Ausflug

Schlittschuhspass auf der Natureisbahn Lac des Taillères

Im Winter wird der Lac des Taillères, der im «Sibirien der Schweiz» liegt, zur natürlichen Eisbahn inmitten einer zauberhaften Landschaft.

Um sibirische Verhältnisse zu erleben, müssen Sie nicht bis in den Norden Russlands reisen – die Schweiz hat bekanntlich ihr eigenes Sibirien zu bieten. Die kälteste Region unseres Landes ist das Hochtal Vallée de la Brévine im Neuenburger Jura, wo im Winter nicht selten Temperaturen von minus 30 Grad herrschen. Der Kälterekord (aus dem Jahr 1987) liegt gar bei minus 41,8 Grad! Diese extremen klimatischen Bedingungen haben durchaus ihr Gutes: Im Winter friert nämlich der in der tiefsten Mulde des Tales gelegene Lac des Taillères sehr schnell ein und wird zur wunderschönen Natureisbahn. Im La-Brévine-Tal können Sie mit Ihrer Familie auch ausgedehnte Winterwanderungen und Langlauftouren unternehmen. Packen Sie also Ihre Kleinen und sich selbst warm ein und reisen Sie mit der ganzen Familie in den sibirischen Westen der Schweiz, um in klirrender Kälte einen märchenhaften Wintertag zu erleben.

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Geeignet für

4-18+

Preise

Die Nutzung der Natureisbahn ist kostenlos

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Les Taillères, Bout du Lac

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Geeignet für

4-18+

Preise

Die Nutzung der Natureisbahn ist kostenlos

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Les Taillères, Bout du Lac

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Les Taillères, Bout du Lac

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten werden geladen..

Kontakt

Adresse

Lac des Taillères
Lac des Taillères
2406 La Brévine

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden. Aktuellste Angaben sowie Sonderöffnungszeiten entnehmen Sie bitte der Webseite des Anbieters. Kontaktieren Sie uns unter famigros.ausfluege@mgb.ch, um Änderungen bei Preisen / Öffnungszeiten zu melden.

  • Die Nutzung der Natureisbahn ist kostenlos - vor Ort können Sie Schlittschuhe für Fr. 5.– pro Stunde mieten.
  • Reisen Sie mit dem Zug bis nach Le Locle, steigen Sie dort in den Bus Nr. 381 um. Bei der Haltestelle «La Brévine, poste» wechseln Sie in den Bus Nr. 382 und fahren bis «Les Taillères, Bout du Lac». Oder fahren Sie via Neuchâtel bis Couvet und nehmen Sie dort den Bus Nr. 383, der ebenfalls bis «La Brévine, poste» fährt. 
  • Auch im Sommer lohnt sich eine Reise ins Vallée de La Brévine: Dann können Sie im Lac des Taillères baden, auf dem See segeln, rund um den See wandern und schöne Fahrradtouren unternehmen.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Eigene Parkplätze
Kinderwagen geeignet
Restaurant
WC

Der Lac des Taillères als Natureisbahn 

Der Lac des Taillères, der zweitgrösste See des Kantons Neuenburg, liegt nahe der Grenze zu Frankreich auf 1’036 m ü. M. Er ist etwa zwei Kilometer lang, aber nur 250 m breit und zudem von geringer Tiefe, was mit ein Grund dafür ist, dass der See im Winter sehr schnell zufriert. Sobald die Eisdecke mehr als zehn Zentimeter beträgt, wird die Fläche freigegeben, und Sie können mit Ihren Kindern unter freiem Himmel Schlittschuh laufen. Das ist umso schöner, als die Natureisbahn in eine bezaubernde Landschaft eingebettet ist. Übers Eis zu gleiten fühlt sich hier an, als würden Sie mit Ihren Kindern durch ein Wintermärchen schweben.

Winterwandern am Lac des Taillères

Der Zauber der Juralandschaft lässt sich auch mit Wanderschuhen oder auf Langlaufskiern erkunden und geniessen, zum Beispiel auf dem «Chemin des Taillères», der von La Brévine nach Bémont führt und über weite Strecken parallel zur Langlaufloipe verläuft. Der Weg ist von typischen, teils hunderte Jahre alten Bauernhöfen gesäumt, in denen Sie sich aufwärmen und mit regionalen Produkten verwöhnen lassen können. Nach rund zwei Kilometern erreichen Sie bereits den östlichsten Punkt des «Lac des Taillères». 

Sehenswürdigkeiten in La Brévine und Umgebung

Zurück in La Brévine sollten Sie nach dem Riesenthermometer Ausschau halten, das im Ort angebracht ist. Auch die Kirche von La Brévine aus dem Jahr 1604 ist einen Besuch wert. Eine weitere Sehenswürdigkeit in der Umgebung ist die ganzjährig vereiste Höhle «La Glacière de Montlési». Und wenn Sie und Ihre Kinder an den frostigen Temperaturen Gefallen finden, sollten Sie La Brévine das nächste Mal während der «Fête de la Froid» einen Besuch abstatten. Das Kältefest wird seit 2012 alljährlich im Februar mit einem Feuerwerk und allerlei regionalen Spezialitäten gefeiert, etwa mit dem einzigartigen Fondue Chaux-des-Taillères, bei dem nicht das Brot in den Käse kommt, sondern der Käse ins Brot. Seltsam? Aber köstlich!

Fotos: Tourisme neuchâtelois - Guillaume Perret

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s