Ausflug

Jugendherberge Mariastein: Übernachten in der Burg

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

Immer geöffnet

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

0-3, 4-6, 7-12, 13-17, 18+

Preise

Übernachtung im Mehrbettzimmer inkl. Frühstücksbuffet (ab 6 J.): Fr. 28.50.-

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Rotberg

In den alten Gemäuern der Jugendherberge Mariastein kann man wie ein Ritter übernachten: Sie ist eine Burg aus vergangenen Zeiten.

Welches Kind träumt nicht davon, einmal in einer echten Burg zu übernachten? Hier bietet sich die Gelegenheit – und das erst noch zu einem erschwinglichen Preis. Die Burg Rotberg im Schwarzbubenland wurde in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts erbaut und diente bis ins 16. Jahrhundert als Jagdschloss. Erhaben ragt sie aus dem Wald hinaus und wirkt wie ein mystischer Ort in einem Märchen von Drachen, Prinzen und grossen Abenteuern.

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Rotberg

Öffnungszeiten

Immer geöffnet

Kontakt

Adresse

Jugendherberge Mariastein-Rotberg
Burg Rotberg
4115 Mariastein, SO

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden. Bitte kontaktieren Sie uns unter famigros.ausfluege@mgb.ch, um Änderungen bei den Preisen oder Öffnungszeiten zu melden.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Eigene Parkplätze
Café
Restaurant
WC

Die Jugendherberge Mariastein gehört zusammen mit der Burg Ehrenfels oberhalb Sils im Domleschg zu den beiden "Jugendburgen" der Schweiz. In den Dreissigerjahren organisierte Architekt Eugen Probst Arbeitsprogramme für Jugendliche, die keinen Job hatten - Frankreich und Deutschland hatten solche Projekte bereits durchgeführt und dienten der Schweiz als Inspiration. Die Renovation der Burg wurde weniger nach Kriterien der Denkmalpflege oder der Geschichte durchgeführt, sondern vielmehr so, dass die Jugendlichen sich dort einleben, arbeiten und sich wohlfühlen konnten - so wurde die Burg schon vor langer Zeit zu einer echten "Jugend"-Herberge! Und nebenbei wurde die Ruine vor dem Zerfall gerettet.

Welch' Glück für uns heute! Obwohl sie im Jura-Gebiet rund ein Dutzend Burg-Schwestern und -brüder hat, ist die Jugendherberge Mariastein sicher die spektakulärste. Nicht zuletzt, weil man sie hautnah, Tag und Nacht und mit der ganzen Familie erleben kann. Die Atmosphäre ist stilecht: 150 Treppenstufen führen den Hügel hinauf in den Burghof, die Zimmer liegen hinter meterdicken Mauern. Im Rittersaal mit offenem Cheminées ass schon der gesamte Bundesrat ein Znacht.

Wer es ganz exklusiv mag, der kann versuchen, sich das Turmzimmer unter den Nagel zu reissen, wo zwei der insgesamt 78 Betten der Herberge stehen. Doch das Burgenflair erlebt man auch gut in den Zweier- und Mehrbettzimmern. Das Frühstück ist im Preis inklusive, auf Wunsch können Mittag- und Abendessen dazu gebucht werden.

Und auch die Umgebung lässt sich nicht lumpen: Vom Wehrgang aus sind angeblich die schönsten Sonnenuntergänge der Region zu sehen. Wem die Burg noch nicht Entdeckung genug ist, macht sich auf zum Wallfahrtskloster Mariastein oder zu den Burgen-Geschwistern in der Nähe. Spektakuläres Wanderpanorama garantiert.

Foto: youthhostel.ch

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s