Ausflug

Zwergenweg oberhalb von Kriens

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

0-12

Preise

Erwachsene: Fr. 12.-
Kinder: Fr. 6.-

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Sonnenbergbahn Kriens

Mit dem Sonnenzwerg auf den Krienser Sonnenberg: Der Zwergenweg bietet der ganzen Familie eine unterhaltsame Wanderung.

Ob zum Spazieren, Spielen oder um einfach die Seele baumeln zu lassen: Die Grünoase auf dem Krienser Hausberg Sonnenberg bietet ein vielseitiges Freizeitangebot mit schönem Rundblick auf das Bergpanorama und den Vierwaldstättersee. Hier wohnt auch der Sonnenzwerg, ein sympathischer Wicht und Hauptfigur im Kinderbuch «Der Sonnenzwerg und s’blaue Bähnli».

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Sonnenbergbahn Kriens

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten werden geladen..

Kontakt

Adresse

Sonnenbergbahn Kriens

6010 Kriens

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden. Genaue Angaben entnehmen Sie bitte der Webseite des Veranstalters. Kontaktieren Sie uns unter famigros.ausfluege@mgb.ch, um Änderungen bei Preisen / Öffnungszeiten zu melden.

Tipps

Neben dem Zwergenweg gibt es auf dem Sonnenberg weitere Spazier- und Wanderwege.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Spielplatz
Restaurant
WC
Feuerstelle
Aussicht

Die Geschichte vom Sonnenzwerg

Der Sonnenzwerg ist eine Fabelfigur, die von der Leitung der Sonnenbergbahn ins Leben gerufen wurde und dem Zwergenweg als Grundlage dient. Die fabelhafte Geschichte dreht sich um das Mädchen Lena, die ihren Grossvater, einen Bähnlimann, auf einer Fahrt mit der Bahn begleitet. Als diese plötzlich keinen Wank mehr macht, entdecken die beiden im Technikraum der Bahn mysteriöse gelbe Spuren. Beim alten Hotelgeist auf dem Sonnenberg, der Lärche auf der Kreuzhöhe und in der Wolfsschlucht suchen die beiden nach Rat und machen sich auf die Suche nach dem geheimnisvollen Wicht. Das Kinderbuch, geschrieben und illustriert von Krienser Autoren, kann man im Vorfeld über die Webseite bestellen oder direkt an der Talstation kaufen.

Dem Wicht auf der Spur

Rund 50 Minuten dauert der erlebnisreiche Zwergenweg, der an der Talstation der nostalgischen Sonnenbergbahn, dem «blauen Bähnli», beginnt. Die denkmalgeschützte Bahn rumpelt seit über 100 Jahren den Berg rauf und runter und wurde in der Zeit der Belle-Epoque gebaut, um vornehme Touristen in die ehemaligen Kurhotels in den Bergen zu transportieren. Schon während der Bahnfahrt können Kinder verschiedene Figuren im Wald entdecken, die in der Geschichte eine Rolle spielen. Auf dem Sonnenberg angekommen führt ein gut beschilderter Weg den Stationen des Buchs entlang. Über die Kreuzhöhe, vorbei an der Forsthütte und durch die wildromantische Wolfsschlucht geht es dann via Otto-Eder-Platz wieder zurück zur Bergstation.

Wegen der langen Treppe beim Abstieg in die Wolfsschlucht ist der Zwergenweg nur bedingt kinderwagentauglich. Für Familien mit Kinderwagen stehen aber alternative Wege zur Verfügung, auf denen die kleinen Wichtenjäger in der Schlucht ein gutes Stück weit begleitet werden können.

Foto: Luzern Tourismus AG

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s