Ausflug

Die Sterne zum Greifen nah: Wandern in Les Pléiades

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

0-18+

Preise

Erwachsene: Fr. 36.40.-
Kinder (6-16 Jahre): Fr. 18.20.-
Kinder (0-6 Jahre): gratis
 

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Vevey

Mit dem Sternenzug geht es auf den Aussichtsberg Les Pléiades. Oben angekommen tauchen Gross und Klein ins faszinierende Universum ein.

Für Ihre Kinder ist wandern momentan mehr Frust als Lust? Viel lieber beschäftigen sie sich mit den Weiten des Universums und träumen von einem Flug durch die Galaxie? Dann empfehlen wir einen Besuch des Aussichtsbergs Les Pléiades bei Vevey. Eins vorweg, die Faszination Weltall und der Berufswunsch Astronaut könnte sich dadurch noch verstärken. Denn auf dem Hügel hoch über dem Genfersee locken nicht nur saftige Wiesen mit einem Meer an blühenden Narzissen. Nein, auch Sternengucker und Astrofans kommen dort ins Staunen. Gleich bei der Bergstation Les Pléiades gibt es nämlich den Sternenparcours «Astro Pléiades», dessen Pate der berühmte Schweizer Astronaut Claude Nicollier ist. Die Standortwahl war kein Zufall, wohl eher ein Wink des Universums: «Pléiades» ist nicht nur die Bezeichnung des Bergs, die Plejaden sind auch der bekannteste Sternhaufen am Himmel. Ab Juli erscheinen die Plejaden am Abendhimmel und sind den ganzen Winter über zu bewundern. 

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Vevey

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten werden geladen..

Kontakt

Adresse

Gare de Vevey
Gare de Vevey
1800 Vevey

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden. Genaue Angaben entnehmen Sie bitte der Webseite des Veranstalters. Kontaktieren Sie uns unter famigros.ausfluege@mgb.ch, um Änderungen bei Preisen / Öffnungszeiten zu melden.

Tipps

  • Spielplatz beim Bergrestaurant Les Pléiades
  • Der Sternenzug fährt täglich im Stundentakt und bringt die Gäste in 40 Minuten auf den Berg
     

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Eigene Parkplätze
Kinderwagen geeignet
Spielplatz
Restaurant
WC
Feuerstelle
Aussicht

Mit dem Sternenzug hoch hinauf

Die Reise durch die Galaxie beginnt bereits mit der Fahrt im Sternenzug. Einstieg ist bei der (Raumfahrt)-Station Vevey, eigentlich ein ganz normaler Bahnhof. Aber das muss man den Kindern ja nicht unbedingt erzählen. Die Zahnradbahn bringt die wissbegierigen Gäste in gemütlichem Tempo von Vevey über Blonay auf den Berg. Oben angekommen ist man den Sternen zum Greifen nah: Der Themenpark «Astro Pléiades» befindet sich wenige Meter von der Endstation auf einem offenen Feld. Zu entdecken gibt es vier Posten mit dreidimensionalen Modellen. Man kann mit einem Telemeter die Distanzen im All messen, erfährt Spannendes über die Erde als Observatorium und über die Geheimnisse des Sonnensystems. 

Auf Les Pléiades durchs Hochmoor wandern 

Die Gegend rund um Les Pléiades bietet aber noch viel mehr als den Blick in die Sterne: Insgesamt zählt das Gebiet sieben schöne Rundwanderwege. Bei der Auswahl wäre es zu schade, wenn man nicht wenigstens einen ausprobiert. «Circuit de la Digestion» heisst der halbstündige Verdauungsspaziergang, der beim Bergrestaurant Les Pléiades startet und gut mit Kinderwagen machbar ist. Für grössere Kinder und alle, die noch höher hinauf wollen, empfiehlt sich die kurze Moorwanderung: Vom Bahnhof Les Pléiades führt der Weg zuerst in Richtung Norden zum höchsten Punkt La Châ. Fantastische Ausblicke begleiten den ersten Teil der Les-Pléiades-Wanderroute. Weiter geht’s ins Gebiet von Les Conversions, wo im Mai die Narzissen blühen. Auf dem Rückweg durchqueren Sie das Hochmoor Les Tenasses. Falls Sie dort das Schinkensandwich auspacken, seien Sie bitte vorsichtig: Im Hochmoor wächst die seltene fleischfressende Pflanze! Der letzte Abschnitt zurück zur Bahnstation führt zwar steil bergauf, ist jedoch für angehende Weltraumpilotinnen und Astronauten ein Klacks.

Fotos: Montreux-Vevey Tourisme

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s