Ausflug

Entspanntes Aareböötle von Thun (Uttigen) nach Bern

Ein Schlauchboot, ein Picknickkorb voller Köstlichkeiten und die schöne grüne Aare: Mehr braucht es nicht für den perfekten Sommertag mit der Familie.

«Gang doch e chli der Aare naa, dere schöne, schöne, schöne grüene Aare naa», singt Endo Anaconda von Stiller Has – und liefert damit den perfekten Soundtrack zu deinem Ausflug mit dem Gummiboot «vo Thun uf Bärn». Der Weg ist nicht zu verfehlen, denn es geht bei dieser klassischen Flussstrecke für alle Aareböötler und Fans der sprichwörtlichen Berner Gemütlichkeit eben immer einfach «der Aare naa». Doch zurück zum Start in Thun, genauer gesagt in Uttigen. Direkt beim Bahnhof kannst du alles Material, das du vorab online reserviert hast, abholen: Dein Schlauchboot sowie je ein Paddel, einen Trockensack und eine Schwimmweste pro Person (maximal sechs Personen pro Boot). Im Trockensack verstaust du, was du unterwegs brauchst, etwa trockene Wäsche oder ein Strandtuch. Alles übrige Gepäck kannst du in Uttigen abgeben und am Ende deiner Tour wieder in Empfang nehmen. Nebst Badehose, Hut und Sonnencreme solltest du unbedingt auch Esswaren und Getränke einpacken. An der Aare wimmelt es nur so von schönen Plätzen, wo du anlegen und dein Picknick auspacken kannst. Und dann heisst es nur noch grillen und chillen!

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

7-18+

Preise

Gratis mit eigenem Schlauchboot
Schlauchboot-Miete (à max. 6 Personen): ca. Fr. 170.-

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Bahnhof Uttigen

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

7-18+

Preise

Gratis mit eigenem Schlauchboot
Schlauchboot-Miete (à max. 6 Personen): ca. Fr. 170.-

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Bahnhof Uttigen

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Bahnhof Uttigen

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten werden geladen..

Kontakt

Adresse

Aareschlauchboot
Stationsstrasse 39
3628 Uttigen

Info COVID-19: Die Richtigkeit der obigen Infos und Öffnungszeiten kann nicht garantiert werden, bitte prüfe vor deinem Ausflug die offizielle Webseite des Veranstalters. Kontaktiere uns unter famigros.ausfluege@mgb.ch, um Änderungen zu melden.

Tipps

Wer ein eigenes Gummiboot hat, kann in Schwäbis gegen eine Gebühr von ca. 5 Franken einen Kompressor benützen, um das Boot aufzupumpen.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Eigene Parkplätze
Spielplatz
Restaurant
WC
Feuerstelle
Aussicht

Gemütliches Aareböötle von Thun (Uttigen) nach Bern

Ausgestattet mit den wichtigsten Informationen, wie sich kleine wie auch grosse Kapitän*innen des Schlauchboots auf der Aare zu verhalten haben, sowie mit Tipps zu den besten Bade- und Grillplätzen machst du dich in Uttigen auf den Weg in Richtung Wasser. Nach wenigen Schritten wird der Boden unter deinen Füssen nass – Du bist am Fluss angelangt, es kann losgehen! Vor dir liegen 18 Kilometer Aare, und du hast nichts weiter zu tun, als mit ihr mitzufliessen. Lass dich von der Strömung nach Bern treiben, lausch dem Plätschern, bade im Sonnenlicht, gönn dir eine Abkühlung im Wasser und lass deine Blicke zu den Alpen und ans grüne Ufer schweifen. Das Aareböötle von Thun (Uttigen) nach Bern dauert zweieinhalb bis drei Stunden. Da du das Boot jedoch erst um 18 Uhr im Eichholz abgeben musst, kannst du den ganzen Tag auf, in und an «dere schöne, schöne, schöne grüene Aare» geniessen. Bestimmt findest du unterwegs manch lauschiges Plätzchen, um am Flussufer zu verweilen, zu picknicken und zu baden.

Ankunft im Eichholz

Beim Camping Eichholz in Bern (Wabern) endet deine Tour. Hier gibst du das gemietete Schlauchboot sowie das übrige Material wieder ab und nimmst dein Gepäck, das inzwischen ebenfalls nach Bern gebracht wurde, entgegen. Ab Bern geht die Reise auf dem Landweg weiter.

Fotos: Aareschlauchboot.ch

Unsere Produktevorschläge für einen rundum gelungenen Böötlitag

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s