Bastelidee

Kranz Lucky Stars

bis 4 Stunden Mittel

Nützliche Informationen

Diesen Kranz mit den knallig bunten Sternen mag jeder gerne. Die aus einem Papierstreifen gewickelten Sterne stammen ursprünglich aus Japan und gelten als Glücksbringer. Es braucht Fingerspitzengefühl und etwas Ausdauer, doch der Einsatz lohnt sich. Sind die Sterne aufgeleimt, hat der Kranz gute Chancen der Liebling der Saison zu werden!

Bastelanleitung Kranz Lucky Stars

Schritt für Schritt

Papierstreifen auf Schneidevorlage
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Papierstreifen vorbereiten

Da herkömmliche Geschenkpapiere meist zu dünn sind, werden Sie mit Hilfe von Sprühkleber auf festes Papier montiert. Dazu das Zeichenpapier gemäss Herstellerhinweisen besprühen, anschliessend Geschenkpapiere aufleimen, evtl. beschweren und gut trocknen lassen. Pro Papierfarbe je ein A3-Zeichenpapier vorbereiten. Pro Papierfarbe längsseitig schmalere und breitere Streifen schneiden (1,5–2,5 cm). Papierstreifen vorbereitend einige Male über eine Tischkante ziehen.

Abspielen
Sterne falten
Bild wird geladen

Sterne falten gemäss Video

Der Styropor-Halbring wird mit blauer Acrylfarbe grundiert
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Ring grundieren

Styropor-Halbring mit Acrylfarbe grundieren, trocknen lassen.

Mit Schnur wird eine Aufhängung um den Ring angebracht
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Aufhänger anbringen

Mit Schnur eine Aufhängung um den Ring anbringen.

Sterne werden mit Heissklebepistole auf die Vorderseite des Styropor-Halbringes geklebt
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink

Sterne aufkleben

Sterne mit Heissleim auf die Vorderseite des Styropor-Halbringes kleben.

Material

Werkzeug

Weitere Basteltipps und Inspirationen finden Sie auf

Weitere Ideen aus unserer Bastel-Wundertüte

Einfach
originell