Ausflug

La Fouly, das familienfreundliche Skigebiet im Wallis

In La Fouly fährt der erste von vier Liften mitten im Dorf. Freue dich auf ein gemütliches Skigebiet im Dreiländereck Frankreich-Italien-Schweiz mit Pisten für die ganze Familie und schönen Wanderwegen.

Wenn du mit deiner Familie die Vergnügen des Wintersports auf gemütliche Art erleben möchtest, dann wird dich La Fouly begeistern. Dieses Walliser Skigebiet ist klein, aber fein, es bietet viel Abwechslung und ist sehr familienfreundlich – genau der richtige Ort, um mit Kindern eine entspannte und erlebnisreiche Zeit im Schnee zu verbringen. Die Ortschaft liegt auf etwa 1’600 m. Es ist das letzte Dorf im Val Ferret und war bis zum Aufkommen des Tourismus zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein Maiensäss von Orsières. Erst seit 1965, seit die Zufahrtsstrasse im Winter geräumt wird, ist La Fouly ganzjährig bewohnt. Heute leben hier dauerhaft etwa hundert Personen in Chalets. La Fouly befindet sich am Fuss des 3’820 m hohen Mont Dolent, auf dessen Gipfel die Grenzen von Frankreich, Italien und der Schweiz zusammenkommen. Das Skigebiet umfasst zehn Pisten für Gross und Klein, für Anfängerinnen und Könnerinnen, für Skifahrer und Snowboarder – für dich und deine ganze Familie.

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Geeignet für

0-18+

Preise

Tageskarten
Erwachsene: Fr. 43.-
Jugendliche (15-19 Jahre): Fr. 34.-
Kinder (6-14 Jahre): Fr. 28.-

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Orsières / La Fouly VS

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Geeignet für

0-18+

Preise

Tageskarten
Erwachsene: Fr. 43.-
Jugendliche (15-19 Jahre): Fr. 34.-
Kinder (6-14 Jahre): Fr. 28.-

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Orsières / La Fouly VS

Für ganz viel Action im Schnee

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Orsières / La Fouly VS

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten werden geladen..

Kontakt

Adresse

Office du Tourisme de La Fouly
Route de Ferret 53
1944 La Fouly

Webseite

www.lafouly.ch

Info COVID-19: Die Richtigkeit der obigen Infos und Öffnungszeiten kann nicht garantiert werden, bitte prüfe vor deinem Ausflug die offizielle Webseite des Veranstalters. Kontaktiere uns unter famigros.ausfluege@mgb.ch, um Änderungen zu melden.

  • Der Zug bringt dich bis Orsières. Dort nimmst du den Bus Nr. 272 und bist in einer halben Stunde in La Fouly.
  • Der Skipass «Saint-Bernard» ist nicht nur im Skigebiet La Fouly, sondern auch in Champex-Lac und in Vichères-Liddes gültig.
     

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Eigene Parkplätze
Café
Restaurant
Wickelmöglichkeit
WC
Aussicht

Klein, fein, familienfreundlich: Das Skigebiet La Fouly

Das Skigebiet umfasst vier Lifte, deren Ausgangspunkt praktischerweise mitten in der Ortschaft La Fouly liegt. Unter den insgesamt 20 km Piste findest du Anfängerpisten an sanften Hängen, aber auch anspruchsvolle Abfahrten, mehrere Freeride-Abfahrten und unpräparierte Skirouten. Mit Langlaufskiern kannst du auf einer Hochebene unterhalb des Tour Noir und des Mont Dolent eine sensationelle 10 km lange Rundtour unternehmen – ganz nah am Dreiländereck Frankreich-Italien-Schweiz. Natürlich lässt sich diese Region auch auf Winterwanderwegen erkunden. Und wenn du winterliche Romantik liebst und mit deinen Kindern etwas Besonderes erleben möchtest, kannst du jeweils am Mittwoch- und Samstagabend bei Sternenlicht über die Pisten gleiten.

Die Schweizer Skischule La Fouly

Auch auf Wintersportneulinge ist La Fouly bestens vorbereitet: In der Skischule vor Ort erlangen deine Kinder mehr Sicherheit auf den Skiern oder dem Snowboard. Begleitet von Snowli und betreut von kompetenten Instruktorinnen und Instruktoren erlernen sie im Schneegarten spielerisch die technischen Grundlagen des Skifahrens, während du mit deinen grösseren Kindern die Freeride-Zone erkunden oder dich an rasante Abfahrten wagen kannst.

Fotos: @paysdusaint-bernard

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s