Ausflug

Kinderparadies im Berner Seeland: Tier- und Erlebnispark Seeteufel

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

0-3
4–6
7–12
13–17
18+

Preise

Erwachsene: Fr. 14.– 
Kinder (4-15 Jahre): Fr. 9.– 
Kinder (0-3 Jahre): gratis
Familientarif: Fr. 49.–
Geburtstagskinder: gratis

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Busbahnhof Studen

Ob Tiere beobachten bei Sonnenschein oder spielen im Indoor-Funpark bei Regen: Der Tier- und Erlebnispark Seeteufel ist bei fast jedem Wetter ein spannendes Ausflugsziel.

Der Tier- und Erlebnispark Seeteufel liegt mitten im Naturschutzgebiet der alten Aare im Berner Seeland. Hier leben auf über sieben Hektaren mehr als 45 Tierarten aus allen Kontinenten, unter anderem Lemuren aus Madagaskar, Rotnackenwallabys aus Australien, Nandus aus Südamerika und Erdmännchen aus Südafrika. Zur Erlebniswelt Seeteufel gehören nebst vielen Tieren auch zahlreiche Spiel- und Vergnügungsmöglichkeiten für Kinder jeden Alters.

  • Grillieren erlaubt: Es sind zwei gebührenpflichtige Cheminées vorhanden 
  • Geburtstag im Tier- und Erlebnispark Seeteufel feiern - lesen Sie dazu mehr auf der Website. (Übrigens: Geburtstagskinder bezahlen keinen Eintritt!)
  • Vom November bis März hat der Park nur an ausgewählten Sonntagen geöffnet. 
     

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Busbahnhof Studen

Öffnungszeiten

Montag
09.30–18.00 (4.3. – 5.11)
Dienstag
09.30–18.00 (4.3. – 5.11)
Mittwoch
09.30–18.00 (4.3. – 5.11)
Donnerstag
09.30–18.00 (4.3. – 5.11)
Freitag
09.30–18.00 (4.3. – 5.11)
Samstag
09.30–18.00 (4.3. – 5.11)
Sonntag
09.30–18.00 (4.3. – 5.11); 11.30 - 18.00 (12. /19. / 26. 11.17; 4. / 11. / 18. / 25. 2.18)

Kontakt

Adresse

Erlebniswelt Seeteufel
Büetigenstrasse 85
2557 Studen

Telefon

032 374 25 55

Webseite

www.seeteufel.ch

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden.

Tiere aus aller Welt beobachten

Bei schönem Wetter spielen und toben die Lemuren gerne unter freiem Himmel. So viel Plausch und Action macht hungrig! Jeweils täglich um 15 Uhr können kleine und grosse Parkbesucher live dabei sein, wenn die Halbaffen gefüttert werden. Gemächlicher ist die Stimmung bei den Rotnackenwallabys. Zusammen mit den Nandus (südamerikanische Laufvögel) teilen sich die friedlichen Kängurus eine grosse Wiese. Psssst! Die Erdmännchen-Familie mag keine Hektik. Mit etwas Geduld erblickt man das eine oder andere Mitglied der 13-köpfigen Familienbande, die eine naturnahe Aussenanlage mit vielen Höhlen bewohnt. Zwar könnte man die putzigen Erdmännchen stundenlang beobachten, doch es gibt noch viele weitere Tiere zu entdecken, darunter Zebras, Lamas, Nasenbären, Riesenschildkröten, Gänse und bunte Fische. Ein besonderes Erlebnis für die Kinder ist die Streichelwiese, wo sie Zwergziegen füttern und streicheln dürfen. 

Kletterburg, Ponyreiten und Mini-Cars

Nach dem tierischen Rundgang wird es Zeit zum Spielen! Die vielen Attraktionen lassen keine Langeweile aufkommen: Kleine Klettermäuse zieht es auf die Riesen-Kletterlandschaft, mutige Kids schweben beim Seiltanzen nicht ganz so hoch über dem Boden, beim Ponyreiten werden Kinderträume wahr und beim Fahren mit den Mini-Cars und Bumper-Boats sitzen die Kinder hinterm Steuer. 

Indoor-Spielspass auf über 430 m2

Und wenn es regnet? Dann macht das Spielen drinnen genauso viel Spass! Nebst beliebten Attraktionen wie der Kletterburg, dem Schulbus und der Hüpfburg lädt seit Frühling 2017 auch der neue, mehrstöckige Indoor-Funpark mit grosser Rutsche zum Spielen ein. Kids im Alter von vier bis zehn Jahren dürfen sich in der schuh- und essfreien Zone so richtig austoben. Die gute Nachricht für Teenager und Erwachsene – während die Kleinen herumspringen, lässt es sich auf den bequemen Sofas wunderbar ausruhen.

Hunger und Durst können im Selbstbedienungs-Restaurant mit Blick auf den Biergarten oder in der Rivella-Insel mit Aussicht auf die Lemuren gestillt werden. Diverse Picknick-Plätze sind ebenfalls vorhanden. 
 

Fotos: Erlebniswelt Seeteufel

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s