Ausflug

10'000 Tiere im Froschmuseum Münchenstein

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Jeden 1. Sonntag im Monat
Geeignet für

0-18+

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Münchenstein, Gartenstadt

Das Froschmuseum in Münchenstein zeigt Frösche in allen Formen und Arten. Mit seinen 13'500 Ausstellungobjekten steht es sogar im Guinessbuch der Rekorde.

Was ist denn hier passiert? Eine Froschinvasion! Aber eine der sehr lustigen, lieben und kreativen Art. Die Froschkolonie ist nach Münchenstein bei Basel gewandert und hat sich dort in den letzten 20 Jahren ein immer grösseres Zuhause geschaffen. Das Münchensteiner Froschmuseum beherbergt mittlerweile über 13'500 Frösche in unterschiedlichsten Formen, Materialien und Farben. Sie sind nämlich nicht aus Fleisch und Blut, und sie hüpfen auch nicht herum, sondern sind aus Karton, Holz, Keramik, sogar aus Wachs, Schokolade und Plüsch! Die Menschen haben so ziemlich alles auch in Froschmotiven gebastelt und hergestellt. So finden sich auch Radios, Seifenspender und Weihnachtskugeln in Froschform oder mit Froschmotiv. Die fröhlichen Gesellen sind ein Spass für die ganze Familie. Und weil die Menschen Wasser und Regen nicht so heiss lieben wie die Frösche selber, lassen sie sich hier im Museum in Ruhe und im Trockenen beobachten.

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Münchenstein, Gartenstadt

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten werden geladen..

Kontakt

Adresse

Froschmuseum
Grabenackerstrasse 8
4142 Münchenstein

Webseite

www.froggy.ch

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden. Genaue Angaben entnehmen Sie bitte der Webseite des Veranstalters. Kontaktieren Sie uns unter famigros.ausfluege@mgb.ch, um Änderungen bei Preisen / Öffnungszeiten zu melden.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Eigene Parkplätze
WC

Die Idee zum Museum hatten Elfi Hiss und Rolf Rindlisbacher in den Achtzigern. Sie lieben die kleinen Kreaturen und wollten ihnen einen geeigneten Sammelplatz bieten. Die Sammlung bestand zu Anfang nur aus einer einzelnen Froschfigur aus Zinn, ein Jahr später hatte diese schon 499 Kollegen mit an Bord. Die Sammlung wuchs in den Folgejahren rasant an - auch, weil das Ehepaar andere Privatsammlungen geschenkt bekam. Schon 1993 schaffte es die Sammlung von Hiss und Rindlisbacher ins Guinessbuch der Rekorde!

Das rollstuhlgängige Privatmuseum ist jeweils am ersten Sonntag des Monats von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei, man kann aber im Museumsshop ein paar Kröten loswerden. Und bei Austritt wird um einen freiwilligen Beitrag gebeten. Falls Sie einen Kindergeburtstag planen, können Sie jederzeit nach anderen Öffnungszeiten fragen - die Eheleute zeigen sich flexibel. Auch Apéros für die ganze Familie sind möglich - für die Erwachsenen auch mit einem Schluck Fröschliwein.

Foto: Froschmuseum Münchenstein

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s