Ausflug

Der «Espace des inventions» in Lausanne weckt die Experimentierfreude

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

4-18+

Preise

Erwachsene: CHF 7
Kinder bis 6 Jahre: CHF 5

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Lausanne, Maladière

Mit seinem interaktiven Konzept vermittelt der «Espace des inventions» Ihren Kindern, wie aufregend Wissenschaft und Technik sind. Da sagen wir nur: Eintreten, experimentieren, staunen!

Die beiden Begriffe Wissenschaft und Technik verbinden Kinder und Erwachsene oft mit alten, weisshaarigen und nickelbebrillten Professoren, die sich mit langweiligen Formeln herumschlagen. Dass dem nicht so ist, erfahren Buben und Mädchen in Lausanne. Der «Espace des inventions» – direkt am See und in einer üppigen Parkanlage gelegen – eröffnet der jungen Generation eine neue Sicht auf die Dinge. Im speziell für Kinder ab sieben Jahre konzipierten Erfinderraum wird den Nachwuchsforschern die Materie spielerisch nähergebracht. Deshalb dürfen sie nach Herzenslust experimentieren, die Ausstellungsobjekte berühren und Fragen stellen. Nach und nach kommen sie den Geheimnissen auf die Spur: Aha, so funktioniert ein Kugellager, so ein Sicherheitsgurt, so das Vibrieren eines Mobiltelefons. Und spätestens wenn sie ihre Erkundungstour durch das Museum beendet haben, hat sich das Bild vom alten Professor und den langweiligen Formeln in Luft aufgelöst und ist der Begeisterung gewichen.

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Lausanne, Maladière

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten werden geladen..

Kontakt

Adresse

Espace de inventions
Vallée de la Jeunesse 1
1007 Lausanne

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden. Genaue Angaben entnehmen Sie bitte der Webseite des Veranstalters. Kontaktieren Sie uns unter famigros.ausfluege@mgb.ch, um Änderungen bei Preisen / Öffnungszeiten zu melden.

Tipps

  • Parkplätze befinden sich 10 Minuten entfernt am Seeufer
  • Die Ausstellung ist rollstuhlgängig
  • Das Museumsgebäude wurde anlässlich der EXPO 1964 gebaut und heisst Chanterelle épanouie (aufblühender Pfifferling)

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Kinderwagen geeignet
Spielplatz
Café
Wickelmöglichkeit
WC

Der «Espace des inventions» in Lausanne macht neugierig

Bereits Babys erkunden ihre Umwelt mit allen Sinnen, indem sie Dinge genau untersuchen, sie gar in den Mund nehmen. Diese Neugier ist lebenswichtig für die Entwicklung. Der «Espace des inventions» nutzt die natürliche Wissbegier der Kinder und Jugendlichen, indem er neben dem interaktiven Konzept zusätzlich Workshops für die kleinen Forscher ausrichtet. Da wird gebastelt, ausprobiert, laboriert und die Kreativität angeregt. Ziel der Ausstellungsmacher ist es, die Vorurteile, Wissenschaft und Technik machten keinen Spass, abzubauen. Damit soll der Weg geebnet werden, um mehr junge Menschen für Berufe in diesem Bereich zu gewinnen, denn nur so kann die Schweiz ihre Stellung als innovative und hochqualifizierte Industrienation behaupten.

Wechselausstellungen schaffen neues Wissen

Das Museum bespielt eine Ausstellungsfläche von 250 m2. Das Untergeschoss widmet sich dem kulturellen Erwachen und spricht Vier- bis Elfjährige an, im Obergeschoss finden laufend Wechselausstellungen statt, die zwischen einem und eineinhalb Jahren präsent sind. An ausgewählten Sonntagen darf sich der interessierte Nachwuchs auf die «Begegnungen unter vier Augen» freuen, wenn er in lockerer Atmosphäre auf einen Wissenschaftler trifft. Erstaunlich, wie clever die Fragen der Kids und Teenager sind. Diese Anlässe sind für Familien mit Kindern ab etwa zehn Jahren gedacht (in französischer Sprache).

Familien-Ausflüge in und um Lausanne

Die Lausanner Collection de l’art brut ist ein weltweit einzigartiges Kunstmuseum. Die Sammlung zeigt keine Werke berühmter Künstler, sondern jene von Laien, Kindern, geistig und körperlich Behinderten. Das ist anders, aber nicht minder beeindruckend. Zu den vorwiegend sehr bunten und detailreichen Darstellungen und Skulpturen finden Kinder schnell Zugang.

Während sechs Tagen im Juli ist jeweils ganz Lausanne auf den Beinen. Das «Festival de la Cité» ist ein riesiges Kulturspektakel: Auf Strassen, Plätzen und in den Gassen können über 400 Gratisvorstellungen besucht werden. Ob Musik, Akrobatik, Tanz, Exotisches oder Unkonventionelles – da kommt man mit Staunen gar nicht mehr nach.

Einfach nur «nest» heisst das interaktive Erlebniszentrum, das Nestlé anlässlich des 150-jährigen Firmenjubiläums in Vevey eingerichtet hat. Hauptthema ist die Ernährung. Der Rundgang durch das Nest ist wie gemacht für Familien und bietet eine atemberaubende Reise vom Gestern über das Heute bis in die Zukunft.

Fotos: Espace des inventions 

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s