Bastelidee

Eierwärmer - Nie mehr kalte 3-Minuten-Eier!

bis 45 Minuten Leicht

Lustige Eierwärmer für den Osterbrunch – ob eingepackt im Osterhäsli, Säuli oder Osterhuhn, damit bleiben Ihre 3-Minuten-Eier garantiert warm. Eine super Dekoration für jeden Ostertisch und ein tolles Geschenk für die ganze Familie.

Bastelanleitung Eierwärmer

Schritt für Schritt

Schritt 1:
Zeichnen Sie die Formen (genügend gross für ein Ei!) von Küken, Schweinchen oder Hase mit dem Bleistift auf dem jeweils passenden, farbigen Filz vor. Wichtig: Bei den Körpern braucht man pro Wärmer immer zwei Stücke.

Schritt 2:
Schneiden Sie alle Teile sorgfältig aus. Kinder lassen sich dabei am besten von einem Erwachsenen helfen, wenn sie noch nicht so oft mit einer Schere gearbeitet haben.

Schritt 3:
Kleben Sie die Ränder der beiden Körperstücke mit Bastelleim aufeinander. Nun kann man Flügel, Arme und die anderen Teile auf den Eierwärmer kleben.

Schritt 4:
Zum Schluss malt man mit einem Filzstift Augen, Mund und Nasenlöcher auf. Und schon ist der erste, lustige Eierwärmer fertig.

Tipp: Man kann die beiden Grundteile auch zusammennähen, wenn man im Umgang mit Nadel und Faden genügend Übung hat.

Material

Werkzeug

Weitere Ideen aus unserer Bastel-Wundertüte

Einfach
originell