 3.- pro Altersjahr

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Guttannen Räterichsboden

Auf einem familienfreundlichen Wanderweg erreichen Sie die Bächlitalhütte im Berner Oberland. Die Berghütte eignet sich für einen Tagesausflug oder eine Übernachtung.

Von Mitte Juni bis Mitte Oktober zieht die Bächlitalhütte bergbegeisterte Wanderer an. Egal ob Sie die SAC-Hütte im Sommer oder im Herbst aufsuchen: Familien erleben hier ein authentisches Hüttenerlebnis auf 2328 Metern über Meer. Der kurze, aber steile Anstieg zur Berghütte erfordert etwas Kondition. Doch die Aussicht auf die umliegende Bergwelt mit Alplistock sowie dem grossen und dem kleinen Diamantstock lohnt sich allemal. Packen Sie Ihren Rucksack, schnüren Sie die Wanderschuhe und erkunden Sie das Grimselgebiet! Ein Ausflug zu einer Schweizer Berghütte ist stets ein Familienerlebnis.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Restaurant
WC
Kinderstühle
Aussicht
  • Die Route von Guttannen Räterichsboden zur Bächlitalhütte ist mit Schwierigkeitsgrad T2 „Bergwandern“ eingestuft.

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Guttannen Räterichsboden

Öffnungszeiten

Montag
(15.06. - 15.10.)
Dienstag
(15.06. - 15.10.)
Mittwoch
(15.06. - 15.10.)
Donnerstag
(15.06. - 15.10.)
Freitag
(15.06. - 15.10.)
Samstag
(15.06. - 15.10.)
Sonntag
(15.06. - 15.10.)

Kontakt

Adresse

Bächlitalhütte

3864 Guttannen

Webseite

www.sac-albis.ch

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden.

Genaue Angaben entnehmen Sie bitte der Webseite des Veranstalters.

Mit der Familie zur Bächlitalhütte wandern

Ausgangspunkt der Familienwanderung ist die Postautohaltestelle. Die Distanz zur Bächlitalhütte beträgt nur wenige Kilometer. In zwei bis drei Stunden können Sie Ihr Ziel erreichen. Da es stets aufwärtsgeht, brauchen grosse und kleine Wanderer etwas Durchhaltevermögen und etwas Trittsicherheit. Planen Sie auf alle Fälle genügend Zeit ein und nehmen Sie es gemütlich. Von der Staumauer Räterichsboden wanden Sie auf gut ausgebauten Natursteinstufen durch eine reichhaltige Tier- und Pflanzenwelt. Im Frühling empfängt Sie ein Meer aus Alpenblumen. Das Grimselgebiet ist zudem Lebensraum für Gämsen, Murmeltiere und Schneehühner. Versuchen Sie gemeinsam mit dem Nachwuchs die herzigen Tiere zu entdecken!

Geniessen: unterwegs und in der SAC-Hütte

Der idyllische Bergsee unterwegs ist ideal für einen Zwischenstopp. Hier können Erwachsene verweilen und Kinder – auch während des Aufenthalts in der Berghütte – ausgelassen spielen. Von der sandigen Bächli-Ebene können Sie die Bächlitalhütte bereits sehen. Nun noch ein letzter Anstieg und die SAC-Hütte ist erreicht! Gönnen Sie sich eine wohlverdiente Stärkung und geniessen Sie das Panorama. Wenn Sie nicht nur Hochgebirgsluft schnuppern, sondern richtig auftanken wollen, planen Sie am besten eine Übernachtung ein. In der modernen Infrastruktur der SAC-Hütte finden Familien 75 Schlafplätze vor. Die traditionelle Küche der Bächlitalhütte sorgt für die passende Verpflegung: ein reichhaltiges Abendessen und ein feines Frühstück.

Die Bächlitalhütte im Schweizer Alpen-Club SAC

Die Unterkunft des Schweizer Alpen-Clubs, die Bächlitalhütte, gehört zur SAC Sektion Am Albis. Und diese hat ihren Mitgliedern eine Menge zu bieten. Mit Touren und Wanderungen sowie rund 200 Veranstaltungen pro Jahr spricht die Sektion Kletterer und Bergfreunde an. Familien haben Zugang zu altersgerechten Angeboten. Im einwöchigen Kurs Familienbergsteigen lernen Eltern und Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren das Einmaleins fürs Klettern. Die Angebote der Jugendorganisation richten sich an Kinder ab zehn Jahren.

Foto: Schweizer Alpen-Club SAC

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s