Ausflug

Der Seealpsee: Naturjuwel im Appenzellerland

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

0-18+

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Bahnhof Wasserauen

Über Alpwiesen spazieren, die Berggipfel bestaunen und im kühlen See baden: Der Seealpsee im Appenzellerland ist ein bezauberndes Erlebnis für Gross und Klein.

Lust auf frische Bergluft? Auf ein Bad in türkisgrün leuchtendem Wasser? Auf eine paradiesische Bergkulisse? Auf einen Ort voller natürlicher Schönheit und Kraft? Dann sollten Sie die Badehosen einpacken, bequeme Schuhe anziehen, die Sonnenbrille aufsetzen (andere Sonnenschutzmittel nicht vergessen!) und sich mit der ganzen Familie auf den Weg in die Ostschweiz machen. Mitten im Kanton Appenzell Innerrhoden wartet eine wahre Perle auf Sie: der wunderschöne Seealpsee. Allein wegen seiner spektakulären Lage lohnt sich ein Ausflug zu diesem kleinen Bergsee. Er liegt zwischen saftigen Alpwiesen, die sich an die Hänge der umgebenden Berge schmiegen. Der Säntis, der Alpstein und andere Gipfel des Appenzells spiegeln sich auf der Oberfläche des Sees. Das Wasser ist klar und sauber. Blau und Grün, wohin das Auge reicht – diese Idylle ist wie geschaffen für einen gemütlichen Tag mit der Familie. Hier können Sie ausruhen, auftanken und sich an der Schönheit der Natur erfreuen. Eine knappe Stunde dauert der Spaziergang rund um den See, immer am Ufer entlang, am Fuss der mächtigen Berge.

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Bahnhof Wasserauen

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten werden geladen..

Kontakt

Adresse

Berggasthaus Seealpsee
Seealpsee 10
9057 Wasserauen

Telefon

071 799 11 40

Webseite

www.appenzell.ch

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden. Genaue Angaben entnehmen Sie bitte der Webseite des Veranstalters. Kontaktieren Sie uns unter famigros.ausfluege@mgb.ch, um Änderungen bei Preisen / Öffnungszeiten zu melden.

Tipps

Für wanderfreudige Familien mit grösseren Kindern: Eine andere spektakuläre, aber etwas steilere Route führt in etwa 1h 40m von Wasserauen-Seealpsee-Aescher auf die Ebenalp. Dort befindet sich der einmalige, in den Felsen gebaute Berggasthof Aescher.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Kinderwagen geeignet
Restaurant
Feuerstelle
Aussicht

Aktivitäten am, im und auf dem See

Nachdem Sie den Seealpsee auf Alpwiesen umrundet haben, können Sie sich ins kühle Wasser wagen – im Sommer eine herrlich erfrischende Sache. Oder wie wär’s, mit dem Ruderboot über den See zu gleiten? Falls Sie im Besitz eines Anglerpatents sind, können Sie während der Angelsaison von Mai bis September eine der Forellen, die im Seealpsee leben, zu fangen versuchen. 

Verpflegungsmöglichkeiten am Seealpsee

Rund um den See finden Sie verschiedene Feuerstellen mit Holztischen und Bänken vor, wo Sie Ihr Picknick geniessen oder, wer weiss, die selbstgefangene Forelle braten können. Speis und Trank gibt’s auch im Berggasthaus Seealpsee und im Restaurant Forelle. Beide Bergwirtschaften liegen am Nordufer, an der Wegstrecke von Wasserauen zum Seealpsee. In beiden Gasthäusern können Sie auch übernachten. Den Abend am einsamen See zu verbringen und am nächsten Morgen in der Stille weiterzuwandern, das ist für Gross und Klein ein unvergessliches Erlebnis.

Geografische Lage und Zugang zum See 

Der Seealpsee liegt im Alpsteingebiet auf 1141 m oberhalb des Dorfes Wasserauen. Er gehört zur Gemeinde Schwende und wird vom Schwendibach gespeist. Seine Tiefe beträgt rund 15 Meter. Sie erreichen den Seealpsee nur zu Fuss, am einfachsten in einer knappen Stunde vom Bahnhof Wasserauen aus auf einem asphaltierten (kinderwagentauglichen) Weg. Verschiedene andere, längere Wanderwege führen ebenfalls am Seealpsee vorbei. Das gesamte Alpsteingebiet bietet zahlreiche Wanderrouten. Unterwegs können Sie sich in schönen Berggasthäusern ausruhen und verpflegen.

Fotos: appenzell.ch

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s